• aber ein paar alleine kann ohnehin nicht transitiv sein, es braucht zwei paare!


    gilt ein paar wie 2R6 und 6R6 -> 2R6
    als transitiv?
    Ich denke nicht, bin aber nicht sicher!


    finde innerhalb des Definitionsbereichs nichts eindeutiges!
    Außerhalb aber z.B.
    2R6 und 6R30 -> 2R30 stimmt!
    aber auch
    2R6 und 6R60 -> 2R60 stimmt nicht!


    heißt außerhalb des Def.-Bereichs ist die Rel. nicht T.!


    Und innerhalb!?

    ~ carpe noctem diemque ~
    "He, Hugin oder Munin oder wer du bist! Sag mal nimmermehr!", sagte Shadow.
    "Leck mich!", sagte der Rabe. (aus
    Neil Gaimans American Gods)

  • Ich schließe mich Pamelas Meinung an: T ist für R nicht transitiv -> R ist keine Halbrelation. Ich hoffe, es reicht dem Urbanek, wenn ich ihm sage, dass es im Definitionsbereich keine 2 gültigen Paare gibt, anhand denen man T überprüfen kann.
    Wenigstens bleibt mir so das Zeichnen des Hassediagramm erspart...

    Every Truth has three Sides: Yours, Mine and the Real One


    Originalzitat von "R0bert":


    [...hört sich jetzt blöd an aber ich hab selten so schöne Hände gesehn wie meine ... ich mag sie halt :shinner: ... und Menschen die Meine Hände halten dürfen sagen stimmen mir zu. ...]


    :distur: :omg: :thumb:

  • Zitat von ElVis

    nach der übung ist man schlauer :D


    Stimmt! :D

    Every Truth has three Sides: Yours, Mine and the Real One


    Originalzitat von "R0bert":


    [...hört sich jetzt blöd an aber ich hab selten so schöne Hände gesehn wie meine ... ich mag sie halt :shinner: ... und Menschen die Meine Hände halten dürfen sagen stimmen mir zu. ...]


    :distur: :omg: :thumb:

  • zum thema gleiche paare möglich..

    wenn es SO einfach wäre, dann hieße es nicht aRb und bRc -> aRc

    sondern aRb und bRb -> aRb -> Transitiv

    stimmt das etwa immer?
    ich denke nicht, aber beweisen will ichs derzeit nicht ;)

    Grüße

    ~ carpe noctem diemque ~
    "He, Hugin oder Munin oder wer du bist! Sag mal nimmermehr!", sagte Shadow.
    "Leck mich!", sagte der Rabe. (aus
    Neil Gaimans American Gods)

  • Zitat von ElVis

    Länger hat gesagt es is Transitiv weils zb für 2R2 u 2R6 gilt!


    ich glaubs ihm, du kannst aber gern versuchen was anderes zu beweisen :D


    ah, auch beim länger :)


    hast du verstanden wie er bewiesen hat, dass es innerhalb {2,...,20} keine a,b,c (a!=b!=c) geben kann aus denen die transitivität folgt (aRb ^ bRc -> aRc) ?

  • Urbanek hats uns schön hergeleitet und gesagt es ist egal ob das nun im Def.-Bereich ist oder nicht

    c=bx
    b=ay
    -> c=axy

    -> da jeweils (b, x) und (a, y) teilerfremd sind muss (a, xy) auch teilerfremd sein.. oder so ähnlich..?

    Grüße

    ~ carpe noctem diemque ~
    "He, Hugin oder Munin oder wer du bist! Sag mal nimmermehr!", sagte Shadow.
    "Leck mich!", sagte der Rabe. (aus
    Neil Gaimans American Gods)

  • Swoncen
    es wurden x und y ja bestimmte mit a,b und c in zusammenhang stehende werte zugewiesen, nicht einfach irgendwelche wie du sie genommen hast

    im prinzip so wie pamela es geschrieben hat, nur ein kleiner fehler

    Zitat

    ggT(a,c/a)=xy=1


    es müsste ggT(a, c/a)=ggT(a, xy)=1 heißen
    denn xy != 1, da c>a

    Grüße

    ~ carpe noctem diemque ~
    "He, Hugin oder Munin oder wer du bist! Sag mal nimmermehr!", sagte Shadow.
    "Leck mich!", sagte der Rabe. (aus
    Neil Gaimans American Gods)