SP1 + Stud Version

  • @ st(r)essi: keep cool.....


    I hab das Service Pack installiert und es hat auf jeden fall probleme bei mir gemacht, nicht wegen der registrierung sondern wegen den neuen ach so tollen dingen die dann mit dem Service Pack möglich sind, und was nicht alles für treiber verbessert wurden.... haha.


    -> egal. ich hab eine simple frage gestellt, kann ja sein dass dann nach ner nummer gefragt wird, was weiss ich? vielleicht war ja die XP Cd net für a Service pack ausgelegt?!?!?


    Sorry ich bin ein unwissender... ich bin unwürdig.


    :D :D


    mfg, Phil.

  • oh mann....hat keiner von euch einblick in open-licence? funktioniert folgendermaßen....(ich mach den software/hardware einkauf für eine 40 mann firma)..... du bestellst die lizenzen über einen händler (ich machs über software wings), die leiten das an MS weiter, und bekommen die lizenzen von denen....früher hat man dann direkt von MS Post bekommen, aber seit einiger zeit geht das nur mehr über mail! und dann bekommt man einen code, den man dann unter dem accout das man unter https://eopen.microsoft.com/ macht, eingibt, und dort bekommt man dann eine Seriennummer für die gekauften produkte....d.h. in einer firma wird nicht der "wonderkey" benutzt, sondern firmen haben auch ganz eigene keys! OK!?


    grüße


    und noch was...die CD/DVD's die einige erwähnten nennen sich MS-Technet, und kosten einiges an Geld/Monat.....und das zahlt sich nicht aus....aber Firmen bekommen das Technet nicht einfach so weil sie firma sind!!!! MS will für alles geld sehen!

  • Stimmt schon, die SPs beinhalten alle Updates und Patches die bis zur Fertigstellung des SPs rausgegeben wurden. Es kommt allerdings auch manchmal vor, dass MS zusätzliche Features in den SP packt, welche nicht als Einzelupdate angeboten werden (warum auch), ob und was das beim SP1 war kann ich gar nicht genau sagen (ich glaube es war die Möglichkeit, bestimmte Programme zu deinstallieren (=Links dauerhaft löschen - danke MS!)).


    Ich würde auf jeden Fall empfehlen den SP1 zu installieren, vor allem da sich ohne ihn der SP2 nicht installieren lassen wird, und der soll einige neue Security Features beinhalten...
    Wenn du eh schon die Updates über das Internet gezogen hast, wird der Dowload und die Installation des SP1 eher kurz und schmerzlos sein (da ja nur geladen wird, was du wirklich brauchst). Ganz "unverschämte" können sich den SP1 ja direkt auf CD über die MS Site bestellen (gratis), da wartet man aber bis zu einen Monat drauf...

    Kanye West said that President Bush doesn't care about black people. I think this was an incredibly insensitive statement. It was especially hurtful to the hundreds of millions of other people the President doesn't care about.

  • Superwinki schrieb:

    ... ich glaube es war die Möglichkeit, bestimmte Programme zu deinstallieren (=Links dauerhaft löschen - danke MS!) ...


    Was meinst du mit Links dauerhaft löschen?
    Nich funktionierende Deinstallationseinträge bei "Start-Einstellungen-Systemsteuerung Software" entfernen ?


    Wenn die neu eingespielten Sicherheitsupdates schon einige Zeit lang funktionieren und ich mir sicher bin, dass ich sie nicht mehr deinstallieren möchte dann entferne ich die Deinstallationseinträge in der Registry und kann die entsprechenden Deinstallationsordner/dateien im Windowsverzeichnis dann löschen.
    Die brauchen ja doch im Laufe der Zeit über 100MB.

    Ji Wenzi überlegte dreimal, bevor er handelte. Konfuzius hörte davon und sagte: "Zweimal - das reicht schon aus"

  • Nein, damit meinte ich eher solche Built-In Programme wie Media Player. Nach dem Rechtsspruch musste MS es dem Nutzer ermöglichen, seine Programme als Standard selbst zu definieren und die MS Versionen zu deinstallieren. Tatsächlich verschwinden diese aber nicht von der Festplatte, sondern es werden nur Verweise, Links und Registry Einstellungen gelöscht (eben wie bei einem wirklich schlechten Deinstallationsprogramm ;) ).


