ERASMUS daheim? Be a buddy!

  • Ich ... 18

    1. ... bin schon ein Buddy (2) 11%
    2. ... bin interessiert und werd mir das mal anschaun (5) 28%
    3. ... bin interessiert, hab aber echt keine Zeit (4) 22%
    4. ... bin nicht interessiert weil ich schon genug (internationale) Freunde habe (1) 6%
    5. ... bin nicht interessiert weil ich soziale Kontakte verabscheue (6) 33%
    6. ... komme gern zu euren Parties, aber sich um Austauschstudenten zu kümmern erscheint mir zu mühsam (0) 0%
    7. (something else - bitte posten!) (0) 0%

    Das Buddynetwork TU Wien sucht DICH!


    Das Buddynetwork der TU Wien (unsere Sektion des europaweiten ERASMUS Student Networks) sucht für das kommende Wintersemester Studenten und Studentinnen, die sich als Buddy, also als Ansprechperson für Austauschstudierende zur Verfügung stellen möchten.


    Die vorrangige Aufgabe der Buddies ist es, den Incoming Students die ersten Wochen in Wien ein bisschen zu erleichtern, sie an der TU und in Wien einzuführen, ihnen persönliche Lieblingsplätze, Lokale und Geschäfte zu zeigen. Oft entwickeln sich dabei langjährige Freundschaften.


    Was erwartet das Buddynetwork von dir? Du...


    • bist aktive/r TU Student/in und mindestens im 3. Semester
    • bist kontaktfreudig
    • sprichst mindestens eine Fremdsprache
    • bist im Optimalfall im September, spätestens im Oktober in Wien


    Interessiert? Dann "be a buddy"!


    Um dich als Buddy anzumelden, besuch einfach unsere Webseite, auf der du auch weitere Infos, aktuelle News und Fotos von den Aktivitäten der letzten Semester findest.


    Wenn du mit uns persönlich sprechen willst oder einfach ein paar Gschichtln aus den letzten Semestern hören willst, da bist du auch herzlich eingeladen zu unserem nächsten Info-Abend, am Dienstag den 7.7., 18 Uhr, im Zemanek Hörsaal (Favoritenstraße).


    Übrigens: soziales Engagement und internationale Kontakte machen sich auch im Lebenslauf gut!




    [indent]Ein Wort in eigener Sache: Ich bin jetzt schon seit einigen Semestern Buddy beim Buddynetwork und seit 2 Semestern auch im Team dabei. Ich kann das Buddy-Sein jedem österreichischen Studenten wirklich nur ans Herz legen, es ist eine wunderbare Erfahrung.


    Man lernt ständig Menschen kennen, wenn man drauf steht gibt es auch andauernd Parties auf die man gehen kann, wir machen jedes Semester unzählige Reisen und Events (Bratislava, Krakau, Budapest, Graz, Linz, Skifahren in Zell am See und Nassfeld, Sommer-Event in Purbach, Welcome & Farewell Party, DVD-Abende, etc...), man findet Freunde fürs Leben.


    Und wenn man nicht viel Zeit investieren will ist das auch ok, dann reicht es halt auch seinen Schützlingen am Anfang des Semesters ein bißchen zur Seite zu stehen (vielleicht mal TUWIS erklären, Lokaltipps geben, etc...). Wirklich ... überlegts es euch! Auch im Team freuen wir uns über jede Hilfe![/indent]

  • Numerio? Das wär doch was für dich :)

    There's a place in the dark where the animals go
    you can take off your skin in the cannibal glow
    Juliet loves a beat and the lust it commands
    drop the dagger and lather the blood on your hands - Romeo

  • kann jedem ein Auslandssemeser nur wärmstens empfehlen und
    in dem Zuge natürlich auch das Buddynetwork!!


    war ein Semester in Schweden auf Exchange und seit ich retour bin,
    bin ich beim BN tätig
    Seitdem hab ich Freunde in Frankreich, Holland und in der Türkei besucht!
    die Leute die ich aus der Schweiz und Italien kenn sind als nächstes dran
    und bald muss ich mal in Griechenland und Bulgarien vorbei schaun


    auch Australier, Briten, Amerikaner, Spanier, Portugiesen, Chinesen und viele mehr hab ich getroffen!!


    die Leute sind alle sehr aufgeschlossen und man bekommt einen neuen Zugang zu anderen Kulturen!!

