inkreismittelpunkt

  • *grübelgrübelgrübel*


    Also: Du nimmst die Vektoren AB und AC, stutzt sie beide auf Länge 1 und addierst sie. Das sollte dir die Winkelsymmetrale an Punkt A liefern. Wenn du 2 Winkelsymmetralen hast, kannst du sie schneiden, um den Inkreismittelpunkt zu bekommen.


    Die Formel, die du oben hast, scheint genau das auszudrücken, nur etwas anderser, als ichs kenn.


    Gerade = Punkt + Variable * Vektor


    Ein Vektor hat ja immer eine gewisse Länge. Wenn t alle Zahlen aus Z durchläuft, bekommst du einen Punkte-Haufen, der eben eine Gerade Bildet (da ja alle vom selben Punkt ausgehen und verschieden Weit vom Punkt entfernt sind, aber durch den Vektor immer in der gleichen Richtung...)


    Winkelsymmetrale an A:
    W = A + s * (Vektor wa)
    Winkelsymmetrale an B:
    W = B + t * (Vektor wb)


    Hoffe, du weißt noch, wie man Geraden schneidet! Hier ne kleine Gedächtnisauffrischung, wenn nicht:


    A + s * (Vektor wa) = B + t * (Vektor wb)


    Hier nur noch passendes s und t finden, das wars...


    Viel Spaß damit!

    '100 little bugs in the code, 100 bugs in the code. Fix one bug, compile it again: 101 little bugs in the code.
    101 little bugs in the code . . .'
    Continue until 0 Bugs reached...