Debian auf Gericom 1st Supersonic - IRQ-Probs

  • hi


    versuche schon seit einiger Zeit
    Debian GNU/Linux 3.0 (Woody) auf nem Gericom 1st Supersonic (A360) zum Laufen zu bringen.


    Beim Hochfahren werden die IRQs nicht richtig erkannt.


    Das Problem liegt darin, daß der IRQ-Table anscheinend defekt oder gar nicht vorhanden ist.
    Ein BIOS-Update gibt es nicht - hab zumindest bis jetzt keins gefunden.
    Außerdem läßt sich im BIOS nicht auf non-PNP-OS umstellen, da diese Einstellung einfach fehlt.


    Einzige Möglichkeit bis jetzt ist das Hochfahren von WinXP und nachträgliches neustarten von Linux. Hier wird der IRQ-Table von Windows irgendwie eingerichtet. Leider aber nicht ganz richtig, da die Interrupts erst nach dem Laden der Netzwerktreiber eingerichtet werdern und ich somit noch:
    /etc/init.d/network stop
    /etc/init.d/ifupdown stop
    /etc/init.d/ifupdown start
    /etc/init.d/network start
    eintippen muß.


    ACPI sollte das ganze angeblich funktionieren - habs aber bis jetzt noch nicht zum Laufen gebracht (Kernel 2.4.17 und 2.4.18) mit Kernelpatches von acpi.sourceforge.net (dezember 2001 bis mai 2002). Der Laptop bleibt nach bzw. in der Initialisierung von ACPI einfach hängen.


    wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte oder nen tipp hat.


    thx
    Roli


    PS: anscheinend gibt es irgendwelche unterschiede zwischen A360 und A380 (wo es angeblich funktioniert)

    Sex (female) is: grep; touch; unzip; touch; gasp; finger; gasp; mount; fsck; more; yes; gasp; umount; make clean; make mrproper


    Sex (male) is: grep; touch; strip; unzip; head; mount /dev/girl -t wet; fsck; fsck; yes; yes; yes; umount /dev/girl; zip; sleep or good

  • Linux, sowie die meisten Unix-Dialekte, kommt auch ohne BIOS aus, das brauchts nur für Windows ;) (alle Versionen)
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie das genau geht weil sich bei mir da noch nie Probleme ergeben haben, wird schätz ich irgendeine Kernel oder Kernel-Modul Einstellung sein

  • martin :


    danke für den tip
    hab zwar einen kernel-boot-parameter gefunden -> "pci=nobios"


    komme aber zu den gleichen ergebnis, wie mit bios
    die irqs werden falsch oder gar nicht zugewiesen.


    werd trotzdem noch weiterschaun, vielleicht findet sich ja noch was.


    ist es eigentlich möglich ein bios-irq-table-abbild zu machen? und das dann verwenden anstatt des defekten beim booten?


    könnte ja mit winXP booten und dann linux dann hätt ich wenigstens einen halbwegs funktionierenden bios-irq-table ohne jedesmal mit winXP zu booten


    thx
    Roli

    Sex (female) is: grep; touch; unzip; touch; gasp; finger; gasp; mount; fsck; more; yes; gasp; umount; make clean; make mrproper


    Sex (male) is: grep; touch; strip; unzip; head; mount /dev/girl -t wet; fsck; fsck; yes; yes; yes; umount /dev/girl; zip; sleep or good

  • das hoert sich vielleicht jetzt seltsam an, aber es is leider auch moeglich, dass sich linux gar net installieren laesst. Kommt halt drauf an wie neu der Laptop is, aber generell is neue und exotische Hardware der Knackpunkt einer Linux Installation.


    Kannst ja auch mal eine Distro mit automatischer Hardware Erkennung hernehmen, is jedenfalls einfacher handzuhaben.


    oliver

  • #!/usr/bin/perl :


    hat aber nix mit der hardware zu tun - da wird alles unterstützt (bei mir)!
    das problem sind nur die irq-zuweisungen und das irq-routing


    wenn ich von windows nach linux neu hochfahre werden die irqs richtig gesetzt und ich bring die hardware zum laufen!


    mfg
    Roli


    PS: hab schon suse, redhat, mandrake, ... (verschiedenste versionen) probiert

    Sex (female) is: grep; touch; unzip; touch; gasp; finger; gasp; mount; fsck; more; yes; gasp; umount; make clean; make mrproper


    Sex (male) is: grep; touch; strip; unzip; head; mount /dev/girl -t wet; fsck; fsck; yes; yes; yes; umount /dev/girl; zip; sleep or good

  • ist ein phoenix-bios

    Sex (female) is: grep; touch; unzip; touch; gasp; finger; gasp; mount; fsck; more; yes; gasp; umount; make clean; make mrproper


    Sex (male) is: grep; touch; strip; unzip; head; mount /dev/girl -t wet; fsck; fsck; yes; yes; yes; umount /dev/girl; zip; sleep or good

  • Zitat

    Original geschrieben von andras98
    Start halt Linux über Loadlin ...


    mfg


    andreas


    hmm
    verstehe net wirklich was das bringen soll - leider haut das mit dem neu hochfahren nur hin, wenn ich nach dem einloggen in WinXP neu hochfahre. vorher eben nicht


    trotzdem thx
    Roli

    Sex (female) is: grep; touch; unzip; touch; gasp; finger; gasp; mount; fsck; more; yes; gasp; umount; make clean; make mrproper


    Sex (male) is: grep; touch; strip; unzip; head; mount /dev/girl -t wet; fsck; fsck; yes; yes; yes; umount /dev/girl; zip; sleep or good

  • Hi,


    Wirst wahrscheinlich eh kennen:


    http://www.linux-on-laptops.com/gericom.html


    vielleicht findest dort deinen Laptop...


    mfg


    andreas


    *****************************************
    http://www.mpip-mainz.mpg.de/~arnolda/m6_t/m6t.html


    1. IRQ routing
    The PIRQ table on this laptop is broken. The result was that the network adapter did not show up, the sound card and pcmcia didn't work properly. The reason was that the network adapter was completely missing and the IRQ pins make no sense. A closer look shows that apparently not the PIRQ register was written into the table, but rather the associated hardware register. (a non-injective mapping...) The ACPI PIRQ seems to be correct, but is not yet used. Therefore I patched the kernel to use a fixed routing table that I wrote after the ACPI PIRQ table. The patch is here .

  • andras98


    also die laptop-seite kenn i schon


    den anderen link noch nicht - werd mal den pirq-patch probieren
    (is zwar für das nachfolger-modell, aber vielleicht hab i glück)


    danke
    Roli

    Sex (female) is: grep; touch; unzip; touch; gasp; finger; gasp; mount; fsck; more; yes; gasp; umount; make clean; make mrproper


    Sex (male) is: grep; touch; strip; unzip; head; mount /dev/girl -t wet; fsck; fsck; yes; yes; yes; umount /dev/girl; zip; sleep or good

  • hi


    der patch hat leider auch nichts genützt :-(


    werd mich jetzt noch mal intensiv mit der ACPI-Mailingliste für Linux auseinandersetzten


    danke an alle für ihre tips und vorschläge


    Roli

    Sex (female) is: grep; touch; unzip; touch; gasp; finger; gasp; mount; fsck; more; yes; gasp; umount; make clean; make mrproper


    Sex (male) is: grep; touch; strip; unzip; head; mount /dev/girl -t wet; fsck; fsck; yes; yes; yes; umount /dev/girl; zip; sleep or good