Video komplett in den Arbeitsspeicher, dann HD aus

  • Hallo!


    Das ist einfach mal ein "Will haben!" Thread.


    Ich bin sicher nicht der einzige, der oft Videos am Laptop schaut (Bus, Bahn, Bett, Fluchtzeuch).


    Wie koennte man es am ehesten hinbringen, das gesamte Video in den Arbeitspeicher zu laden (da is ja meist mehr als genug Platz) damit dann die Festplatte nicht mehr laeuft.


    Hat irgendwer eine Idee?


    Mplayer script?
    Kann man sich zB ein Gigabyte des Arbeitsspeichers als Partition mounten?
    USB Flash Stick?


    lg
    J

  • Vielen Dank Kampi und Gelbasack.
    Ihr kriegt sowieso mal den großen 'von dich hab ich Linux gelernt' Preis.


    Also, eure Tipps waren auch genau in der richtigen Reihenfolge.


    1.) mplayer -cache is nich genug, man braucht

    Code
    1. mplayer -cache 1048576 -cache-min 99 the.knights.of.prosperity0109.avi

    damit er es auch vor Beginn macht. (Achtung! Serientipp!)


    2.) RAMdisk... natürlich! Das hats ja schon unter MS-DOS gegeben. Da habe ich komplett falsch gegoogelt. Ich habs aber nicht hinbekommen, die zur run-time zu vergrößern. Und dann habe ich noch irgendwie Angst um meine supend Fähigkeiten und überhaupt mein FC7 das wird leicht böse.


    3.) tmpfs. Jawoll! Natürlich! Ich habe jetzt in /etc/fstab

    Code
    1. none /tmp tmpfs defaults 0 0

    eingefügt. Damit habe ich mein tmp Verzeichnis im Arbeitspeicher und damit von 18MB/s auf 300MB/s geboostet. :cool:
    Cool.
    Falls ich mehr Arbeitspeicher brauche, schiebt er es automatisch in die swap Partition, richtig? Geiles Teil.


    Jetzt habe ich noch das Problem, dass irgendein Dienst alle paar Minuten mal auf der disk nachschaut. *knöchelknack* Aber die Nacht ist ja noch jung. und die hdparm manpage lange.


    Thanks again!
    J

  • thx!


    das Beste an Gentoo ist ja noch immer die Doku... finde ich zumindest.


    Ich glaube, da muss ich mir ein kleines Script basteln, dass alles in den "Flugzeug Modus" schaltet... also die meisten Dienste, logger etc. aus, die lustigen Monitore auf der Taskleiste weg. Und dann auf Knopfdruck halt wieder an.