die dümmsten und widersprüchlichsten aussagen

  • sorry leute, ich weiß, auch dieser beitrag ist weder sinnvoll noch wirklich hilfreich, aber ich bin jetzt beim lesen (beim versuchen!)
    auf ein paar aussagen gestoßen die ich einfach nur noch blöd oder gar lustig fand... deshalb bitte ich hier mal alle die genialsten aussagen zu posten die euch so unter die augen kommen in den iug-folien


    "Installieren eines Prozesses der sich als
    - kollektiv und partizipativ sowie eher zyklisch und mäandernd als linear beschreiben läßt"


    LOOOOOOOL
    also mein bescheidenes fremdwörterwissen (hab bei mäandernd nachschlagen müssen... heißt übrigens so viel wie "wellenförmig") sagt mir, daß sich dieser satz eigentlich widerspricht...

    "Von allen Dingen die mir verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen"

  • nach eingehender betrachtung des vorliegenden skriptums kam ich zu folgenden erkenntnissen:


    - unsere welt ist voller artefakte, nur hat das bisher keiner gemerkt.


    - zu einer multikulturellen universität gehört es zum guten ton, in skripten wahlweise zwischen den sprachen deutsch, französisch und englisch zu mischen.


    - offensichtlich werden immer dann schlecht eingescannte beispiele gegeben, wenn der/die vortragende sich nicht klar darüber ist, was über ein thema im lehrplan zu sagen ist.


    - anhand der reihenfolge der vortragenden (steinhardt, dann wagner) lässt sich die richtigkeit des sprichwortes "es kommt selten etws besseres nach" überprüfen


    - es lässt sich nicht leugnen, dass die vorlesung "projektmanagement" und "informatik und gesellschaft 2" vom selben institut abgehalten wird.


    - zuweilen durchfuhr mich der gedanke, der name "ina wagner" könnte tatsächlich nur ein synonym für "hilda tellioglu" sein.


    - sehr zweckmäßig ist, teile oder ganze publikationen von vortragenden direkt und ohne kürzung auf das wesentlich in den prüfungsstoff aufzunehmen, um so auf _freiwilliger basis_ einige leser mehr zu bekommen.



    viel spaß wünscht euch weiterhin
    euer RAUSCHfrei

  • Installieren eines Prozesses welches
    sich als kollektiv und teilhaberisch
    sowie
    eher kreis- und schlangenförmig
    beschreiben lässt als linear.


    ich denke, dass man/frau damit die möglichkeiten einfach nennt. es kann natürlich irgendwie nicht kollektiv und partizipativ gleichzeitig sein. aber sie möchten meiner meinung nach eher ausdrucken, dass es entweder kollektiv oder partizipativ sein kann.


    nach diese aussage nach kann man es z.B. mit einem klothoide beschreiben, oder liege ich da falsch?

  • ich glaube ich werd einen film drehen...mit titel:


    Radiologen als AutorInnen radiologischer Befunde - die unsichtbaren Leistungen der technischen Assistenten


    (1. manchmal sind diese Leistungen im Wilhelminenspital echt mehrere Jahre lang unsichtbar...


    2. Wie können Radiologen sowohl Autoren als auch Autorinnen sein? ich dachte immer, Autorinnen wären weiblich (also Radiologinnen oder sowas))



    Teil B1: "Telearbeit empirische Befunde" wird mein 2. Film.

  • "Ethnographie betreiben gleicht dem Versuch, ein Manuskript zu lesen (im sinne von "eine Lesart entwickeln"), das fremdartig, verblasst, unvollständig, voll von fragwürdigen Verbesserungen ...."


    dabei haben die wohl an ihre eigenen folien gedacht ;)

  • das könnte sein evil... aber das würde bedeuten, daß alle fremdwörterbücher wohl eindeutig mit deren bedeutung falsch liegen und das halte ich dann doch für wesentlich unwahrscheinlicher als die möglichkeit, daß einfach eine handvoll soziologen nix besseres zu tun haben als sätze zu verfassen und multiple orgasmen zu erleben wenn sie mehr als 50% in fremdwörtern asudrücken, sein sie nun passend oder nicht...

