1 UE-Test 11.11.08

  • Hallo!


    Könnte vielleicht jemand von den Dienstags Leuten posten was heute zum Test gekommen ist? Wär echt fein und nett! Danke

    "Verantwortung trägt der, der eine Erfindung anwendet, nicht der Erfinder!"
    "An Apple a Day, keeps the doctor (and Windows) away" :thumb:

  • 2 Beispiele, 40 Minuten Zeit:
    Integral wo Partialbruchzerlegung gefragt, glaub sogar, dass es identisch mit einem Beispiel aus den Übungen war.
    +
    2 Funktionen, sind sie homogen oder nicht?


    das ganze ist in 5 Minuten erledigt, wenn man den Stoff kann, den Rest der Zeit kann man zB. mit künstlerischen 3D Funktionsgraphen verbringen oder mit KollegenInnen anstarren. :D


    viel Glück!

  • Cool danke dir vielmals!


    Noch paar Fragen:


    1. Musste man Polynomsdivision machen?
    2. Welcher Polynomgrad war es?
    3. Konnte man den Koeffizientenvergleich anwenden?
    4. War es eine imaginäre Lösung?
    :o

    "Verantwortung trägt der, der eine Erfindung anwendet, nicht der Erfinder!"
    "An Apple a Day, keeps the doctor (and Windows) away" :thumb:

  • Nein, war ganz billig: Partialbruchzerlegung von irgendwas/x(x-1)^2 und die drei Resultierenden Integrale dann halt integrieren (waren sehr einfache Integrale).


    Umso mehr ärgert mich, dass ich beide Beispiele in meinem morgendlichen Zustand total verschissen habe :cuss:


    Sie verfügen im Rahmen der kooperativen Reflexionsbildung nicht über ausreichend partizipativ disjunkte Signanz im Kontext ihrer sozio-technischen Figurationen, um sich bei Gerald Steinhardt anmelden zu können.

  • 1. nein
    2. Nenner 3 Ordnung --> Nullstellen konnte man mit freiem Auge sehen (1. einfach, 1. doppelt), Zähler quadratisch
    3. ja, aber Nullstellen gehen auch immer. außerdem lassen sich auch immer sinnvolle Werte finden ;)
    4. Nein, alle reel


    Clyde: Willkommen im Club. Anfangs wollte ich das Integral ableiten :shinner:.