Breitensuche/Tiefensuche

  • Also stimmt das jetzt? Ich glaub schon.


    Breitensuche:
    Startknoten markieren und in Queue speichern;
    solange Queue nicht leer
    {
    Knoten p aus Queue holen und ausgeben;
    alle unmarkierten Nachbarn von p markieren und in Queue speichern;
    }


    Tiefensuche:
    Startknoten markieren und in Stack speichern;
    solange Stack nicht leer
    {
    Knoten p aus Stack holen und ausgeben;
    alle unmarkierten Nachbarn von p markieren und in Stack speichern;
    }

  • ja, bin mir ziemlich sicher; hier nochmal Pseudocode

  • #!/usr/bin/perl :
    hmm... kanns nicht vorkommen, dass dein algorithmus elemente doppelt auf den stack legt?


    ich würd mich da eher an georgs pseudocode halten, den er am freitag an die tafel geschrieben hat.. und der auch sicher funktioniert..


    mfg, Chris