• Kennt jemand ein Tool mit dem ich die ER-Modelle zeichnen kann oder wie hat er sich das gedacht als er sagte: "Besser wäre ein Ausdruck als eine Handschriftliche Zeichnung" ?

    Du bist nicht der, der du bist. Du bist nur das, wofür dich die anderen halten.

  • Ich habs selbst noch nicht ausprobiert, wie brauchbar es ist, aber prbiers mit PowerPoint
    Einfügen/Schematische Darstellung
    oder Einfügen/Grafik/Organigramm

    Ich gehe jetzt ein Byte trinken. Das sind acht Bit.

  • ich verwende dia unter linux


    ist recht nett, daraus kann man wunderschön postscript-dateien erzeugen und die in ein latex-file inkludieren :)


    das programm kann zwar bei weitem nicht das was m$ visio kann, aber es kann bei weitem genug für datenmodellierung und hat sogar eine eigene ER-symbolbiliothek


    peter

  • Unter M$ kann ich auch VISIO empfehlen, das ist ein recht mächtiges Programm, mit dem man alle Arten von Diagrammen zeichnen kann, aber vielleicht kann es doch etwas "zu viel" für unseren Zweck.


    Wer sich das Prog nicht organisieren kann/will, der kommt sicher auch mit den Zeichnen-Tools in den Office-Programmen aus, da gibts verschiedenste Vektor-Formen vom einfachen Rechteck über Zylinder bis zum Stern, in die man was reinschreiben kann und die man mit verschiedensten Linien und Pfeilen mit automatischer Führung zu Ansatzpunkten verbinden kann. Am Besten ihr arbeitet mit EXCEL, da gibts nämlich automatische Verbindungslinien und Pfeile, wo die Anknüpfungspunkte aufleuchten, wenn man mit dem Cursor über die Form geht, das gibts im Word nicht und da funzt die Beschriftung der Formen (anklicken und drauflosschreiben) nicht.


    Einfach rechte Maustaste auf ne freie Fläche bei den Symbolleisten und das Häkchen beim "Zeichnen" anklicken und schon kanns losgehen (Autoformen-Flußdiagramm und Autoformen-Verbindungen,...).