Papierkalender? Oder doch lieber elektronisch? Wie führst du deinen Kalender?


  • Könnte wer die Beiträge zur Kalenderdiskussion hierhin verschieben, bitte? Poll zu Kalendern


    probiert hab ichs. das forum scheint nach dem timestamp zu mergen, also schauts so aus als ob Plantschkuh! den thread erstellt hat. hoffe euch beiden ist das egal. oder es gibt im gegensatz zu mir auch faehige mods die das in den griff bekommen...

    Willfähriges Mitglied des Fefe-Zeitbinder-Botnets und der Open Source Tea Party.

  • Und unlogisch ist das nun mal gar nicht: Ich hab einen Kalender für die Arbeit, einen Kalender für die TU, einen für die MUW, einen fürs Private, und ein Overlay, dass ich nicht bearbeite, mit den Österreichischen Feiertagen. Und dass du mehr als 10 "Kalender" hast, halte ich für unwahrscheinlich.


    Das ist aber allerhöchstens nötig, wenn man wirklich viele Termine hat. Für mich reicht die Kategorisierung der Termine völlig aus, auch die Feiertage sind im normalen Kalender als ganztägige Events einer speziellen Kategorie eingetragen. Der Vorteil für mich: ich brauch nicht irgendwie zwischen Kalendern hin- und herswitchen oder mir sorgen machen, dass in der Übersicht ein Layer deaktiviert ist. Wie symm3try schon gesagt hat, theoretisch könnt ich in Outlook beides machen. Die Kategorien reichen aber völlig und sind von der Bedienung her einfacher. Außerdem kommen sie näher an das von dir so gemochte Tagging: ein Termin kann auch mehrere Tags haben, z.b. TU + Prüfung, oder WU + Prüfung.

  • obwohl du ein thanks bekommen hast von plantschkuh, was mich aber jetzt auch nicht großartig wundert ;)


    Um das explizit zu machen: Mein Thanks war keine Aussage über die Qualität von irgendwelchen Kalenderprogrammen, weil ich damit wie gesagt keine Erfahrung hab. Das Thanks bezog sich hauptsächlich auf das Aufzeigen der doch recht dümmlichen Analogie.


    also schauts so aus als ob Plantschkuh! den thread erstellt hat.


    Juhu!!1! (Ich bin ja tatsächlich für den fork verantwortlich, also passt das sogar fast.)

  • Passt schon, kampi. Mir ist es egal, für Plantschkuh! kann ich nicht sprechen. Danke auf jeden Fall! :)


    fabs
    Klar, Tagging wär cool, so wie es z.B. bei RTM funktioniert. Schau dir den Screenshot an. Ich finde gerade die Möglichkeit, gewisse Kalender ausblenden zu können, sehr, sehr super. Das habe ich z.B. bei der ASE-Planung genutzt: Jeder von euch fünf hatte bei mir einen eigenen Kalender mit seinem Name, wo die Zeiten, zu denen ihr nicht verfügbar wart, eingetragen waren. Fand ich sehr angenehm zum Planen. In einem separaten ASE-Kalender konnte ich dann die Termine schön hin und herschieben, und mir anschauen, wie das zusammen passt. Ich find das Interface einfach schön aufgeräumt. :)


    Ich finde es so einiges sauberer getrennt ... "Geschmackssache", sprach der Affe und fraß die Seife.


    Was ich bisher noch nicht gefunden habe, ist ein Kalenderprogramm, wo ich Templates für Termine definieren kann (wo ich z.B. vernünftige Default-Werte für Ort, Kategorie, Zeitpunkt, etc. einstellen könnte). Kann Outlook das?

    Files

    • asdf.jpg

      (65.97 kB, downloaded 174 times, last: )

    Für mich denkt mdk!

    Edited once, last by Bobsch ().

  • Google Kalender, weil ich mehrere Rechner benutze und mir so das Syncen spare.


    So sehe ich das auch. Vor dem Google Kalender hab ich gar keinen digitalen Kalender verwenden, da das Syncen einfach zu aufwendig war. Immer da wo man die Daten braucht, hat man gerade die Aktuellen nicht.


    Den Google Kalender kann ich in alle möglichen Programme integrieren, und die Synchronisierung läuft automatisch im Hintergrund. Mit dem Handy hab ich alle Daten immer und überall dabei.

