office xp unter windows 2000

  • Hi,


    ich habe eine Studentenversion von office xp, und diese unter windows 2000 installiert, doch wenn ich ein Programm starten wil fragt er mich an dem Registierungscoden, den ich nicht habe.Ich habe office vorher unter win98 installiert gehabt, und ohne Registerungscode verwenden können.


    Hat jemand eine Idee, wie ich das Programm zum Laufen bringe oder woher ich den Code bekomme?


    Danke


    :confused:

  • --- verschoben ---


    zum Thema an sich, ich nehme mal an du redest von der Studentenversion ausm LMZ (gibt nämlich auch andere, bei denen die Seriennummer nicht áutomatisch in die installationsroutine übernommen wird). Wenns das ausm LMZ ist, wende dich mal an die.
    bez. astalavista: würde ich net machen, da kauft man schon ein original und dann macht man sich trotzdem strafbar indem man eine fremde nummer verwendet ... na jo, ich täts net machen.


    cya Phlow

  • Danke für's verschieben!


    Auf die Idee mit astalavista bin ich auch gekommen, aber ich sehe keinen Grund warum ich mir ne illegale Registierungsnummer besorgen soll, wenn ich das Produkt legal erworben habe.


    Werde mich im LMZ erkundigen.


    Danke!

  • phlow : ich hab da keine hemmungen eine fremde registriernummer einzutippen... wenn ich eine originallizenz hab is das doch vollkommen egal da ich sowieso die berechtigung hab die software zu benutzen... der "kopierschutz" mit der registriernummer geht mich ja genaugenommen nichts an.


    kann mir daher kaum vorstellen das es illegal sein soll das programm mit einem anderen key zu betreiben


    allerdings würd ich auch versuchen den "eigenen" key zu kriegen :)

  • Vermutlich hast du das falsche Installationsprogramm verwendet - am besten du lasst das ganze per Autostart erledigen, dann kann nichts schiefgehen.


    Aus der autorun.inf: OPEN=setuppls.exe /AUTORUN


    Wenn du eine der anderen Installationsprogramme wählst, dann wird die Seriennummer nicht automatisch ausgefüllt.