Wozu braucht die Welt XP, wenn man w2k hat?

  • es gibt einen ganz einfachen grund warum ich den ie nur mehr in notfällen benutz... und das ist komfort. mim mozilla ist einfach viel angenehmer surfen als mit ie.


    beispiel: unlängst hab ich wieder mal den ie gestartet weil ich auf eine seite gestossen bin die speziell auf ie optimiert war, will heissen im mozilla garnix angezeigt hat. kurz darauf hat auch schon wieder eine klickorgie begonnen weil an die 20 popups aufgegangen sind... (nicht gleichzeitig, aber mach ein fenster zu und 5 andere gehen auf) hab den ie dann mim taskmanager abknallen müssen.


    im gegensatz dazu ist mir beim mozilla noch kein einziges popup untergekommen... (ausser den "gewollten" popups natürlich)


    dann wär da tabbed browsing:
    ich komm ins forum, lass mir die neuen threads anzeigen und mach mit ctrl+click jeden interessanten thread in einem eigenen tab auf.... dann schau ichs der reihe nach durch. auf die art muss ich auch nicht jedesmal warten bis die seite geladen hat.


    und dann wären da noch nervige, blinkende animierte werbungen... da die erstens alle ie-optimiert sind und 2. ich kein flash installiert hab (zumindest nicht beim mozilla) bleiben mir die auch erspart


    sehr angenehm so ein mozilla... :D

  • Bomple :
    unterstützt der Mozilla eigentlich auch Open Window in Background, Mouse gestures und nicknames (d.h. ich leg ein bookmark an, und sag es soll den nickname "neu" haben, und wenn ich in die adress leiste nun "neu" eingebe, komm ich automatisch zu diesem bookmark)?


    Ich würd ja auch Mozilla statt Opera verwenden, weil er Seiten - vor allem JavaScript - einfach besser anzeigt, nur leider ist der zu "bloated" und unterstützt auch nicht die nativen Common Controls unter Windows sondern so eine proprietäre Theme engine, die einfach nicht das look-and-feel von Windows rüberbringt, auch wenn es themes gibt, die ungefähr so ausschauen.

  • max :
    nicknames: yup... nennt sich keyword beim mozilla
    mouse gestures & open window in bg: keine ahnung was du meinst... ich bin aber auch nicht unbedingt DER mozilla - chef schlechthin, hab ihn halt installiert und bin recht glücklich damit


    nochmal um klarheit zu schaffen: ich will keinen glaubenskrieg gegen opera anzetteln... die tatsache das mir der opera eher unsymphatisch is hat keine vernünftige begründung. ich hab mich ja noch nichtmal gscheit damit beschäftigt, dh. ich kenn den opera eigentlich fast garnicht. kann daher weder dafür noch dagegen argumentieren. den internet explorer hingegen kenn ich (leider) sehr gut. hab mich ja jahrelang damit herumgeärgert