Der lustige "Mein Notendurchschnitt an der TU" Poll xD

  • Hi!


    Wie sieht es denn bei euch in Sachen Notenschnitt aus? (ist in Tuwis unter "abgelegte Prüfungen" zu finden)


    Ich würde bitten, sich an folgende Formatierung zu halten:


    Durchschnitt: FLOAT
    Positive Prüfungen: INT
    Negative Versuche: INT




    Ich mach also mal den Anfang:


    Durchschnitt: 3.12
    Positive Prüfungen: 13
    Negative Versuche: 7


    lg.: emptyvi

  • Durchschnitt: 3.05
    Positive Prüfungen: 16
    Negative Versuche: 4


    Davon die Hälfte Eprog..

    Programming today is a race between programmers striving to build bigger and better idiot-proof programs, and the universe trying to produce bigger and better idiots. So far, the universe is winning. -Rich Cook

    Edited once, last by Saeglopurnamix ().

  • Lauter Lügner.. nanana

    Programming today is a race between programmers striving to build bigger and better idiot-proof programs, and the universe trying to produce bigger and better idiots. So far, the universe is winning. -Rich Cook

  • irgendwie fehlt da der Poll :D
    Und irgendwie wärs gscheiter, wenn ich das erst posten würde, nachdem ich alle Noten von dem Semester hab :D Egal...



    Durchschnitt: 2,57
    Positive Prüfungen: 10
    Negative Versuche: 6 (davon ein drittel Algodat XD)

  • ich würde gern wissen wie viele Prüfungen (=SemesterWochen) absolviert ihr pro Semester. Diesen Semester hab ich gerade 5 Prüfungen bestanden (=10 Semesterstunden). Für ein Prüfung warte ich ( 4 SStunde) noch. Also wie viel Stunde pro Semester ist üblich beim studierende?


    Also für diesen Semester hab ich OOM, Datenmodellierung, Daten- & Informatikrecht, Mathe 1 ÜE, Mathe 2 ÜE. Warte auf Mathe 1 VO prüfung. Was meint ihr dafür. War das ein bisschen wenig ?

  • Ich glaube nicht, dass man deine Frage allgemein beantworten kann. Jeder hat ein anderes Tempo. Du solltest dir die Frage stellen: Hast du dich unterfordert gefühlt? Wäre noch mehr gegangen, oder warst zeitlich komplett eingespannt?

    Programming today is a race between programmers striving to build bigger and better idiot-proof programs, and the universe trying to produce bigger and better idiots. So far, the universe is winning. -Rich Cook

  • ich würde gern wissen wie viele Prüfungen (=SemesterWochen) absolviert ihr pro Semester. Diesen Semester hab ich gerade 5 Prüfungen bestanden (=10 Semesterstunden). Für ein Prüfung warte ich ( 4 SStunde) noch. Also wie viel Stunde pro Semester ist üblich beim studierende?


    Also für diesen Semester hab ich OOM, Datenmodellierung, Daten- & Informatikrecht, Mathe 1 ÜE, Mathe 2 ÜE. Warte auf Mathe 1 VO prüfung. Was meint ihr dafür. War das ein bisschen wenig ?


    Hab i.A. auch nicht allzuviel mehr als 10 SWS gemacht, besonders eben zu den Mathe-Zeiten. Das ging gerade angenehm und man konnte sich auf die Dinge gscheit konzentrieren.
    In den letzten Semestern hab ich immer rund um die 20 gemacht. Geht auch aber ich merke, dass ich mich bei weitem nicht so mit den Themen auseinandersetze sondern halt lerne, was für die Prüfung notwendig ist.
    Mal abgesehen davon, dass für mich die 1 SSt-Mathe Übungen ungefähr 10x soviel Zeit gekostet haben wie manche 3 SSt LVAs.. Aufwand ist ja sehr unterschiedlich.


    Zum Thema:
    Durchschnitt: 1.86 (ca. 1.5 ohne HTL-Anrechnungen)
    Positive Prüfungen: 55
    Negative Versuche: 2

    (einmal GSI weil ich keinen Bock auf Kamera fotografieren & co. hatte und der Notenschlüssel immer am Schluss kam.. hab ich eigentlich 3x gemacht aber einmal kein Zeugnis bekommen ;), einmal Statistik weil ich beim ersten mal zu langsam war).


