Mein zukünftiges Leben?


  • djmaecki: irgendwie entspricht das besser was ich eigentlich gesucht habe: http://www.logic.at/informatik/stupl96.pdf, thx.


    das ist der alte studienplan aus 96, der gilt für dich nicht mehr.


    Quote

    ich hab irgendwie mitbekommen, dass medieninformatik ein bisschen als "mädcheninformatik" abgestempelt wird, inwiefern ist das richtig? wenn ja, warum!

    wohl weil der frauenanteil in medieninformatik höher als in den anderen bachelorstudien ist (bzw. war, inzwischen ist er in medizinische inf. höher).


    siehe http://vowi.fsinf.at/wiki/FAQ_…n#Anzahl_der_Studierenden

  • SE/Linux gibts natürlich auch noch, das ist Softwareentwicklung in Linux.


    Ach ja, in CG2 gibts keine Vorgabe der Sprache, ich glaub bisher hat ganz einfach niemand was anderes als C++ gewählt. Mit Rücksprache mit Prof Wimmer könnte sogar LWJGL in Java durchgehen (wenn jemand so wagemutig ist).

    [font=verdana,sans-serif]"An über-programmer is likely to be someone who stares quietly into space and then says 'Hmm. I think I've seen something like this before.'" -- John D. Cock[/font]


    opentu.net - freier, unzensierter Informationsaustausch via IRC-Channel!
    Hilfe und Support in Studienangelegenheiten, gemütliches Beisammensein, von und mit Leuten aus dem Informatik-Forum!

  • wohl weil der frauenanteil in medieninformatik höher als in den anderen bachelorstudien ist (bzw. war, inzwischen ist er in medizinische inf. höher).


    Du darft nicht vergessen, dass da die Computergraphiker mit den Mädcheninformatikern zusammengeworfen werden, das verfälscht die Statistik enorm.

    [font=verdana,sans-serif]"An über-programmer is likely to be someone who stares quietly into space and then says 'Hmm. I think I've seen something like this before.'" -- John D. Cock[/font]


    opentu.net - freier, unzensierter Informationsaustausch via IRC-Channel!
    Hilfe und Support in Studienangelegenheiten, gemütliches Beisammensein, von und mit Leuten aus dem Informatik-Forum!

  • Ach ja, in CG2 gibts keine Vorgabe der Sprache, ich glaub bisher hat ganz einfach niemand was anderes als C++ gewählt. Mit Rücksprache mit Prof Wimmer könnte sogar LWJGL in Java durchgehen (wenn jemand so wagemutig ist).


    Also dieses Semester ist C++/OpenGL schon praktisch Vorgabe. Außer man hat eine gute Begründung für eine andere Sprache, soweit ich weiß, hatte die aber niemand.

  • Naja, ist doch immer so. Entweder du machst genau das, was alle machen, oder du hast einen guten Grund, etwas anderes zu verwenden. In Echtzeitgraphik hab ich ihn das gleiche gefragt, er hat gemeint ich kann, allerdings auf eigene Gefahr (no na net).

    [font=verdana,sans-serif]"An über-programmer is likely to be someone who stares quietly into space and then says 'Hmm. I think I've seen something like this before.'" -- John D. Cock[/font]


    opentu.net - freier, unzensierter Informationsaustausch via IRC-Channel!
    Hilfe und Support in Studienangelegenheiten, gemütliches Beisammensein, von und mit Leuten aus dem Informatik-Forum!


  • ich hab irgendwie mitbekommen, dass medieninformatik ein bisschen als "mädcheninformatik" abgestempelt wird, inwiefern ist das richtig? wenn ja, warum!


    kapabel


    hör ich zum ersten mal... ich nehme mal an das ist pejorativ gemeint und in diesem falle nicht nur nicht lustig, sondern eigentlich auch sexistisch.


    zudem sind die zweige design und computergraphik, weil das erwähnt wurde, zumindest im bakk nicht so klar getrennt zu sehen. ich bin zB design-student und absolviere aus meinem wahlfachkatalog die lu computergraphik 2, was ein pflichtfach für den computergraphik zweig ist - das ist, denke ich, auch umgekehrt möglich. am ende wirst du eh merken was dich interessiert und dann dein studium danach ausrichten.

    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken. Karl Kraus

  • hör ich zum ersten mal... ich nehme mal an das ist pejorativ gemeint und in diesem falle nicht nur nicht lustig, sondern eigentlich auch sexistisch.


