Studienplan 2011

  • Im Studienplan Computational Intelligence steht:

    Quote

    Aus der Liste der Vertiefungsmodule sind mindestens zwei zu wählen. Wird ein Vertiefungsmodul gewählt, müssen daraus
    Lehrveranstaltungen im Umfang von mindestens 9 Ects absolviert werden.
    Insgesamt sind in den Vertiefungsmodulen Lehrveranstaltungen im Umfang von mindestens
    48 Ects zu absolvieren.


    Heißt das, dass es möglich ist, diese 48 ECTS so zu bilden?:
    24 ECTS aus einem Vertiefungsmodul
    21 ECTS aus einem anderen Vertiefungsmodul
    3 ECTS aus einem dritten Vertiefungsmodul
    Oder ist das nicht möglich, weil 3 weniger als 9 ist? Also ist ein Modul automatisch gewählt, wenn man etwas daraus macht?
    Weiters steht dort:

    Quote

    Im Modul Freie Wahl sind so viele Lehrveranstaltungen zu absolvieren, dass ihr Umfang zusammen mit den 37.5 Ects der übrigen Pflichtmodule,
    der Diplomarbeit und dem Umfang der gewählten Vertiefungsmodule 120 Ects oder
    mehr ergibt.


    Da ist also nur die Rede von gewählten Vertiefungsmodulen. Wenn das dritte Vertiefungsmodul nicht als gewählt gilt, werden die 3 ECTS ja gar nicht mitgezählt.

  • Dimitrij: Ich habe es so verstanden, dass man beliebig viele Vertiefungsmodule wählen kann, aber wenn man eines gewählt hat, mindestens 9 ECTS-Punkte an Lehrveranstaltungen daraus machen muss. Wenn man von einem Vertiefungsmodul weniger als 9 ECTS-Punkten an Lehrveranstaltungen absolviert, müsste es theoretisch möglich sein, sich diese Lehrveranstaltungen als Wahlfächer anzurechnen.

  • noch eine Frage:
    in den Übergangsbestimmungen Computational Intelligence steht:

    Quote

    (3) Studierende dieses Masterstudiums, die von Absatz 2 nicht erfasst werden, die aber bereits
    vor Wintersemester 2011 alte Lehrveranstaltungen absolviert haben (Stoffsemester des Zeugnisses
    SS2011 oder früher), können diese gemäß der folgenden Äquivalenzliste anstelle neuer
    Lehrveranstaltungen verwenden und den Prüfungsfächern des neuen Studienplans zuordnen.


    Wenn man CI nach dem neuen Studienplan studiert, aber vor WS2011 die Lva "Fortgeschrittene Algorithmen und Datenstrukturen" gemacht hat (die nicht im neuen Studienplan steht), kann man das für das Vertiefungsmodul „Algorithms and Complexity“ verwenden, weil es in den ÜB beim Prüfungsfach „Algorithms and Complexity“ steht? Oder kann man es nur für das Modul "Freie Wahl" verwenden, weil es in den ÜB nicht bei einer neuen Lva steht?

  • noch eine Frage:
    in den Übergangsbestimmungen Computational Intelligence steht:


    Wenn man CI nach dem neuen Studienplan studiert, aber vor WS2011 die Lva "Fortgeschrittene Algorithmen und Datenstrukturen" gemacht hat (die nicht im neuen Studienplan steht), kann man das für das Vertiefungsmodul „Algorithms and Complexity“ verwenden, weil es in den ÜB beim Prüfungsfach „Algorithms and Complexity“ steht? Oder kann man es nur für das Modul "Freie Wahl" verwenden, weil es in den ÜB nicht bei einer neuen Lva steht?


    Prüfungsfach „Algorithms and Complexity“

    Why?... Because we can take it. We are not heroes, we just love science. We are silent guardians, watchful protectors of knowledge. We are dark knights (sometimes in white labcoats).


    freiBär für alle!
    https://twitter.com/freiBaer

  • Wenn man Computational Intelligence nach dem neuen Studienplan studiert (ohne dass die ÜB gelten), aber vor WS2011 die Lva "Algorithmen auf Graphen" gemacht hat, braucht man anscheinend nicht die Pflichtlva "Algorithmics" machen, da sie in den ÜB untereinander stehen. Allerdings hat "Algorithmen auf Graphen" 3 ECTS weniger als "Algorithmics". Was macht man nun mit den fehlenden 3 ECTS? Soll man sie im Modul "Freie Wahl" machen? Oder im Modul "Algorithms and Complexity"?
    Das gleiche gilt für "Logic and Computability"(6 ECTS)/"Mathematische Logik 1"(3 ECTS) und
    "Knowledge-based Systems"(6 ECTS)/"Wissensbasierte Systeme"(3 ECTS).

  • Vielleicht würde es dir helfen, die Übergangsbestimmungen genau zu lesen (PUNKT 9!) bzw. mal den Thread durchzulesen. Alle deine Fragen wurden schon zig-mal beantwortet.
    Trotzdem hier noch einmal:
    - Modulstruktur gilt für dich nicht.
    - Du musst nur einfach mit deinen Basislvas auf 30 ECTS kommen (51 ECTS Wahllvas und 9 ECTS Fachübergreifende Qualifikationen und freie Wahl)


    meine Fragen beziehen sich aber auf die Situation, dass die Übergangsbestimmungen nicht gelten, weil man nicht vor dem 1.7.2011 für CI zugelassen war

  • Eine ganz grundsätzliche Frage (tut mir Leid falls sie schon da war, der Thread ist einfach zu lang :( ) - ich habe Software+Information Engineering laut altem Studienplan bis auf die LVAs "Bakk. Arbeit" und "Projektpraktikum" fertig.


    Kann ich jetzt "Bakk. Arbeit" + "Projektpraktikum" nach dem alten Studienplan machen und dann auch alles nach altem Studienplan einreichen oder gibt es da irgendwelche Hürden?

  • Eine ganz grundsätzliche Frage (tut mir Leid falls sie schon da war, der Thread ist einfach zu lang :( ) - ich habe Software+Information Engineering laut altem Studienplan bis auf die LVAs "Bakk. Arbeit" und "Projektpraktikum" fertig.


    Kann ich jetzt "Bakk. Arbeit" + "Projektpraktikum" nach dem alten Studienplan machen und dann auch alles nach altem Studienplan einreichen oder gibt es da irgendwelche Hürden?


    http://www.informatik.tuwien.a…formation_Engineering.pdf
    S. 10.


    wenn du profs findest, bei dem du seminar und projektpraktikum noch machen kannst, dann kannst du das so machen.
    Ansonsten musst du die entsprechenden lva's laut übergangsbestimmungen machen.


    bitte um korrektur, falls ich falsch liege...

  • Fragen von mir und Antworten von Vizestudiendekan Pichler:


    Ich:
    > Angenommen, man studiert Computational Intelligence und fällt nicht unter
    > die Übergangsbestimmungen, weil man nicht vor dem 1.7.2011 für dieses
    > Studium zugelassen war.
    > Im Studienplan Computational Intelligence steht:
    > "Aus der Liste der Vertiefungsmodule sind mindestens zwei zu wählen. Wird
    > ein Vertiefungsmodul gewählt, müssen daraus Lehrveranstaltungen im Umfang
    > von mindestens 9 Ects absolviert werden.
    > Insgesamt sind in den Vertiefungsmodulen Lehrveranstaltungen im Umfang von
    > mindestens 48 Ects zu absolvieren."
    > Meint der letzte Satz, dass in den GEWÄHLTEN Vertiefungsmodulen 48 ECTS zu
    > absolvieren sind? Oder dürfen die 48 ECTS auch ungewählte Vertiefungsmodule
    > enthalten? Also ist es z.B. erlaubt, die 48 ECTS so zu bilden?:
    > 24 ECTS aus einem Vertiefungsmodul
    > 21 ECTS aus einem anderen Vertiefungsmodul
    > 3 ECTS aus einem dritten Vertiefungsmodul
    > Wenn das nicht erlaubt ist, verstehe ich allerdings nicht den Sinn dieses
    > Verbots. Warum sollen die Verteilungen 24/24/0 und 24/15/9 erlaubt sein,
    > aber nicht 24/21/3...
    >


    Pichler:
    Diese Bestimmung ist sehr liberal. Sie will nur bezwecken, dass Sie
    zumindest 2 kleine Schwerpunkte (d.h.: jeweils 9 ECTS aus thematisch
    zusammenhängenden LVAs) setzen. Im alten Studienplan konnte man ja die
    Vertiefungs-LVAs völlig frei und ohne ein Gesamtkonzept wählen. Die
    von Ihnen genannten Aufteilungen sind allesamt erlaubt.


    Formal müssen Sie folgendes machen:
    x/y/z_1/.../z_n mit n >= 0, so dass
    x >= 9 und y >= 9 und die z_i >= 1 für alle i.


    Ich:
    > in den Übergangsbestimmungen Computational Intelligence steht:
    > "(3) Studierende dieses Masterstudiums, die von Absatz 2 nicht erfasst
    > werden, die aber bereits vor Wintersemester 2011 alte Lehrveranstaltungen
    > absolviert haben (Stoffsemester des Zeugnisses SS2011 oder früher), können
    > diese gemäß der folgenden Äquivalenzliste anstelle neuer
    > Lehrveranstaltungen verwenden und den Prüfungsfächern des neuen Studienplans
    > zuordnen."
    > Wenn man CI nach dem neuen Studienplan studiert und nicht unter die
    > Übergangsbestimmungen fällt, aber vor WS2011 die Lva "Fortgeschrittene
    > Algorithmen und Datenstrukturen" gemacht hat (die nicht im neuen Studienplan
    > steht), kann man diese Lva für das Vertiefungsmodul „Algorithms and
    > Complexity“ verwenden, weil sie in den Übergangsbestimmungen beim
    > Prüfungsfach „Algorithms and Complexity“ steht? Oder kann man sie nur für
    > das Modul "Freie Wahl" verwenden, weil sie in den Übergangsbestimmungen
    > nicht bei einer neuen Lva steht (also zu keiner neuen Lva äquivalent ist)?
    >


    Pichler:
    Alle LVAs, die in den Übergangsbestimmungen als "Wahl-LVAs"
    ausgewiesen sind, können Sie im entsprechenden Prüfungsfach laut
    Übergangsbestimmungen verwenden. Keine Wahl-LVA wird zu "Freie Wahl"
    herabgestuft.


    Ich:
    > Wenn man CI nach dem neuen Studienplan studiert und nicht unter die
    > Übergangsbestimmungen fällt, aber vor WS2011 die Lva "Algorithmen auf
    > Graphen" gemacht hat, braucht man ja anscheinend nicht die Pflichtlva
    > "Algorithmics" machen, da diese zwei Lvaen in den Übergangsbestimmungen
    > untereinander stehen (also äquivalent sind). Allerdings hat "Algorithmen auf
    > Graphen" 3 ECTS weniger als "Algorithmics". Was macht man nun mit den
    > fehlenden 3 ECTS? Soll man sie im Modul "Freie Wahl" machen? Oder im
    > Vertiefungsmodul "Algorithms and Complexity"?
    > Ähnliches gilt für "Logic and Computability"(6 ECTS)/"Mathematische Logik
    > 1"(3 ECTS) und
    > "Knowledge-based Systems"(6 ECTS)/"Wissensbasierte Systeme"(3 ECTS).
    >


    Pichler:
    Sie können in diesem Fall die fehlenden 3 ECTS jeweils mit beliebigen
    Wahl-LVAs auffüllen. Aus meiner Sicht ist nicht erforderlich, dass
    diese Wahl-LVAs aus einem Modul desselben Prüfungsfach kommen.

  • Laut Prof. Salzer ja. Für CI lauten die Übergangsbestimmungen von damals ähnlich (http://www.informatik.tuwien.a…ang-2006/uebergang931.pdf). Zitat:


    Wir können uns auf diese Dokumente berufen, wenn wir den Master einreichen.


    Mich würde interessieren, ob bereits jemand seinen Master mit Theoretischer Informatik 2 plus Vertiefungsfach an Stelle von Formal Methods eingereicht hat, seit der neue Studiendekan und seine Stellvertreter im Amt sind. Hat es irgendwelche Schwierigkeiten gegeben?

  • Mich würde interessieren, ob bereits jemand seinen Master mit Theoretischer Informatik 2 plus Vertiefungsfach an Stelle von Formal Methods eingereicht hat, seit der neue Studiendekan und seine Stellvertreter im Amt sind. Hat es irgendwelche Schwierigkeiten gegeben?


    Ja, letzten Sommer nach damaligem Studienplan. Gab keine Probleme! :)

    PixelRay ist unser Held! :applaus:

  • Uhm...das ist jetzt aber "weird". Dimitriy postete diesen Auszug aus einer E-Mail:

    Quote from Pichler


    Formal müssen Sie folgendes machen:
    x/y/z_1/.../z_n mit n >= 0, so dass
    x >= 9 und y >= 9 und die z_i >= 1 für alle i.


    Das scheint aber nicht allgemeingültig zu sein, ich habe folgende Antwort bekommen:

    Quote from Pichler


    Das ist eine interessante Frage, die auf der letzten Stuko-Sitzung ausführlich diskutiert wurde. Der Text im Studienplan könnte tatsächlich auf mehrere Arten ausgelegt werden. Bei der letzten Stuko-Sitzung wurde folgende Leseart als die Richtige festgelegt:
    Sobald Sie eine LVA aus einem Modul wählen, müssen Sie diesen Modul "voll" machen, d.h.: weitere LVAs aus diesem Modul nehmen, so dass Sie in Summe zumindest 9 ECTS aus diesem Modul haben.


    Warum gibt es da zwei unterschiedliche Meinungen? Ist das ein Unterschied zwischen Computational Intelligence <-> Software Engineering?

  • Ich bin gerade etwas erstaunt/schockiert/panisch, nämlich wegen diesem Satz:

    Quote

    Sobald Sie eine LVA aus einem Modul wählen, müssen Sie diesen Modul "voll" machen


    Gilt das für alle Studienpläne der Informatik? Da wären mir dann nämlich schon mehrere Überschneidungen/Unklarheiten aufgefallen, die mich daran hindern, so zu studieren wie ich das eigentlich will.


    Und was ist dann mit diesem Absatz (aus dem Studienplan)?

    Quote

    Die Absolvierung von Modulen erfolgt in Form einzelner oder mehrerer inhaltlich zusammenhängender Lehrveranstaltungen.


    Das Absolvieren einzelner LVA ist ja nach oben geposteter Antwort gar nicht möglich, oder?

    Wird das Internet eigentlich leichter, wenn man sich da was runterlädt?!

  • Hallo.


    Hat jemand auch das Problem, mit der Steop schon fast fertig zu sein, aber noch eine LVA daraus fürs WS12 ausständig zu haben?!


    Wird aus dem zweiten Semester eigentlich NICHTS im WS angeboten?


    Analysis UE und OOM habe ich schon.


    Wird vielleicht wenigstens Einführung in Visual C. angeboten? :(