  • Numerio? Das wär doch was für dich :)




    Was erwartet das Buddynetwork von dir? Du...


    • bist aktive/r TU Student/in und mindestens im 3. Semester
    • bist kontaktfreudig
    • sprichst mindestens eine Fremdsprache
    • bist im Optimalfall im September, spätestens im Oktober in Wien



    ich spreche ein miserables Englisch.. :(


    find ich aber ne super Sache das Ganze, und Englisch lernen ist eh relativ weit oben auf meiner ToDo - Liste (genauso will ich bei Zeiten mal ein Auslandssemester machen), also vllt wird das ja wirklich mal was :D


    ahja, thx Aeroflare für deinen "Vermittlungsversuch" ;) xD

  • ich hab das schon 2x probiert das buddy sein, mehr als 2 treffen wurdens leider nicht :( aber ich hab mich fürs WS nochmal angemeldet, vllt hab ich ja diesmal mehr glück! :D

    Sin locura no hay aventura :D

  • ich hab das schon 2x probiert das buddy sein, mehr als 2 treffen wurdens leider nicht :(


    Das kann sich sehr unterschiedlich entwickeln, ich hab auch schon Buddies (und andere Erasmen, deren Buddy ich nicht war) gehabt, mit denen ich viel unternommen hab. Kommt neben der Sympathie auch darauf an, wieviel Zeit man investieren kann.


    Aber: Auch ein einmaliges Treffen kann für den Austauschi schon sehr nützlich und hilfreich sein! Also was Gutes tut man ziemlich sicher, auch wenn sich keine tiefe Freundschaft entwickelt.


    Quote

    aber ich hab mich fürs WS nochmal angemeldet, vllt hab ich ja diesmal mehr glück! :D


    Gut so!

  • ich spreche ein miserables Englisch.. :(


    Das wäre sicher kein Problem. Sehr sehr viele Austauschis sprechen sowieso deutsch bzw. lernen es gerade; es ist immer wieder erstaunlich wie schnell sie in einem Semester Fortschritte machen!


    ich hab das schon 2x probiert das buddy sein, mehr als 2 treffen wurdens leider nicht :( aber ich hab mich fürs WS nochmal angemeldet, vllt hab ich ja diesmal mehr glück! :D


    Wie Plantschkuh richtig sagt passiert das schon mal... Ist natürlich schade, aber ein bißchen geholfen hat man den Studenten damit schon mal. Um möglichst viel Anschluß an die Erasmen zu bekommen empfehle ich, gleich beim "First Contact"-Treffen dabei zu sein - da sind viele Neulinge, das Team und einige Buddies dabei.


    Und dann gibts natürlich gleich Anfang Oktober die Welcome Party und übrigens das ganze Semester hindurch am Montag Loco und am Mittwoch Ride Club. Das sind jetzt vielleicht nicht die besten Clubs der Welt, bieten aber eine wunderbare Möglichkeit um seine Studis und deren Freunde zu treffen. Wenn man dann auch noch auf Reisen mitkommt ergibt es sich schon automatisch, dass man in neue Freundeskreise (meistens mit Namen wie "die Skandinavier, die Spanier, die Russinnen", etc... eintaucht. ;)

  • Ach übrigens, alle interessierten Buddies sind herzlich eingeladen heute bei unserem Team-Meeting vorbeizuschaun. Vielleicht interessiert euch ja was wir uns so für nächstes Semester überlegen, bzw. vielleicht wollt ihr uns ja helfen oder gar selbst etwas organisieren?


    19 Uhr, Freihaus, HTU Großraum (1. Stock, roter Bereich, dort wo es auch das Mensa-Pickerl gibt)