Wichtig!!! Ich habe morgen Abgabe.

  • ich weiss schon das ich die sql-beispiele verstehen muss. meine frage ist:
    muss ich sie dort machen (-mir fällt kein besseres wort ein) können (was in meinem fall ein auswendig lernen voraussetzen würde), oder reicht es wenn ich sie erkläre.
    und kann es sein das der tutor mein verständnis testet, indem er mich fragt zb: "wie hättest du den die abfrage geschrieben wenn du,...." also dass er die angabe ein wenig verändert und mich dann dort live ein beispiel lösen lässt.


    bitte um antwort. noch heute wenn es geht.

  • Ich hab auch morgen Abgabe und auch alle Bsp. nur keine Ahnung wie i die erklären soll, auch wenn ichs verstehe,aba wie ichs in worten rüberbringe, wird mir rätselhaft sein. noch dazu hat der Havelka so ne tolle mail verschickt, dass die Tutoren noch stränger beurteilen- weil alles abgschrieben ist!!!!!!! bitte das ist so oag



    mfg

    "Me? I'd rather be undefined, not underestimated nor undermined I'm underlined as the underdog under the influence of time.":coolsmile

  • Ich hatte heute Abgabe und kann folgedes berichten:


    1. Das ER-Modell Genealogie vom Forum ist ein kompletter Blödsinn (das erste), die Heirat könnte z.B. eine eigene Identity sein und zweimal über eine [1,1]-[0,1] Relation "ist Ehepartner von" mit Person verbunden.
    Der Tod könnte z.B. eine eigene Entity mit IST-Relation zur Person oder eine Weak Entity von Person sein.


    2. Ich weiß nicht, wies bei den Beispielen im Forum ist, aber bei der Übersetzung des 4. Diagramms in Entitäten und Relationen hab ich einen Fehler gehabt, die Relation "leitet" ist eine 1:1-Relation und daher keine wirkliche Relation und gehört zur Entity Abteilung unbedingt dazu, also:


    Abteilung (Nummer, Name, Angestellter.SVNr.) weil jede Abteilung einen Leiter hat und dafür keine eigene Relationstabelle verschwendet werden soll


    Man muß sich also mit den Kardinalitäten und Beziehungen gut auskennen.


    Kleine Kardinalitätenkunde (keine Garantie, bin erst Datenbankanfänger, aber der nette Tutor, der mich nebenbei bei den ER-Diagrammen und Entities und Relationen ziemlich aufgemacht hat, hat es mir sehr gut erklärt):


    (siehe übrigens Seite 65 im Buch oben die Tabelle):


    [0,1] - [0,1]: wenn keine Nullwerte in Entitäten erlaubt sind, dann muß es eine eigene Relation werden, ansonsten kann/soll/muß/keineAhnung man die Relation in die Entität aufnehmen, wenns einen Wert gibt - schön, wenn nicht, steht NULL drinnen


    [0,1] - [1,1]: 1:1 Relation!!!, muß unbedingt als Attribut in die Entität und ist eigentlich keine Relation!!!


    [0,*] - [0,1]: 1:n mit max 2 Nullwerten, siehe oben
    [0,*] - [1,1]: 1:n mit max 1 Nullwert
    [1,*] - [0,1]: detto, mit max. 1 Nullwert
    [1,*] - [1,1]: detto, ohne Nullwert (z.B. die Weak-Entity "Stockwerk" in Bsp. 2, hier bekommt das Stockwerk die drei Primärschlüssel vom Haus dazu und damit basta, in Beispiel 2 gibts übrigens überhaupt keine Relation, sondern nur Entities!!!)


    [0,*] - [0,*]: m:n mit Nullwerten, immer eine Relation
    [0,*] - [1,*]: m:n mit Nullwert, immer eine Relation
    [1,*] - [1,*]: m:n ohne Nullwert, immer eine Relation


    Schaut Euch das im Buch oder sonstwo an, was die Konsequenzen der verschiedensten Kardinalitäten sind (wie sie sich auf die Entities und die Relationen auswirken).


    Weiters müßt Ihr alles über Schlüssel und Relationen wissen:


    IST-Beziehungen haben eigene Schlüssel und Fremdschlüssel (als Primärschlüssel immer gemeint)


    Weak Entities haben eigene Schlüssel, die aber keine Primärschlüssel sind, sondern Fremdschlüssel als Primärschlüssel (siehe ER-Beispiel "Zeitschrift" mit Weak Entity "Ausgabe", die Ausgabe ist laut Angabe nur über die Zeitschrift eindeutig identifizierbar (also Fremdschlüssel als Primärschlüssel))


    Relationen haben nur Fremdschlüssel


    Die SQL-Beispiele vom Forum stimmen wahrscheinlich alle (ich habe ein paar anders gemacht), aber mich hat der Tutor dazu nicht viel gefragt. Andere jedoch, wie ich mitbekommen habe, sind sehrwohl bei den SQL-Beispielen zimlich ausgefragt worden, aber dazu kann ich nichts sagen.


    Hoffe es sind nicht zu viele Fehler und es hilft & Good Luck -


    VTEC :thumb:


    [addendum]


    Ach ja, wenn es morgen auch so läuft wie heute, man wartet ca. eine halbe Stunde auf die Abgabe und ist dann 30 Minuten, eher 45 Minuten oder 1 Stunde (so wie ich) drinnen, je nach Wissen bzw. Nichtwissen.


    Wissen [Gramm Gehirnschmalz für Datenmodellierung]
    ^
    |.......
    |.............
    |.......................
    |.............
    |.......
    |.
    -------------------------->Zeit [min]
    0__30__45__60


    P.S. der Punkt ganz links unten ist für "neuen Termin ausmachen, weil ich nix kann"
    P.P.S. mirisnichtfad


  • ich liebe ascii-art, und die schaut sogar noch verdammt cool aus.
    danke ausserdem fuer die infos, hab selbst in ca. 3 stunden abgabe.

  • was sonst noch gefragt wird!!! (was jeder gefragt wird)


    was bewirkt "group by"?
    was ist eine "weak entyty"?
    was ist eine "sub-query"?
    wann wird eine relation aufgelöst?
    BEISPIEL 12 müsst ihr beherschen, zumindest wenn ihr es angebt!!!
    wie sieht das auflösen von ist beziehungen aus?
    und so ein stuß...



    aber ich hatte einen super tutor, sprich ich war in nicht mal 10 minuten fertig.

  • ich hatte heute auch Abgabe und mein Tutor war echt schwer in Ordnung
    ich musste die ER-Diagramme und die Umwandlung der ER-Diagramme in Relationen erklären


    die Kardinalitäten sollte man sich etwas genauer ansehen, genauso wie das Bsp.12 von SQL


    ansonsten musste ich nur ein paar SQL-Bsp erklären
    und das war`s dann auch schon


    also überhaupt nicht schimm :-)

  • also ich war auch gerade dran. und ich hab wirklich viel nicht gewusst. doch irgendwie war mir mein glück hold. ich habs geschafft. war wirklich nicht schwer. denn wenn ich es geschafft hab mir einem tag lernen. dann schafft es jeder.
    :p ausser man hat einen strengen tutor und bekommt dumme fragen :ahhh:
    naja... auf jeden fall ist es zu schaffen
    ich hab alles durchgemacht... alle sql (bis auf 17 und 20 die hab ich nicht gemacht ;) )
    und auch alle er und relationen. die im forum sind irgendwie sehr falsch... naja ich habs dort noch am vormittag noch ausgebessert. also allen noch viel glück.
    :thumb: