Was Is Das Beste Renderprogramm ?

  • wer hat insiderinfos zu den 3d modellierungs und animationsproggys ?


    vorteile nachteile
    gehen sie unter linux ? (alias maya hat linux version)
    multiprozessorsupport
    .
    .
    .


    insiderinfo die ich weiss


    newtek lightwave läuft fast doppelt so schnell auf multiprozessoren (skaliert extrem gut) andere nur 20% schneller
    3dsmax (neueste version) unterstützt gar nicht (mit 2 prozessoren gleich schnell wie mit einem [kommt wohl update])


    cinema 4d hat angeblich sehr schnellen renderer

  • also, ich habs zwar schon mal in nem anderen beitrag gepostet aber der scheint gelöscht worden zu sein.


    Also , aus eigener Erfahrung:


    1) Max : mittel zu erlernen, gute resultate, bißchen unübersichtlich


    2) Cinema4d: extrem leicht zu erlernen, sehr gute resultate in kurzer zeit, kein linux support , dafür mac support :( , kommt vielleicht noch


    3) Maya: puh , schwer zu erlernen, sehr sehr unübersichtlich, dafür wenn du es kannst bist du spitzenklasse, damit arbeiten viele Profis (hollywood), das moorhuhn wurde übrigens auch damit gemacht


    In der ct' hats mal ne genaue auflistung gegeben, schau mal auf deren homepage (http://www.heise.de) vielleicht findest du da genaueres

    "Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'" Peter Ustinov

  • na na der alte thread is schon noch da aber ich denke mit einem neuen kommen mehr antoworten :D




    echt ?


    in der c't ?


    kuhl
    die hab ich eh alle von den letzten 1.5 jahren
    kann mich da schleierhaft an was erinnern


    kennst die maya personal lerning edition ?
    lad sie mir grad runter

  • maya learning edition ist eine eingeschränkte version von maya



    zu den ct' arktikeln, soweit ich weiß war es cirka Mai/Juni '01 im ct'


    in der bibliothek waren die beiden zeitschriften mal, schau mal, sollten dort noch herumliegen :thumb:

    "Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'" Peter Ustinov

  • Maya : http://www.aliaswavefront.com/…/index.jhtml&style=normal


    (Die "Personal Learning Edition" der Profi-Rendering-Software "Maya 4" für Windows NT, 2000 und XP sowie Mac OS X erfreute sich sofort starken Interesses -- obwohl die Einschränkungen der vermeintlichen Gratisversion deutlich machten, dass sie sich bestenfalls zum Reinschnuppern eignet. Wer den Download scheut, kann sich die Software für fünf US-Dollar auch auf CD zuschicken lassen.
    )


    Die Maya Personal Learning Edition besitzt unter anderem folgende Einschränkungen:


    deutlich sichtbares Wasserzeichen in jedem Render-Bild; maximale Render-Auflösung von 1024×768 Pixel


    eigenes binäres Dateiformat (kein Dateiaustausch mit Vollversion möglich, auch kein Import von PLE-Dateien in Vollversion)


    keine API-Unterstützung (also auch keine Plugin-Nutzung bis auf Shockwave 3D Export und Maya Real-Time Author), begrenzte Skriptfunktion


    keine Exportfunktion, kein Import von 3D-Modellen aus anderen Formaten


    keine Simulation von Fell und Stoff, kein Maya Live


    ----------------------------------------------------


    Softimage:
    http://www.softimage.com/Products/xsi/v2/ExperienceCD/


    Softimage konterte mit einer ebenfalls kostenlosen "Softimage XSI Experience" für Windows NT, 2000 und XP. Im Unterschied zum Alias-Angebot gibt es das Softimage-Erlebnis nur auf zwei CDs. Eine enthält ein "Training Kit", das der Anbieter sonst für 600 Dollar verkauft.


    Nutzer der Softimage XSI Experience müssen sich ebenfalls auf Beschränkungen im Funktionsumfang einstellen, darunter unter anderem:



    keinerlei Speicherfunktion (dafür Import von XSI-Projekten)


    deutlich sichtbares Wasserzeichen in jedem Render-Bild


    ------------------------------------------------------------------------------
    Und dann gibts noch Max :


    http://www.discreet.com/products/gmax/gmaxconsumer/


    Hat ein eigenes Format

    "Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'" Peter Ustinov