festplatte wiederherstellen

  • Hallo,

    einem Freund von mir ist die Festplatte eingegangen (Hardwaredefekt), d.h. die Festplatte wird nicht erkannt und infolge kann auch nicht darauf zugegriffen werden, die Daten auf der Platte sind aber vermutlich noch intakt.

    Weiß vielleicht jemand von euch, ob es auf der Uni ein Institut gibt, bzw. eine Firma gibt, die die Daten von dieser Festplatte (wenn geht günstig) wiederherstellen kann -> also HD aufschrauben, Scheiben ausbauen, Daten abrufen, etc.

    Mein Freund hat gesagt, er hätte schon eine Firma gefunden die sowas macht, aber die verlangen für einen Kostenvoranschlag schon 400,-, also vielleicht kennt ja jemand von euch etwas günstigeres

    mfG
    snooker

  • ich nehme an, die Firma ist www.ontrack.de - sauteuer und wirkt nicht immer

    Man bekommst eine Liste mit den Dateien, die sie (wahrscheinlich) wiederherstellen könnten und einen Kostenvoranschlag, vieviel das wahrscheinlich kostet

    viel günstiger wirds wahrscheinlich nicht gehen, brauchst ja einen Reinraum und die ur Geräte dafür abgesehen mal von der Arbeitszeit von Spezialisten

    HaRdCoRe HaS JuSt BeGuN!

  • Leider habe ich deine Frage erst jetzt gesehen. Aber hier noch ein Tip falls du ihn noch brauchst:


    Probiers einmal bei http://www.computerrepairs.at


    Dort gibts die Diagnose kostenlos, dann einen Kostenvoranschlag und nach meiner Erfahrung Preise für die Rettung ab € 300,--!


    Die haben eigene Reinräume und könnens auch!


    Hoffentlich konnte ich dir helfen!

  • Du könntest auch eine gleiche Festplatte finden, und dann nur den Elektronikteil austauschen, da der Defekt höchstwarscheinlich da liegt. Das habe ich vor ein paar Jahren gemacht, ging sogar sehr einfach, 4 schraben aufgeschraubt, kappute elektronikplatte raugenommen, intakte reingeschraubt und die Platte ging wieder.


  • Von computerrepairs.at kann ich nur abraten. Habe meine Platte dort schon seit über 7 Wochen. Zwei mal wollten sich die "Techniker" melden, um über den Zustand der Platte zu berichten, das eine Mal hat angeblich das Telefon komische Geräusche gmacht, das zweite Mal haben die Flaschen plötzlich meine E-Mail-Adresse verlegt, eine versprochene Antwort ist schon seit einigen Tagen ausständig. Und gerettet werden kann wahrscheinlich ohnehin nichts. Würd mich nicht wundern, wenn der Garantieanspruch für die Platte auch schon verfallen ist.


    Also, noch mal die Warnung: Finger weg von computerrepairs.at. Die Analyse ist nur deshalb gratis, weil man die Typen sonst verklagen müsste bei diesem "Service".

  • Guten Morgen, JohnFoo,
    mit Interesse habe ich Ihren Kommentar zu meiner Firma gelesen.
    Als "Oberflasche" dieser Typen sollten Sie mich vielleicht heute (bin ab 16 Uhr in der Werkstätte) telefonisch kontaktieren.
    Vielleicht können wir Ihr Problem etwas sachlicher erörtern.
    Ich freue mich auf Ihren Anruf.
    mit freundlichen Grüssen
    Fritz Wawrik
    http://www.computerrepairs.at
    computerrepairs
    Rauchgasse 31
    1120 Wien
    Tel:01/813 33 84

  • möchte mich da an den thread drannhängen.


    ich hab ein ähnliches problem: mir hat auch ein haberer eine externe festplatte gebracht die nicht mehr mountet.


    pc erkennt die platte (zumindest unter linux) aber sie lässt sich weder und windows noch unter linux mounten.


    hab schon versucht fsck und badblocks bzw. auch fsck mit badblocks kombiniert drüberlaufen zu lassen aber es hat nichts gefunden.


    hat irgendwer eine idee was man noch versuchen könnte. abgesehen von reinraum usw. da ich nicht glaube, dass das dem haberer das geld für die paar fotos die er drauf hat wert ist.


    achja: filesystem ist nicht ganz klar, entweder fat32 oder ntfs.

    "In fact, you can look at the Web as consisting of two basic forms of knowledge: the database and the joke."
    david weinberger

  • Also, noch mal die Warnung: Finger weg von computerrepairs.at. Die Analyse ist nur deshalb gratis, weil man die Typen sonst verklagen müsste bei diesem "Service".


    Wir haben heute unsere Festplatte nach circa einem Monat von "computerrepais" zurückbekommen. Ein Paket im A4 Format mit einem A4 Zettel mit folgendem Inhalt:
    "1 HD TOSHIBA MK4018GAP PNR.40GB IDE SNR...
    + Blechrahmen
    Retour nach Untersuchung zur Datenrettung.
    Die Festplatte wurde zum Zeck der Datenrettung im Reinraum der Klasse 10 untersucht."


    Das war es... keine weiteren Informationen.


    Wir bauen die Platte ein und die Platte hört sich wie ein Traktor an.
    Das war vorher nicht.
    Die Damen am Telefon mußte nachfragen was mit der Platte los ist. Nach einiger Pause das Ergebnis:
    "Die Platte ist mechanisch kaputt und auch die Oberfläche ist kaputt."


    Aha !?


