Zelda Raum durch SEPM und ASE Gruppen belegt?

  • Was mich seit diesem Semester stört ist, dass der Pac Man und teilweise auch der Zelda Raum öfters durch irgendwelche LVAs belegt sind, was früher nicht der Fall war. Noch letztes Semester konnte man sich sicher sein dort einen Platz zum Lernen zu finden. Ich habe mir gerade die Raumbelegung für den Zelda Raum angesehen (Link) und wenn ich das richtig interpretiere war der Raum im Dezember jeden Mittwoch und Donnerstag jeweils eine Stunde für Gruppentreffen von ASE und SEPM Gruppen reserviert. Ist das tatsächlich so, dass der Raum für die wöchentlichen ASE und SEPM Gruppentreffen reserviert werden kann? Wenn ja, warum? Dafür muss man doch keinen ganzen Raum beanspruchen. Ein Tisch reicht doch.

    Aus 100% Apfelsaftkonzentrat. Kann Spuren von Nüssen enthalten.

    Edited once, last by Apfelsaft ().

  • Zu einem IR sind da 8 Leute anwesend. Da ist der Breakout-Room voll. Weiß nicht wie es mit den anderen Räumen größenmäßig aussieht, aber ich bin sehr froh, dass wir da wöchentlich einen Raum haben können wo unsere gesamte Gruppe reden kann und nicht erst lange Tisch suchen muss. Das ist für diese LVA sehr wichtig und ich kann das Reservierungskonzept nur unterstützen.


    Lg

  • Zu einem IR sind da 8 Leute anwesend. Da ist der Breakout-Room voll. Weiß nicht wie es mit den anderen Räumen größenmäßig aussieht, aber ich bin sehr froh, dass wir da wöchentlich einen Raum haben können wo unsere gesamte Gruppe reden kann und nicht erst lange Tisch suchen muss. Das ist für diese LVA sehr wichtig und ich kann das Reservierungskonzept nur unterstützen.


    Es ist aber angesichts dem Mangel an frei verfuegbaren nicht unbedingt nett. Es gibt genug andere Moeglichkeiten, sich wo zu treffen: Lokale, bei wem zu Hause, Im Sommer draussen (ohnehin viel besser ;-)), ... Ich wuerd mich jedenfalls ziemlich drueber aergern aus so einem Raum raus gehaut zu werden.


    mfg, Mati

  • Zu einem IR sind da 8 Leute anwesend. Da ist der Breakout-Room voll. Weiß nicht wie es mit den anderen Räumen größenmäßig aussieht, aber ich bin sehr froh, dass wir da wöchentlich einen Raum haben können wo unsere gesamte Gruppe reden kann und nicht erst lange Tisch suchen muss. Das ist für diese LVA sehr wichtig und ich kann das Reservierungskonzept nur unterstützen.


    Lg


    Ich verstehe und alles an dem Konzept ist gut solange du nen Platz hast?

  • Zu einem IR sind da 8 Leute anwesend. Da ist der Breakout-Room voll. Weiß nicht wie es mit den anderen Räumen größenmäßig aussieht, aber ich bin sehr froh, dass wir da wöchentlich einen Raum haben können wo unsere gesamte Gruppe reden kann und nicht erst lange Tisch suchen muss. Das ist für diese LVA sehr wichtig und ich kann das Reservierungskonzept nur unterstützen.


    Das Problem ist nur, dass es in anderen LVAs auch Gruppenarbeiten gibt und die Gruppen brauchen auch irgendwo Platz. Kann ja verstehen, dass du froh bist einen ganzen Raum zu haben, aber was ist mit den anderen Gruppen die den Raum dann verlassen müssen weil sie eben keine Reservierung vornehmen können? Derzeit ist es ja kein großes Problem da es scheinbar nur 2 oder 3 Gruppen sind die sich den Raum reservieren. Wenn sich das aber auf alle SEPM und ASE Gruppen ausweitet hat man als Student der einfach nur einen Platz zum Lernen sucht überhaupt keine Chance mehr.


    Warum muss man denn einen der wenigen Räume reservieren der uns zum Lernen zur Verfügung steht? Es gäbe z.B. noch den Breakout Raum der für normalsterbliche Studenten nicht zugänglich ist. Laut Raumbelegungsplan ist der im Jänner nur an 6 Tagen mit Abgabegesprächen belegt. Würde man den reservieren hätte man Platz für die Gruppentreffen ohne andere Studenten verjagen zu müssen.

    Aus 100% Apfelsaftkonzentrat. Kann Spuren von Nüssen enthalten.

  • Wir haben das damals in ASEso gehandhabt das wir den Zelda wöchentlich vorreserviert hatten um garantiert einen Platz für unsere Projektmeetings zu haben.


    Hab das allerdings nur soweit gehandhabt das wir unseren Platz gebraucht haben sonst stand der Raum jeden offen.

  • Wir haben das damals in ASEso gehandhabt das wir den Zelda wöchentlich vorreserviert hatten um garantiert einen Platz für unsere Projektmeetings zu haben.


    Hab das allerdings nur soweit gehandhabt das wir unseren Platz gebraucht haben sonst stand der Raum jeden offen.



    Das find ich dann auch schon wieder ok. Wer die Uni-Strukturen besser nuetzen kann als wer anderer, kann das ja auch nuetzen. Oarsch zu wem anderen sein (und sie raushauen) muss ma deswegen noch lange ned.


    mfg, Mati

  • Quote from Apfelsaft


    Warum muss man denn einen der wenigen Räume reservieren der uns zum Lernen zur Verfügung steht? Es gäbe z.B. noch den Breakout Raum der für normalsterbliche Studenten nicht zugänglich ist.


    Das kommt in meinem Posting nicht raus, aber wir haben den Breakout-Room reserviert und keinen der anderen Räume.


    Lg