  • Lightning gibts ATM noch nicht für Thunderbird 3


    doch klick, ich verwende es und es ist ganz stabil


    @mehrer kalender:
    ich find das auch extrem praktischer, besonders da ich mir die mühe mach die immer als externe ics zu definieren. das macht backup viel einfach. zum perfekten glück fehlt mir nur mehr das der kalender am n900 ordentlich (aka als kalenderquelle verwenden) mit ics umgehen kann

  • ich bin der einzige, der bis jetzt korganizer angereuzt hab...


    aber wirklich verwenden tue ich das eh nicht. ich lasse mir nur die tuwis kalender automatisch runterladen, das funkt über akonadi im hintergrund eh recht gut und mehr brauch ich nicht. alle anderen dinge schreib ich in ein kleines notizbuch dass ich immer dabei hab, oder ich trags in den kalender am handy ein (arzt termine oder so was, meisens schreib ich dort nur einen buchstaben hin, weil ich viel zu faul bin am handy einen längeren text zuschreiben)
    ganz wichtige eher kurzfristige termine merke ich mir auch... (zb wann und wo welche prüfungen ich im jänner machen musste)


    sogesehen hab ich auch 3 kalender und ich kann ganz gut damit leben.


    add outlook diskussion: outlook ist ein professionelles postverwaltungstool


    das wäre ja so, als ob ich meiene sneckenpost (aka analogpost) in der früh in einen posteingangsordner lege, jeden brief einzeln durch gehe, einen eingangsstempel und einen verteiler stempel drauf drücke. danach würde ich die dokumente entsprechend kopieren und für die ablage in ordnern archivieren.
    was ich damit sagen will: ich betreibe daheim kein post büro und ich hab keine firma. outlook und lotus notes für den normalen privaten brief verkehr ist als ob man mit kanonen auf spatzen schießt. (imho)

  • Klar, Tagging wär cool, so wie es z.B. bei RTM funktioniert. Schau dir den Screenshot an. Ich finde gerade die Möglichkeit, gewisse Kalender ausblenden zu können, sehr, sehr super


    Wie bereits mehrfach gesagt, ist das auch in Outlook kein Problem. Die Kalenderübersicht schaut in Outlook mehr oder weniger genauso aus wie auf dem Screenshot, standardmäßig wird im linken Bereich genauso eine Liste der Kalender samt CheckBoxen angezeigt. Zusätzlich ist dort halt auch das Menü zum Wechseln Zwischen Mail/Kalender/Notizen usw...
    Ich bin mir nicht sicher, ob es Sunbird war, aber eines der freien Kalenderprogramme, die ich gesehen habe, konnte z.b. nicht, dass ich mehrere halbstundenkästchen im Kalender auswähle, über einen Rechtsklick+Kontextmenü einen Termin erstelle und der dann schon den entsprechenden Zeitraum eingestellt hatte. Oder simples "Verlängern" von Terminen durch Ziehen am entsprechendne Rand und so Kleinigkeiten halt.
    Also die saubere Trennung kannst du im Outlook eben genauso haben.

    Was ich bisher noch nicht gefunden habe, ist ein Kalenderprogramm, wo ich Templates für Termine definieren kann (wo ich z.B. vernünftige Default-Werte für Ort, Kategorie, Zeitpunkt, etc. einstellen könnte). Kann Outlook das?


    Theoretisch ja. Wie alle anderen Office-Anwendungen ist es hochgradig programmierbar, und du kannst irgendwie Benutzerdefinierte Formulare hinzufügen, mit denen du dein Terminmanagement ganz nach deinem Geschmack einrichten kannst. Wie genau, weiß ich nicht, die Optionen sind allerdings da. Ich schätz mal, da spielt InfoPath eine Rolle. Realistisch betrachtet ist das natürlich sehr viel Aufwand, aber bei großem Bedarf wahrscheinlich einfacher, als einen eigenen Mailclient zu schreiben oder den Programmcode eines Open-Source-Projekts entsprechend anzupassen.

    Edited once, last by fabs ().

  • Wo genau ist es einfacher, als den Programmcode eines Open-Source-Projekts anzupassen, oder, noch einfacher, ein Plugin zu schreiben? Das ist doch so ziemlich das selbe ...


    Und alle Funktionen, die du aufgezählt hast, unterstützt Sunbird/Lightning auf die ein oder andere Weise. Halt nicht genau so wie im Outlook ... das kann man aber auch anders rum sehen. ;)

  • Wo genau ist es einfacher, als den Programmcode eines Open-Source-Projekts anzupassen, oder, noch einfacher, ein Plugin zu schreiben? Das ist doch so ziemlich das selbe ...


