Wann zum Freund?

  • najo, jetztz wirds schön langsam scho boid peinlich, wieviel beiträge do von mir sind! dabei sinds alles fragen?! ;)
    diesmla dreht sich alles um den Rudi Freund:
    soweit ich weiß (bitte korrigieren wenn ich falsch liege) hats erst Sinn in seine Sprechstunde zu gehen um was Anrechnen zu lassen, wenn ich inskribiert bin und meine Matrikelnummer habe!


    warum aber hat der dann am 26. August ne Sprechstunde (haben da also Anrechnereien fürs kommende Semester nix zu Suchen, bzw ghört das für Studenten, die schon immatrikuliert habm)?...nehm mal an...


    aber, wenn ich mich erst Mitte Sept. einschreib, aber schon fürs 1. Semester was angerechnet haben will, WANN muss ich da zu ihm? hat der sicher noch ne Sprechstunde in der 2. Septemberhälfte?
    sonst weiß ich ja nicht, ob ich mich ned doch anmelden muss für bestimmte VUs (wenn ichs ned rechtzeitig, oder zum schluss donn goar ned, angrechnet krieg...)


    mfg
    flo

  • :)


    Hab mir auch wegen dem Stress gemacht .. schau mal weiter unten im Forum ... da sind auch lauter Postings von mir zu diesem Thema.


    Ich werde es jetzt so machen. Ich inskribiere einmal, dann gehe ich zu allen LVAs die mir nicht angerechnet werden und kümmere mich so schnell es geht um die Anrechnung. Wenn doch etwas nihct klappen sollte ists wurscht.

  • nur kein stress mit der anrechnung, der rudi veranstaltet so ca. 2 sprechstunden pro monat (unterm jahr auch mehr). ich würd gehen, wenn du mal viel zeit hast bzw. wenn ferien sind und weniger leute sind (außer du stehst auf 5h warten). schließlich brauchst du ja die zeugnisse nicht gleich im ersten semester. reicht auch, wennst im dezember hingehst, da ja die reguläre prüfung von dem fach auch nicht früher stattfinden würde...