Jobchancen und Einstiegsgehälter?

  • Mit was für Einstiegsgehälter kann man mit einem Informatikstudium im Durchschnitt rechnen? und wie sind die Jobchancen?


    p.s um wie viel % sind die die Kollektivlöhne in den vergangen Jahren erhöht worden? und wie hoch ist die Arbeitslosigkeit unter den Informatikern?


  • Hrrhrrhrr. (Wobei da fairerweise dazugesagt werden muß, daß "in der Wirtschaft" die Einstiegsgehälter dann vielleicht doch höher sind als auf der Uni.)


    und wie sind die Jobchancen?


    Die derzeitigen? Angeblich ganz gut, wenn man die richtigen Qualifikationen hat.


    Was sagt das darüber aus, wie sie in drei oder fünf oder zehn Jahren sein werden? Genau.


  • Welche Qualifikationen meinst du genau?

  • ich hab vor ein paar wochen in der zeitung was über die einstiegsgehälter gelesen:
    für informatiker mit masterabschluss zwischen 2500 und 3000 euro brutto

    Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein. -- Albert Einstein (1879 - 1955)

  • Ich behaupte mal: Die Jobaussichten sind und bleiben (auch in 10 Jahren) für Informatiker gut. Vorallem für solche Absolventen, die das Studium hauptsächlich aus Interesse gewählt haben.

    Informatiker sind die Randpunkte einer Normalverteilung ;)

  • Vor par Jahren habe ich einen Typen kennen gelernt, der meinte, dass die Firma Wüstenrot von ihm nach dem Studium gefordert hat, ein par Monate als Praktikant zu arbeiten, danach würde das Unternehmen 1.500,-- Netto pro Monat zahlen.



    p.s Wie hoch ist die Arbeitslosigkeit unter den Informatiker, ist irgendeine Zahl bekannt?

  • Welche Qualifikationen meinst du genau?


    Die Qualifikationen, nach denen Firmen suchen. Das kann Java+Datenbankzeug sein. Oder .NET+Datenbankzeug. Oder PHP+Datenbankzeug. Oder SAP, für die ganz langweiligen Jobs. Oder C für Embedded Systems. Oder, oder, oder.


    Und wie es in fünf Jahren aussieht, weiß keiner. Du kannst jetzt natürlich hundert Stellenanzeigen statistisch auswerten und auf genau das hinstudieren, was im Moment am meisten gefragt ist; vielleicht bleibts sogar so. Oder du studierst deinem Interesse nach. Oder vielleicht stellst du diese Fragen auch nicht aus Interesse am Informatikstudium, wer weiß.

  • meine erfahrung: es is fast schon egal welche schule/uni du gemacht hast. im endeffekt zaehlt wie du an der sache interessiert bist (wie schon PsychoTheRapist geschrieben hat). wenn du dich beim vorstellungsgespraech gut verkaufst, einiges an praktische erfahrung mitbringst und dich auch privat qualifiziert hast (projekte, wettbewerbe, zeritifzierungen) dann wuerde ich bei 40h niemals <3k gehen....


    ad qualifikation: leider, aber M$ ruled nach wie vor... ansonsten ist man mit java und webtechnologien mal nicht schlecht dran.



    PS: letztens hat mich ein "privater" gefragt, ob ich fuer 15e die h arbeite... wuhahahahha..... da verdien ich ja mit zeitung austragen mehr, und da mach ich sogar bewegung (gut fuer den koerper) und bin an der frischen luft (gut fuer die seele, aber nicht fuer die lunge). also lasst euch nicht ausbeuten!


    PPS: wer sich einen ueberblick beschaffen will: http://www.glassdoor.com

    Edited once, last by phudy: glassdoor link ().