Proseminar: Abbruch - wie am besten?

  • Hi ihr! Hab mir das mit der Uni etwas leichter vorgestellt... tja, auf alle Fälle pack ich das alles nicht und muss meine ganze Energie auf Mathe lenken, sonst schaff ich das dieses Semester nicht. Jetzt will ich das Proseminer abbrechen und würd gern wissen was ihr mir dazu raten könnt.

    Reicht eine eMail an den Professor oder sollte ich persönlich mit ihm sprechen? Und wie läuft dass dann ab, bekomm ich dann eine negative Note und kann im kommenden Semester ein anders Thema (bei einem anderen Professor) wählen oder muss ich das selbe bearbeiten? Achja, bin bei Prof. Redlein.. falls das entscheident ist.

    thx4help!

  • Jaja...Mathe!


    Ich tu mir damit auch nicht gerade leicht. Nur ich würd lieber die restl. LVAs beenden und wenns sein muss Mathe später im Studium machen.


    Aber für solche Infos würd ich mich per Mail oder persönlich an die Fachschaft wenden.

  • manchmal (aber eher selten) lesen wir hier sogar persoenlich auch mit ;-)


    .) Hast du noch keine Abgabe oder aehnliches gemacht (--> "keine Leistung erbracht") bekommst du kein Zeugnis. Zu "Leistung erbringen" zaehlt auf keinen Fall eine Anmeldung. Bitte schreib aber trotzdem dem Prof. (oder welche kontaktadresse auch immer auf der HP der LVA angegeben ist) eine mail das du dich gerne abmelden wuerdest. Erleichtert einfach den Professor das Leben.


    .) Hast du bereits eine Leistung erbracht, kann dich der Professor auch beurteilen. Du kannst versuchen, ihm eine Mail zu schreiben, aber letzten endes bist du auf den guten Willen des Profs angewiesen :-(. Aus dem Bauch heraus wuerd ich aber sagen das du gute chancen hast, dass das noch funtkioniert.


    .) Wenn du nun negativ beurteilt wirst, musst die die LVA (nicht notwendigerweise naechstes Semester!) nochmal machen. Du hast da aber auf jedenfall wieder freie Wahl zwischen allen angebotenen ProSeminaren. Beachte aber, das im SommerSemester wesentlich weniger ProSeminare angeboten werden.


    Hoffe ich konnte helfen...


    cya, Mat