    Ich weiß nicht - auf vordefinierten Schnittstellen in entsprechenden Designern Sachen zu entwerfen, stell ich mir einfacher vor, als mir den gesamten Sourcecode von irgendwas herunterzuladen, darin die Stellen zu finden, wo ich was reinschreiben muss und außerdem das richtige Format - und das dann entsprechend zu schreiben. Kann natürlich lobenswerte Ausnahmen geben, wo das anders ist...

    Und alle Funktionen, die du aufgezählt hast, unterstützt Sunbird/Lightning auf die ein oder andere Weise. Halt nicht genau so wie im Outlook ... das kann man aber auch anders rum sehen. ;)


    Ich dachte, es gäbe dort keine Kategorien?

  • ical mit einem eigenen caldav server daheim - so sind alle iphones und alle kalender von allen usern (firma, freundin, privat, eltern, etc) leicht überschaubar und man kann untereinander termine gut koordinieren (sofern die leute brav ihre "events" eintragen ;))

    Saying that Java is nice because it works on all OS's is like saying that anal sex is nice because it works on all genders!
    www.chuckbronson.net
    www.spreadshirt.net/shop.php?sid=104618
    - TU-Funshirt-Shop

    Quote from peszi_forum

    Schiefe optik? siehe dazu den atttachment.. Und deine reaktion war wirklich robot mäßig bei antworten geben

  • Thunderbird nicht?


    auf was beziehst du dich?
    darauf, das thunderbird auch eine übertriebene verwaltung hätte? (thunderbird ist imho einigermassen nach dem KISS prinzip gebaut in der version 3)


    oder warum ich ihn nicht verwende?
    naja. auf meiner weniger genutzen windows installation hab ich thunderbird, mit imap zugängen auf meine postfächer und nur dem tuwis kalender drinnen. damit ich, falls ich mal am windows arbeite auch zugriff hab auf diese dinge. ich würde u.U. thunderbird am linux nutzen, wenn er nicht in gtk (über xul) geschrieben wäre sondern sich besser ins kde integrieren lassen könnte. (ich verstehe bis heute nicht warum überall alles mit gtk läuft und viel zu wnig qt eingesetzt wird obwohl es eindeutig die bessere modernere technologie ist, aber das gehört hier nicht her)


    vielleicht ist das auch der grund warum ich windows vor allem über qemu (siehe os poll) nutze, damit ich im hintergrund alle meine programme verwenden kann.

  • Ich weiß nicht - auf vordefinierten Schnittstellen in entsprechenden Designern Sachen zu entwerfen, stell ich mir einfacher vor, als mir den gesamten Sourcecode von irgendwas herunterzuladen, darin die Stellen zu finden, wo ich was reinschreiben muss und außerdem das richtige Format - und das dann entsprechend zu schreiben. Kann natürlich lobenswerte Ausnahmen geben, wo das anders ist...



    Ich dachte, es gäbe dort keine Kategorien?


    *räusper* Plugin?
    Und, doch, sicher gibt es Kategorien.


    auf was beziehst du dich?
    darauf, das thunderbird auch eine übertriebene verwaltung hätte? (thunderbird ist imho einigermassen nach dem KISS prinzip gebaut in der version 3)


    Auf das.

  • hab jetzt nicht alle posts durchgelesen, aber zur angeblichen papier kalender "unübersichtlichkeit" wollt ich nur anmerken, dass man auch diese (mit farben zB) sehr übersichtlich und ansprechend gestalten kann.
    an sich sind elektronische kalender ja schon was tolles, aber für mich nicht so ganz das wahre, weil ich (unvorstellbarer weise!) nicht ständig den laptop oder sonst ein kalender-fähiges gerät mitführe (mei handy zählt ned, is ka smartphone). meinen papierkalender hab ich dafür aber schon immer und überall mit.

    Ohne Ziel stimmt jede Richtung...

  • Ich verwende Rainlendar mit dem iCalendar-Format, damit kann ich mein Handy (SE W610i) einfach mit MyPhoneExplorer synchronisieren (wie auch das Thunderbird-Adressbuch).
    Früher habe ich den Mozilla Calendar verwendet, bis sie irgendwann vom iCalendar-Format auf die Datenbank umgestellt haben und außerdem Ausnahmen bei Serienterminen nicht mehr unterstützt wurden (geht das mittlerweile wieder?).
    Bei Rainlendar ist die Verwendung von mehreren Kalenderdateien und Kategorien möglich, diese Features verwende ich aber kaum (von einer ICS-Datei für die Feiertage abgesehen).