Welches Betriebssystem benutzt ihr für private Zwecke am liebsten/öftesten? (2010)

  • Also, ich hab Win 7 laufen. Keine Probleme. Das wirst wohl probieren müssen, Ven. Solche Fälle wie die vom onkel_keks hab ich bisher weniger gehört ... ist halt leichter, es aufs OS zu schieben als sich mal die HD anzuschauen ... :p *scnr*

  • Quote

    ... ist halt leichter, es aufs OS zu schieben als sich mal die HD anzuschauen ... :p *scnr*


    Stimmt schon :rolleyes: allerdings war XP ja auf derselben HDD viel schneller. Insofern...

    [chaas4747]: What the hell is a defence?
    [dermalin3k]:
    It's that wall in deyard between dehouses.

  • hab seit ca 6 monten win7 auf meinem notebook. davor hatte ich xp, und noch davor vista (war schon oben auf dem notebook).


    ich bereue den umstieg von xp auf 7 nicht. das system ist nicht langsamer geworden sondern meiner meinung nach sogar schneller (ebenfalls 3,1 leistungsindex, intel core 2 duo 1,8ghz, 2gb ram)


    ganz abgesehen davon gabs in den letzten 6 monten nicht ein problem mit einem absturz. auch die installation war kinderleicht. dvd rein und 30min später ohne einen einzigen zusätzlichen treiber suchen zu müssen war alles da und funktionierte reibungslos. die neue taskleiste finde ich schön und übersichtlich. ich würde nicht mehr tauschen wollen.

    Patient: "Doctor, doctor, my eye hurts when I poke it with a spoon."
    Doctor: "Don't poke it, then."

  • klingt gut, mr massaker .. klingt nicht gut, keksi ... :D


    ich weiß, dass ichs wagen muss, bobschi, aber wenn alle sagen: omg das is so ein mist und ich würd umsteigen, wenn ich zeit hät,, dann müsst ichs gar nicht probieren :D

    :cheer: manamana :dance: düdüdüdüdü :trampolin: :cheer:

  • Mja wie gesagt würde ich meine Erfahrung jetzt nich unbedingt als repräsentativ ansehen da wahrscheinlich mit meinem Laptop was nicht stimmt. Ich wollte Win7 jetzt auch nicht schlecht darstellen. Es ist schon ein gutes OS, besser als XP. Nur ob der Aufwand des Umstiegs gerechtfertigt ist...gut, sagen wir: aus Sicherheitsgründen schon. Wenn man sich mal nen Nachmittag damit beschäftigen will/kann.


    Übrigens hab ich jedes Mal wenn ich ein Posting von dir (Venefica) les' einen Ohrwurm. :)

    [chaas4747]: What the hell is a defence?
    [dermalin3k]:
    It's that wall in deyard between dehouses.

  • Also ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich mit Win7 sehr zufrieden bin. Als ich die erste Vista Beta ausprobiert hab, hab ich mich schon entschieden auf Vista zu pfeifen, weils so lahm war (auch wenns am Ende eh nicht so schlimm war, wie die Beta). Wie viel schneller Win7 jetzt ist, kann ich schwer sagen, da ich inzwischen nen neuen Rechner hab, aber auf dem war auch kurze Zeit XP, und ich kann kaum Unterschiede (in der Geschwindigkeit) feststellen.
    Dafür gibts andere nette Verbesserungen, wie z.B. das Suchfeld im Explorer (Suchdialoge braucht man also kaum noch), Fortschrittsbalken im Taskbar-Button, Media Player, der von Haus aus DivX abspielt (seit dem 6.x Windows Media Player is das der erste Windows Media Player, den ich wieder verwende).


    Achja, sofern man eine halbwegs brauchbare Grafikkarte hat, sollte man das Aero besser eingeschalten lassen. Im klassischen Stil läuft wieder alles in Software. (Sieht man gut, wenn man den Task Manager aufmacht, und dann ein Fenster rumschiebt)

    In einen FBO rendern ist wie eine Schachtel Pralinen - man weiß nie, was man kriegt.

  • Also ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich mit Win7 sehr zufrieden bin. (blablabla)


    Kann ich nur unterschreiben. Wobei ich die Gruppierungsfunktion in der Taskbar ausgeschalten habe. Wenn ich zB. 2 Explorerfenster offen hab, will ich nicht erst über Aero-Peek das richtige Fenster suchen.


    Bei der Systemsteuerung gibts meiner Meinung nach noch Verbesserungsbedarf, da gefällt mir die OSX-Lösung wesentlich besser.


    Auf meinem 2 Jahre alten Quadcore-Rechner lief sowohl Vista, als auch Win7 immer schneller als XP. Bei mir hat sich der Wechsel also wirklich ausgezahlt.

  • Die Gruppierung hab ich auch aus. Die hatte ich schon im XP aus. Aber es gibt ja noch viele andere Verbesserungen im Taskbar. Man kann per Drag'n'Drop die Reihenfolge verändern (na endlich, bei diversen Linux-GUIs is das ein alter Hut), die Fortschrittsbalken im Button sind angenehm (und werden z.B. bei Steam schon seit der RC-Phase für Downloads verwendet), die Jump Lists sind auch ganz nett. Bei Steam werden z.B. auch die recently played games im Startmenü automatisch im Submenü angezeigt. Achja, und prinzipiell können diese Vorschaufenster auch Controls enthalten, z.B. der Mediaplayer macht das.

    In einen FBO rendern ist wie eine Schachtel Pralinen - man weiß nie, was man kriegt.

  • auf der ms seite gibts powertoys, da gibts auch ein toy für multiple desktops (4) .. ich hab das damals (vor 3 jahren) mal verwendet, da is es aber ziemlich lahm gewesen und zeitweise abgestürzt.
    vielleicht gibts schon eine verbesserte version .. :)

    :cheer: manamana :dance: düdüdüdüdü :trampolin: :cheer:


  • Mehrere Desktops sind noch immer nicht möglich. MS dürfte die Philosophie nicht teilen, dass sowas eventuell praktisch sein könnte ...

    das verstehe ich auch nicht. man koennte argumentieren, dass es den normalen anwender zu sehr irritiert. gut, dann koennte man es aber noch immer so gestalten, dass man es ueber eine option zugaenglich macht. mouse-over-focus waere eventuell auch etwas das manche gerne haetten. warum ist MS in dem bereich so lahmarschig?

    Willfähriges Mitglied des Fefe-Zeitbinder-Botnets und der Open Source Tea Party.

  • Das hats mal als extra Tool gegeben bei diesen Powertoys. xmouse oder so. Ob das auf heutigen Windowsen noch funzt, weiß ich nicht, aber der Sinn dieses Features hat sich mir eh nie erschlossen.

    In einen FBO rendern ist wie eine Schachtel Pralinen - man weiß nie, was man kriegt.

  • Ich find's praktisch, wenn man mit der Maus schnell rumfahren kann und rumscrollen und trotzdem den Fokus mit der Tastatur im alten Fenster behält und weitertippen kann. Mir fällt zwar kein Beispiel ein, warum, aber ich ärger mich da regelmäßig im Windows. Dafür hack ich unter Linux oft auf Shift-PgUp und wunder mich weil ich den aus dem Terminal verrutschten Mauszeiger nicht seh'...

  • ich find windows 7 super :-) hab aber am laptop auch ubuntu installiert als zweites betriebssystem - kann mich damit aber noch nicht so anfreudnen und verwend deshalb primär windows 7 ...

    Sin locura no hay aventura :D