    Die Updates Backups zu löschen ist natürlich eine Möglichkeit, doch stellt sich eben auch die Frage, ob man wegen 100 MB bis 200 MB den Aufwand der Registrierungsdurchforschung wirklich auf sich nehmen möchte...
    Der SP1 fragt übrigens bei Installation ob er ein Backup der ersetzten Daten erstellen soll um so eine Deinstallation zu ermöglichen...

    Kanye West said that President Bush doesn't care about black people. I think this was an incredibly insensitive statement. It was especially hurtful to the hundreds of millions of other people the President doesn't care about.

  • Superwinki schrieb:

    ... Die Updates Backups zu löschen ist natürlich eine Möglichkeit, doch stellt sich eben auch die Frage, ob man wegen 100 MB bis 200 MB den Aufwand der Registrierungsdurchforschung wirklich auf sich nehmen möchte ...


    Überhaupt kein Aufwand:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\
    Dort die das gewünschte Programm rauslöschen und die Files auf der Festplatte wegschmeissen.


    Aber VORHER immer ein BACKUP der REGISTRY machen !!!


    Hat bei mir immer ohne Probleme funktioniert.

    Ji Wenzi überlegte dreimal, bevor er handelte. Konfuzius hörte davon und sagte: "Zweimal - das reicht schon aus"

  • Heavy schrieb:

    ... Man kann auch eine WinXP CD-R mit integrierter SP erstellen ...


    Sowas ist sehr sinnvoll wenn man mehrere Rechner neu aufzusetzen hat.
    Gibts eigentlich in diesem "aktualisierten Windows" dann auch noch die Möglichkeit das SP1 zu deinstallieren?


    Mittlerweile habe ich auch bei mir das SP1 draufgespielt und mein Windows funkioniert nach dieser Aktion sogar noch :)

    Ji Wenzi überlegte dreimal, bevor er handelte. Konfuzius hörte davon und sagte: "Zweimal - das reicht schon aus"

  • Hi,


    Ich hab Win2k (Studentenversion) installiert gehabt und dann ein Windows XP (Studentenversion) geupdatet. Anschliessend liess sich das SP1 von WinXP nicht mehr installieren weil es meinte die Serial sei falsch. Echt lässtig, da USB2.0 erst ab SP1 funktioniert ...


    lg,


    Andreas

  • Das Update einer Windows Version ist ja eigentlich generell nicht zu empfehlen (im Vgl. zu Neuinstallationen)...

    Aber wurscht, wenn du vorher eine legitime Version von Win2000 hattest sollte es eigentlich trotzdem funzen... - äußerst strange :ausheck:

    Kanye West said that President Bush doesn't care about black people. I think this was an incredibly insensitive statement. It was especially hurtful to the hundreds of millions of other people the President doesn't care about.

  • and_Y schrieb:

    Sowas ist sehr sinnvoll wenn man mehrere Rechner neu aufzusetzen hat.
    Gibts eigentlich in diesem "aktualisierten Windows" dann auch noch die Möglichkeit das SP1 zu deinstallieren?

    Ich hab derzeit win2k drauf, gefällt ma besser.
    Allerdings auch installiert mit Win2k + integriertem SP4 auf CD.
    Deinstallationsmöglichkeit scheint es nicht zu geben.
    Ich finde das Verzeichnis "$NtServicePackUninstall$" nicht.
    Also d.h. es ist nix archiviert vom "alten" Windows.

    Religion ist ein Glaube,
    Wissenschaft als Teilgebiet ist ein Glaube,
    die Wahrheit liegt in der Gegenwart des Menschen.

  • Na ja, würde ja auch nicht viel Sinn haben, wenn man den bereits integrierten SP deinstallieren könnte - oder wer würde das machen wollen??

    Kanye West said that President Bush doesn't care about black people. I think this was an incredibly insensitive statement. It was especially hurtful to the hundreds of millions of other people the President doesn't care about.

  • Deinstallationsmöglichkeit: Gibt es sicher keine, die "alten" Dateien werden ja nur ersetzt und nicht archiviert (ma kann ja selbst CDs mit integriertem Service Pack erstellen...)

    "Amerikaner tun am Ende immer das Richtige. Nachdem sie vorher alle anderen Möglichkeiten ausprobiert haben." (Winston Churchill)