UE Bsp Fragen....

  • so, habs rausgesucht...beim zählerbeispiel ist zu beachten: JK-flipflops alternieren mit dem Clock-signal, wenn sowohl J als auch K 1 sind, und bleiben statisch, wenn J und K 0 sind, was anderes geht bei dem beispiel auch nicht, weil ja ein signal auf beide eingänge aufgeteilt wird.


    deswegen musst du immer (bei jedem JK), wenn du eine veränderung am ausgang willst, den eingang (eigentlich "die Eingänge", aber durch die aufgabelung gleicht sich das aus) auf eins setzen, wenn nicht, auf null.


    davon kommst dann auf die tabelle, und von der aufs KV und der rest ist standardarbeit.

  • Das hab ich nicht gemeint sondern das 3. Bsp vom 23.5. verglichen mit dem Bsp vom 24.5 und darin kann ich nicht unterscheiden wie ich das ganze von der Tabelle ablesen soll (senkrecht, waagrecht)...damit ich das ins KV eintragen kann



    Hätte noch ne Frage zu der PLA Schaltung vom 23.5.
    Wieso wurde jetzt das A hinzugefügt/ausgebessert?

    Religion ist ein Glaube,
    Wissenschaft als Teilgebiet ist ein Glaube,
    die Wahrheit liegt in der Gegenwart des Menschen.

  • du brauchst 4 KV-diagramme: Dk Dl Dm und A (senkrecht)
    die hängen jeweils von K,L,M und E ab (also spalten), ebenfalls senkrecht.


    du schaust z.b. bei Dk, wo du einen 1er hast: spalte 1,3,5,9
    jetzt schaust du jeweils in der selben spalte, welche zustände K,L,M und E haben: 1: E=1 (KLM=0), 3: E,K=1 (LM=0), 5: E,L=1 (KM=0), 9: É,M=1 (KL=0).


    das wars.


    also: um die anzahl der einser zu bekommen, schaust du nach, wie oft waagrecht 1 bei den zielen steht, um die platzierung der einser zu erfahren, schaust du senkrecht nach, wie die "eingabe" sein muss, um ihn zu erzielen.


    so trägst du das dann auch ins KV ein

  • Wenn ich's nach deiner Methode mache kommt mir das raus...
    Und das stimmt gar nicht überein mit der Mitschrift.
    Wenn ich dk nur waagrecht 0...9 ablese und ins KV eintrage stimmt's.
    Oder hab ich einen Denkfehler?

    Religion ist ein Glaube,
    Wissenschaft als Teilgebiet ist ein Glaube,
    die Wahrheit liegt in der Gegenwart des Menschen.