    Sexistisch ist es nur, wenn man das Wort "Mädchen" negativ findet, was eigentlich nur Sexisten tun :)


    Quote

    zudem sind die zweige design und computergraphik, weil das erwähnt wurde, zumindest im bakk nicht so klar getrennt zu sehen.


    Im SS06 war der Frauenanteil im Medieninf-Magisterstudium 30%, im Computergraphik-Magisterstudium 6%. Das ist wohl ziemlich eindeutig, und inkludiert nichtmal die ganzen ich-wär-gern-in-die-Angewandte-gegangen-aber-sie-lassen-mich-nicht-Studienabbrecher, die sicher noch einen viel höheren Frauenanteil haben.


    Quote

    am ende wirst du eh merken was dich interessiert und dann dein studium danach ausrichten.


    Viele machen auch den Design-Zweig, um Mathe3 zu entkommen -- aber das gilt für beide Geschlechter.

    [font=verdana,sans-serif]"An über-programmer is likely to be someone who stares quietly into space and then says 'Hmm. I think I've seen something like this before.'" -- John D. Cock[/font]


    opentu.net - freier, unzensierter Informationsaustausch via IRC-Channel!
    Hilfe und Support in Studienangelegenheiten, gemütliches Beisammensein, von und mit Leuten aus dem Informatik-Forum!

  • Sexistisch ist es nur, wenn man das Wort "Mädchen" negativ findet, was eigentlich nur Sexisten tun :)


    so einfach kannst du's dir nicht machen... ich wage mal zu behaupten dass, wer den begriff erfunden hat, damit nicht wertfrei ein statistisches phänomen beschreiben wollte. du kannst dir vorstellen, dass man sich ähnliche begriffe für andere informatikrichtungen ausdenken könnte, z.b. mit ausländern, älteren studenten oder was weiß ich - zumindest in ersterem falle müsste man mit entrüstung rechnen, und zwar zurecht. warum ist das hier anders?

    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken. Karl Kraus

  • Im SS06 war der Frauenanteil im Medieninf-Magisterstudium 30%, im Computergraphik-Magisterstudium 6%. Das ist wohl ziemlich eindeutig, und inkludiert nichtmal die ganzen ich-wär-gern-in-die-Angewandte-gegangen-aber-sie-lassen-mich-nicht-Studienabbrecher, die sicher noch einen viel höheren Frauenanteil haben.


    klar das ist aus der klassischen rollenverteilung abzuleiten. bei maschinenbau zb wird der frauenanteil wohl noch wesentlich geringer sein. bei pädagogik auf der univie gibts dafür 90% frauen. ein ausgleich kann nur gut sein.


    Quote

    Viele machen auch den Design-Zweig, um Mathe3 zu entkommen -- aber das gilt für beide Geschlechter.


    Das stimmt, da sind viele sogar noch stolz drauf :)

    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken. Karl Kraus

  • so einfach kannst du's dir nicht machen... ich wage mal zu behaupten dass, wer den begriff erfunden hat, damit nicht wertfrei ein statistisches phänomen beschreiben wollte.


    Ich weiß wo der Begriff herkommt. Ich hab ihn imho auch zum ersten Mal hier auf der TU verwendet. Habe eine Bekannte in Heidelberg und ein Freund von ihr macht eine Lehre die "Medieninformatik"(Klick Bunti Zeugs) heißt. Das hat sie scherzhaft Mädcheninformatik genannt um den Typen zu verarschen. Ist aber gar nicht so unpassend weil es a phonetisch ähnlich klingt und b Mädchen gerne etwas machen was man "angreifen und sehen" kann.


    PS: Ist natürlich ganz pöse und politisch unkorrekt. Also verwenden!

  • du kannst dir vorstellen, dass man sich ähnliche begriffe für andere informatikrichtungen ausdenken könnte, z.b. mit ausländern, älteren studenten oder was weiß ich - zumindest in ersterem falle müsste man mit entrüstung rechnen, und zwar zurecht. warum ist das hier anders?


    Weil es keine so paralysierenden FPÖ-Plakate gegen Frauen in Wien gegeben hat bisher? "Bier statt Schnuller" "Stopp der Verweiblichung" etc.


    Grundsätzlich werden Frauen im Infstudium von allen unter 50 als Bereicherung gesehen, zumindest ging das aus allen meinen Gesprächen mit Studenten hervor bisher. Bei den Professoren sind mir bisher nur 2 untergekommen, denen frauenfeindliche Aspekte nachgesagt werden, und die sind beide schon knapp an der Pension.

