Rep.: DFS-Algor. von Georg FALSCH!! (?)

  • ähm, also soweit ich das verstanden hab ist der algorithmus vom georg sehr wohl tiefensuche...?! weil sobald du ein element entfernst weil es keine nachbarn mehr hat kann es nimma breitensuche sein weil du da niemals ein el entfernen würdest... weil es uns ja egal ist ob es noch nachbarn hat oder nicht! es bleibt dennoch in der liste während bei der tiefensuche nur die in die liste kommen die nachbarn haben... so lange bis der längste weg gefunden ist

    "Von allen Dingen die mir verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen"

  • Zitat

    Original geschrieben von GetStoopid
    ähm, also soweit ich das verstanden hab ist der algorithmus vom georg sehr wohl tiefensuche...?! weil sobald du ein element entfernst weil es keine nachbarn mehr hat kann es nimma breitensuche sein weil du da niemals ein el entfernen würdest... weil es uns ja egal ist ob es noch nachbarn hat oder nicht! es bleibt dennoch in der liste während bei der tiefensuche nur die in die liste kommen die nachbarn haben... so lange bis der längste weg gefunden ist


    ???versteh nicht, was du uns sagen willst. hängt der alg. nicht vom speicher ab? je nachdem ob ich stack oder queue verwende funkt entweder tiefen- oder breitensuche?

  • @ getStoopid:


    Also ich habs jetzt auch so verstanden dass es nur auf die Speicherart ankommt, und wenn wir einen Queue verwenden dann ist das doch Breitensuche.


    Den angenommen wir geben 1 in den Queue am Anfang, dann markiert er 2 (weil Nachbar von 1) und löscht es gleich wieder. Dann markiert er 3 (auch Nachbar von 1), markiert 4 (auch Nachbar von 1) und löscht dann alles aus dem Queue. Somit habe wir alle Nachbarn von 1 gefunden und sind fertig :)

    Hätten uns Spiele wie Pac-Man in unserer Jugend beeinflusst, würden wir heute durch dunkle Räume irren, elektronische Musik hören und Pillen fressen.