    Master an der MUW derzeit Schnitt 1.5 bei 28 SSt.

  • 102 Prüfungen gesamt, 102 positive Prüfungen, 220.5 Stunden, 352.6 ECTS-Punkte
    Gewichteter Notendurchschnitt der bestandenen Prüfungen: 1.55


    (Ich weiß, ich halt mich nicht ans vorgegebene Format. So ist es einfacher und informativer.)



  • Oh ein Leidensgenosse. Ich bin auch ein Opfer geworden von:(Hmm Mal sehen über alle Zeugnisse hatten sie 2 1er 2 2er und 1nen 3er im Fach XY. Das ist angerechnet natürlich die schlechteste aller Noten: 3).


    Durchschnitt: 1.85 (inkl willkürlicher HTL Anrechnungsnoten)
    Positive Prüfungen: 53
    Negative Versuche: 0

  • Durchschnitt: 1.05
    Positive Prüfungen: 88
    Negative Versuche: 0


    Bei mir schwanken die SWS pro Semester zwischen 11 (Übergang Bakk/Master) und 39 (mit Praktika in den Ferien). Im Durchschnitt hab ich so um die 20, also wie empfohlen :).

  • Durchschnitt: 1.05
    Positive Prüfungen: 88
    Negative Versuche: 0


    Bei mir schwanken die SWS pro Semester zwischen 11 (Übergang Bakk/Master) und 39 (mit Praktika in den Ferien). Im Durchschnitt hab ich so um die 20, also wie empfohlen :).


    Dürfte ich fragen, wie lange du für eine durchschnittliche Prüfung in etwa lernst? Mit "durchschnittlich" meine ich beispielsweise TIL oder Mathe1/Mathe2 (und ja mir ist klar, dass du Tutor in TIL bist ^^). Hast du vor dem Studium schon eine technikbezogene Ausbildung hinter dir? (HTL etc.). Ein Notenschnitt von 1.05 ist schon.. boah :ahhh:. Hast du vielleicht Lern-Tipps für Leute die sich nicht so leicht tun oder so wie ich einfach blöd geboren wurden :p. (Lernst du zB schon während des Semesters mit, gehst in alle Vorlesungen etc.?)


    l.g.: emptyvi :)

  • Mit "durchschnittlich" meine ich beispielsweise TIL oder Mathe1/Mathe2 (und ja mir ist klar, dass du Tutor in TIL bist ^^). ... Lernst du zB schon während des Semesters mit, gehst in alle Vorlesungen etc.?


    Ich lerne immer während dem Semester mit, gezielt für Prüfungen lerne ich eigentlich nie. Nachdem ich lange Zeit ziemlich weit gependelt bin, habe ich die Zeit genutzt und immer das nochmal durchgelesen das an dem Tag oder am Vortag in der VO war. Oder manchmal habe ich auch Beispiele gemacht falls mir was unklar war. Insgesamt spart es mMn Zeit, wenn man Unklarheiten sofort ausräumt und dadurch in der VO den Anschluss nicht verliert. So hat man mehr von den Vorträgen und ggf. den Tipps für die Prüfung. Aja, Mitschriften hab ich auch sehr oft geschrieben weil man dabei selber gezwungen nochmal über die Sachen nachzudenken.


    Wie viel das in Stunden ist: kA.


    Quote

    Hast du vor dem Studium schon eine technikbezogene Ausbildung hinter dir? (HTL etc.).


    HTL EDVO


    Quote

    Hast du vielleicht Lern-Tipps für Leute die sich nicht so leicht tun oder so wie ich einfach blöd geboren wurden :p.



    Das kommt wahrscheinlich auf den Lerntyp an. Mir bringen Vorträge und selber Beispiele durchdenken sehr viel, nur das Buch/Skript lesen sehr wenig.

  • aber gabs denn keine einzige LVA wo du gesagt hast "na der Dreck is ma wurscht, das lern ich nur soviel ich mindestens machen muss".
    Ich persönlich pfeif ordentlich auf die LVAs die mich nicht interessieren. Das spiegelt sich natürlich in den Noten, und in den Fehlversuchen wieder :D