    [font=verdana,sans-serif]"An über-programmer is likely to be someone who stares quietly into space and then says 'Hmm. I think I've seen something like this before.'" -- John D. Cock[/font]


    opentu.net - freier, unzensierter Informationsaustausch via IRC-Channel!
    Hilfe und Support in Studienangelegenheiten, gemütliches Beisammensein, von und mit Leuten aus dem Informatik-Forum!

  • Quote

    Viele machen auch den Design-Zweig, um Mathe3 zu entkommen -- aber das gilt für beide Geschlechter.


    Apropos Mathe, wie schauts da nun echt aus. Ich war in der HTL so der sehr gute durschnittsschüler (ich hab sogar 1en und 2en geschrieben!!)
    Muss aber dazusagen, dass ich die meisten integrationen und so mit meinem TI voyage 200 gelöst hab... ohne dieses wunderwerk bin ich nicht soo gut :)


    1. Ich hatte jetzt 1 Jahr keine einzige Matheaufgabe gelöst (Zivi und so), wird einem das nochmal ein bisserl einführend erklärt im ersten semester?
    2. Mit wieviel mathe muss ich im informatikstudium rechnen.


    danke, kapabel

  • Apropos Mathe, wie schauts da nun echt aus. Ich war in der HTL so der sehr gute durschnittsschüler (ich hab sogar 1en und 2en geschrieben!!)


    Ich war Klassenbester in Mathe in der HTL, und hab Mathe1 3x versuchen müssen, bis ich endlich eine positive Note hatte...


    Quote

    Muss aber dazusagen, dass ich die meisten integrationen und so mit meinem TI voyage 200 gelöst hab... ohne dieses wunderwerk bin ich nicht soo gut :)


    Genau da liegt das Problem.


    Quote

    1. Ich hatte jetzt 1 Jahr keine einzige Matheaufgabe gelöst (Zivi und so), wird einem das nochmal ein bisserl einführend erklärt im ersten semester?


    Es gibt eine Mathe0-Lehrveranstaltung (offizieller Name ist anders), wo noch mal die basics durchgenommen werden: Mehr Info im Vorlesungs-Wiki


    Quote

    2. Mit wieviel mathe muss ich im informatikstudium rechnen.


    Bis auf Mathe 1, Mathe 2 und Statistik mit keiner mehr oder weniger, außer du willst in Richtung Computergraphik gehen.

    [font=verdana,sans-serif]"An über-programmer is likely to be someone who stares quietly into space and then says 'Hmm. I think I've seen something like this before.'" -- John D. Cock[/font]


    opentu.net - freier, unzensierter Informationsaustausch via IRC-Channel!
    Hilfe und Support in Studienangelegenheiten, gemütliches Beisammensein, von und mit Leuten aus dem Informatik-Forum!


  • Es gibt eine Mathe0-Lehrveranstaltung (offizieller Name ist anders), wo noch mal die basics durchgenommen werden: Mehr Info im Vorlesungs-Wiki


    du verwechselst da etwas. die von dir verlinkte "mathematische basistechniken"-LVA ist das neue mathe 1 der univie. du meinst wohl den grundkurs mathematik: http://tuwis.tuwien.ac.at/lva/118075/2006W - die schriftliche prüfung kann man machen, wenn man seine kenntnisse einschätzen will. schafft man sie, hat man gleich 3 ECTS freifächer.


    Quote

    Bis auf Mathe 1, Mathe 2 und Statistik mit keiner mehr oder weniger, außer du willst in Richtung Computergraphik gehen.


    oder data engineering & statistics oder computational intelligence.

  • Naja HAL verschweigt dir das er beim Baron mathe gmacht hat oder :D


    Details, details! ;)


    du verwechselst da etwas. die von dir verlinkte "mathematische basistechniken"-LVA ist das neue mathe 1 der univie. du meinst wohl den grundkurs mathematik


    Ah sorry stimmt, hab mich schon über den Titel gewundert. Im Vowi steht, dass AHS/BHS-Stoff durchgenommen wird, deswegen wurde ich etwas fehlgeleitet...


    Quote

    oder data engineering & statistics oder computational intelligence.


    Naja, ersteres ist wohl vernachlässigbar (die ham weniger Studenten als LVA-Leiter), und zweiteres ist ja ein Magisterstudium.

    [font=verdana,sans-serif]"An über-programmer is likely to be someone who stares quietly into space and then says 'Hmm. I think I've seen something like this before.'" -- John D. Cock[/font]


    opentu.net - freier, unzensierter Informationsaustausch via IRC-Channel!
    Hilfe und Support in Studienangelegenheiten, gemütliches Beisammensein, von und mit Leuten aus dem Informatik-Forum!