    Soviel zu diesem "Service"


    Auf ihrer Homepage schreiben Sie:


    Toshiba Notebookplatten


    zeichnen sich durch hohe Zuverlässigkeit aus.
    Jede einzelne dieser Festplatten wird in der Fabrik nach der Assemblierung, mit hochentwickelten Test- bzw. Justageprozeduren, als Einzelstück produziert. Wenn sie Fehler zeigen, dann zB. leises Klicken, lautes Kreischen oder totale Stille. Wir sind in der Lage diese Fehler zu beheben, bzw. Ihre Daten zu 100% zu rekonstruieren.


    .....

  • Kze: na dann wolltest du wahrscheinlich keine datenrettung durchführen lassen, oder? immer diese halbkryptischen vorwürfe, die man im endeffekt zu 99% selbst verursacht hat.


    nicht, dass ich jetzt dort jemanden näher kenne und die fimra verteidigen will, aber unsere firma hat dort auch datenrettung durchführen lassen und das hat zu 100% super geklappt. 2x angerufen was man machen soll und abholtermin bekanntgegeben. preislich kann ich nicht viel dazu sagen, weil mir die vergleiche fehlen, aber bei firmendaten ist das ohnehin nahezu unerheblich.

    keine ist besser als eine dämliche :-)

  • hatte vor einer Woche ein Problem mit meiner Laptop Festplatte. Windows (Ja ich verwende das noch) startete nicht. Ok was machst am Samstag?!?! Hab ich mal versucht neu aufzusetzten. Installation von Windows brach immer ab obwohl sich die Partition der Festplatte für Windows formatiern lies. Auf einer anderen Partition hatte ich meine Daten diese konnte ich nur werder über ein Image Programm noch über Linux mounten bzw. lesen! Hab ich mir eine neue Festplatte gekauft (weil 160GB doch gscheiter sind als 80) und ein Externes Gehäuse für die alte 2,5 Zoll Platte (hab ich aber schon fast aufgegeben gehabt). Hab auf der neuen Festplatte windows installiert und konnte dann problemlos über das externe Gehäuse auf die alte Festplatte zugreifen! Konnte alle Daten zu 100% retten und das kostet genau 19 euro (also nur das externe Gehäuse). Hab dann nach Datenrettung die alte Festplatte gesamt formatiert und siehe da ... sie funkt wieder zu 100%. Also ists nicht notwendig gleich ein Firma damit zu beauftragen. Kann auch mal versuchen die Festplatte auszubauen und über ein externes Gehäuse zu versuchen die Daten zu retten. Klar muss ma so klug sein (was hoffentlich die meisten in diesem Forum sind) die "wichtigen" Daten nicht auf der selben Partition wie Windows (vor allem 2000 und XP) zu speichern!!

  • Kann auch mal versuchen die Festplatte auszubauen und über ein externes Gehäuse zu versuchen die Daten zu retten. Klar muss ma so klug sein (was hoffentlich die meisten in diesem Forum sind) die "wichtigen" Daten nicht auf der selben Partition wie Windows (vor allem 2000 und XP) zu speichern!!

    Ja klar, habe ich auch mal gemacht als ich mein Linux mir total ruiniert habe (weil ich es zum ersten mal verwendete, und gleich als admin mich mit viel rum spielte :D) und dann ging das so wieder. Nur wenn die Platte nicht "psychisch" was hat sondern pysisch, sprich der "fühler" klebt auf oder in der Platte, oder die spuren wurden zerkratzt, oder Staub ist in der Festplatte drinnen,... dann funktioniert das anhängen als externe nicht, sondern das gegenteil ist der Fall, es wird nur noch ärger, und teurer...

  • ja schon klar wenns hin ist ists hin. ich meinte nur dass man nicht gleich verzweifeln soll nur weil sich mal kein OS installiern lässt:)))

  • 300 bis 800 euro wären mir meine daten auf der festplatte nicht wert. Die wirklich wichtigen Sachen sind sowieso ge back up t :))

  • 1. Datenrettung in Tech.Lab - Kosten zwischen EUR 300 - 800 (ohne
    Mehrwertsteuer), inklusive kostenlose Abholung und 1 Stück Ersatzteil, falls
    notwendig:
    - gelöschte Dateien
    - Schnellformatierungen
    - korrupte Dateien
    - Entfernen ATA Passwort
    - Computerviren
    - vergessenes Passwort
    - entfernte oder unzugängliche Partitionen
    - Computer fährt nicht hoch ("blue screen")


    - ähnliche Probleme dieser Art


    das kannst alles mit Gratis tools ausn Internet auch machn:))

  • Quote

    Wenn Sie alle diese Probleme mit einem Tool sortieren können, ein Firma wie RSE Datenrettung nicht bestehen!

    Es gibt auch genug DAUs oder Leute die niemanden kennen die sich auskennen, oder nicht gut genug, und deswegen auch bei leichten HD oder Windows Problemen Hilfe brauchen, da sie es nicht selbst schaffen, die Tools nicht kennen, oder nicht wissen wie sie richtig google verwenden....

  • ich bin für ein neu anlegen der dateistruktur, dann klappts auch mit dem satz...

    Saying that Java is nice because it works on all OS's is like saying that anal sex is nice because it works on all genders!
    www.chuckbronson.net
    www.spreadshirt.net/shop.php?sid=104618
    - TU-Funshirt-Shop

    Quote from peszi_forum

    Schiefe optik? siehe dazu den atttachment.. Und deine reaktion war wirklich robot mäßig bei antworten geben