[SALZER] Bsp. 4.3

  • hi, hab mir mal eine variante überlegt dazu:
    G=<{S}, {a,b,c}, {S=> eps | a_b_S a_c_ | a_b_ | a_c_}, S>

    irgendwelche einwände gegen diese lösung?

    Knowledge is power. That is especially felt by those, who don´t have it.

  • Quote from Sharkal

    irgendwelche einwände gegen diese lösung?

    ja, da gibts einwände ;)
    mit deiner grammatik kommst du zum beispiel nicht auf das wort abab. der unterschied der anzahl der abs zu den acs darf jedoch bis zu 5 betragen. es wäre also auch ababababab erlaubt.


    ich habe das folgendermaßen gelöst:

    T sorgt für eine beliebige Anzahl von abs gefolgt von gleich vielen acs. B1 bis B5 erlauben bis zu 5 zusätzliche abs vorne dran und C1 bis C5 bis zu 5 zusätzliche acs hinten dran.

    Die fetten Jahre sind vorbei.

  • Ich habe es so:


    G = <{S, B, C, OB, OC}, {a, b, c}, P, S>


    P =
    {
    S => BSC | OB OB OB OB OB OC OC OC OC OC,
    B => ab,
    C => ac,
    OB => eps | B,
    OC => eps | C
    }


    O steht dabei für optional.


    S geht so lange in BSC über, bis die Anzahl der Bs die Anzahl der Cs übersteigt oder umgekehrt. Dann geht S in eine Folge von 5 optionalen Bs und 5 optionalen Cs über, die dann entweder verschwinden oder ein B bzw. C erzeugen. Somit besteht zwischen der B- und C-Anzahl ein maximaler Unterschied von 5.


    mfg



  • sieht vernünftig aus :) *G

    Knowledge is power. That is especially felt by those, who don´t have it.

  • außerdem wären die terminalsymbole ab und ac und nicht a, b und c. also irgendwo is da der wurm drinnen. und wenns doch a, b und c sind dann wär ab B1 z.b. nicht regulär.

    und B --> ab ist auch net regulär und OB --> eps | B auch net.

    EDIT!!!!
    achso tschuldige wir reden ja gar net von regulär sondern von kontextfre.

  • ihr wollts mir net recht geben. deswegen schreibt jetzt keiner zurück, stimmts?? :devil:

    sind die zeichen des alphabets jetzt a und b und c oder ab und ac. und heißt das jetzt, dass es a oder b und a oder c vorkommen kann oder das ab und ac vorkommen kann. wär das mit ab und ac net ein wenig zu einfach. anderseits wär das mit a und b und c net ein wenig zu schwierig :)

  • Hi,
    ist hier nicht nach einer Kontextfreien Grammatik gefragt und bedeutet das nicht das immer nur ein Nontermimal in den Produktionen sein darf?


    also habe ich das so gelöst:
    G:<{S},{_a,_b,_c}, P, S>


    P={ S => eps | abSac | abS | Sac }


    Natürlich alle a,b,c unterstrichen ;)


    Wenn ich da falsch liege bitte um aufklärung.

  • @ fedex
    der post 2 widerlegt pos 1 richtig aber ich habe da eine kleine modifikation vorgenommen


    bei mir sind im hinteren Teil bei den ab bzw. ac noch S dabei wodurch ich das Problem von Post 1 denke ich abgedeckt hätte



    Die Frage die ich mir jetzt natürlich stelle ist ob es egal ist wenn die Grammatik mehr als 5 unterschied zulässt?
    ist das egal wenn sie nicht regulär aber kontextfrei sein muss?

  • fedex es handelt sich glaub ich um die beiden Terminalpaare a b und a c, da sie aber geklammert sind, und ein Exponent drüber steht, wird nie ein a, b oder c alleine stehen.

    640K ought to be enough for anybody. :eek2:

  • wie würde es denn aussehen wenn ich entweder a oder b n-mal schreiben darf?


    eda tut ma leid habs übersehen.
    nein das is glaub ich nicht egal. und deine grammatik lässt offensichtlich mehr als 5 unterschiede zu.

  • meine lösung:


    S => abSac | A
    A => B | C
    B => eps | ab | abab | ababab | abababab | ababababab
    C => eps | ac | acac | acacac | acacacac | acacacacac


    glaube dass es stimmen soll......


    zB:
    S => abSac => ababSacac => ababAacac => ababBacac => abababacac

    [size=-1]A perfection of means and confusion of aims, seems to be our main problem.[/size]
    [size=-2][indent][indent][indent][indent][indent][indent][indent][indent][indent]-Albert Einstein (1879-1955)[/indent][/indent][/indent][/indent][/indent][/indent][/indent][/indent][/indent][/size]

  • Quote from Pannonian

    Bei dem X tät ich die As gegen Bs und die Bs gegen Cs tauschen... dann passts mein ich. @goatinger


    aja.. sorry



    Quote


    soweit ich das beobachtet hab, nimmt hier niemand darauf rücksicht, dass die einzelnen wörter "ab" und "ac" auch berücksichtigt werden sollen, weil ja n1, n2 >= 0 sind


    naja wieso? das wort ab kannst zb so machen:


    statt mit BSC fangst mit X an und leitest das nach B ab, aus B leitest dann wiederum ab ab


    X
    |-B
    |-ab