23.5 BSP.Dualzähler

  • Du verwendest JK-FlipFlops, bei denen beide Eingänge immer gleich sind. Also J=K=1. Das bedeutet, dass ein 1er am Eingang die am Ausgang des FlipFlops gespeicherte Information ändert (also 0 auf 1 oder umgekehrt) und ein Nuller am Eingang lässt die Information am Ausgang gleich.


    Wenn du jetzt den alten Zustand anschaust und mit dem gewünschen neuen vergleichst siehst du ob das entsprechende Bit gleich bleiben muss oder ob es geändert werden muss. Und je nach dem schaltest dann einen 1er oder einen Nuller auf das betreffende FlipFlop

  • ääääähhhhh....ja, nur dass du im beispiel entweder 0 oder 1 auf beiden eingängen gleichzeitig hast (wird ja aufgeteilt), also sozusagen:


    0 => zustand bleibt
    1 => zustand switcht


    is sozusagen so: Beim D-FlipFlop gibst du die zustandsübergänge "absolut" an, und beim JK gibst du sie "relativ zum vorgängerzustand" an.