    "Von allen Dingen die mir verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen"

  • Zitat

    es lässt sich nicht leugnen, dass die vorlesung "projektmanagement" und "informatik und gesellschaft 2" vom selben institut abgehalten wird


    yop, das lässt sich wirklich nicht leugnen *gg


    zu den folien...hab schon ärgeres erlebt...hatte 4 jahre latein...und unser DR.DR. meinte wir sollten nicht den üblichen schmarrn übersetzten sondern hat uns SEINE texte aufgezwungen...und ich spreche hier von texten in denen igrendwelche süsssauerzuckerrotgefärbtenvonsonnegereiftenzucchini mit dattelartigblauumrundetensüsshonigfrüchten mit rankenumzogenenvonjahrengezähmten bäumen kommuniziert haben...kein WITZ!!!


    ...wenn mal wer will scann ich seine texte ein & poste es im fun-bereich...

    'über das kommen mancher leute erfreut uns nichts mehr als das hoffen auf ihr gehen'
    __________________


  • hehe und ich war mim wurm seiner tochter in der klasse... die war aber nur halb so komisch...ausser wies mal in ner deutschstunde ganz einfach auf "Die Wolke" gespieben hat... ich mein des buch is ned suppa aber so arg wars ned..


    laborg

  • *atom-lol*


    unglaublich was sich hier abspielt.....



    also ich bin auch dafür dass wir nur mehr lateinische wörter eindeutschen und dann einfach nur mehr so kommunizieren....


    vielleicht krieg ich dann auch endlich meine lang ersehnten multiplen orgasmen beim lesen.... *jokingly*


    mfg, Phil.

  • Zitat

    Original geschrieben von GetStoopid
    ... mein bescheidenes fremdwörterwissen (hab bei mäandernd nachschlagen müssen... heißt übrigens so viel wie "wellenförmig") sagt mir, daß sich dieser satz eigentlich widerspricht...


    I habs durchgestrichen und durch annähernd ersetzt - hat irgendwie gut reinpasst....


    lg, morphi

  • mäandernd heißt schlagenlinienförmig (in etwa).
    kommt von einem Fluss in Kleinasien, der glaub ich so heißt und in der Ilias (?) (danke, Homer) vorkommt.


    Mäander sind auch eine Flussform, =Fluss mit vielen Schlingen.


    wellenförmig nicht in bezug auf "up and down", sondern als "links und rechts-schlingen" in der "draufsicht"


    hope that helps ;)

    -----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
    Version: 3.12
    GAT d-(+) s++: a- C++$>+$ U++>+++ P++>+++ L+++ !E W++>$ !N K? w(--)@ !O !M V? PS+ PE++(-)> Y+ PGP(+) t---(-) !5 X R- tv-(--) b++>$ DI+ D+(++) G(+) e>++++* h-- r++ y++
    ------END GEEK CODE BLOCK------ .

  • danke steve hab meinen fehler eh schon gestern bemerkt, allerdings ändert das am definitiv falschen zusammenhang nichts ;) *g* weil wie etwas schlangenförmig und zyklisch als linear beschrieben werden kann is selbst einem (unter)-durchschnittsmathematiker wie mir schleierhaft... das passt doch nicht... außerdem kann auf keinen fall irgendwas kollektiv UND partizipativ sein...

    "Von allen Dingen die mir verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen"

  • Zitat


    mäandernd heißt schlagenlinienförmig (in etwa).
    kommt von einem Fluss in Kleinasien, der glaub ich so heißt und in der Ilias (?) (danke, Homer) vorkommt.


    He geil, was für ein Fremdwörterbuch hast du da? Das mit dem Fluß steht ja bei mir auch noch drinnen, aber das du da gleich Homer und Ilias anführst, ....
    In der Schule gut aufgepasst, oder wie? :D