fähigen Boot-Manager

  • kann mir wer einen halbwegs schlanken bootmanager empfehlen? (wenn geht: einarbeitungszeit < 1monat)


    Anforderungen: soll alle möglichen betriebssysteme starten können (win98/2000/linux/beos/freebsd)


    gibts eine möglichkeit, den win2000-eigenen bootmanager zu reparieren, wenn der MBR aus versehen (zb. durch win98-parallel-neuinstallation) überschrieben wurde?


    soweit


    steve

    -----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
    Version: 3.12
    GAT d-(+) s++: a- C++$>+$ U++>+++ P++>+++ L+++ !E W++>$ !N K? w(--)@ !O !M V? PS+ PE++(-)> Y+ PGP(+) t---(-) !5 X R- tv-(--) b++>$ DI+ D+(++) G(+) e>++++* h-- r++ y++
    ------END GEEK CODE BLOCK------ .

  • Zitat

    Original geschrieben von steve

    Anforderungen: soll alle möglichen betriebssysteme starten können (win98/2000/linux/beos/freebsd)
    steve


    wenn du eh linux booten willst, dann nimm doch gleich "lilo". der ist zuverlässig und gut. auch "grub" sollte eine gute möglichkeit sein. ich glaub grup gibts auch als win-version, bin mir da aber nicht so sicher.

  • Zitat

    Original geschrieben von Kampi

    wenn du eh linux booten willst, dann nimm doch gleich "lilo". der ist zuverlässig und gut. auch "grub" sollte eine gute möglichkeit sein. ich glaub grup gibts auch als win-version, bin mir da aber nicht so sicher.


    ich weiß nicht, lilo is zwar cool ( ich verwend ihn auch ) aber der hat so seine Probleme mit win2000, genauer ntfs

  • Hast den Bootmagic von powerquest schon probiert?
    mit linux, 2000 und 98 hab ich den mal oben gehabt und das config ist auch leicht.

  • also der lilo (weiß jetzt net welche version) rennt bei mir in verbinung mit windows xp (und früher auch 2k) problemlos. installationsreihenfolge: winxp - linux und lilo liegt im mbr der primary-master hdd.


    >> clemens

  • gibts eine möglichkeit, den MBR auszulesen (als sicherungskopie), damit ich ihn später wieder (falls ich z.b. win98 neu installiere (=überschreibt MBR) das wiederherstellen kann?


    @cd booten:
    die win2000-cd bietet schon so eine möglichkeit, findet allerdings genau bei der variante (bootmanager reparieren oder so) keine installation... und es lässt mich nicht einmal die hd oder die partition angeben (soviel zu "mitgedacht" ;-) )

    -----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
    Version: 3.12
    GAT d-(+) s++: a- C++$>+$ U++>+++ P++>+++ L+++ !E W++>$ !N K? w(--)@ !O !M V? PS+ PE++(-)> Y+ PGP(+) t---(-) !5 X R- tv-(--) b++>$ DI+ D+(++) G(+) e>++++* h-- r++ y++
    ------END GEEK CODE BLOCK------ .