• ich hab hier ein bsp in einer anderen programmiersprache:
    wie würdets ihr interpretieren, was welche zeile macht??
    ich bräucht das fürs proseminar


    Im folgenden Programm soll anstatt der Raute die Uhrzeit in einen String eingefügt werden:


    |input output zeichen zeitpunkt|
    zeitpunkt:= Time now print String
    input:= ReadStream on: ‘Die Uhrzeit ist #’.
    output:= WriteStream on: String new.
    [ input attend ]
    whileFalse: [ (zeichen := input next) = $
    #ifTrue: [output nextPutAll: zeitpunkt]
    ifFalse:[output nextPut: zeichen] ].
    ^output contents


    ich hätt das gemeint:
    In der ersten Zeile werden zuerst die Variablen definiert. Dann wird der Zeitpunkt bestimmt, der dann ausgegeben wird. Schließlich wird auch der Eingabetext definiert. Das ganze wird wiederholt, bis die richtige Eingabe getätigt worden ist: Man muss „#“ eingeben.
    Das Programm gibt dann: „Die Uhrzeit ist 19:00:00“ aus.


    aber vielleicht hätt wer anderer andere vorschläge. ich bin nicht so gut im programmieren....und in dem buch steht auch keine erklärung. aber das ist das einzige gscheite bsp, das ich finden konnte....
    danke!

  • Das ís so ziemlich der fieseste pseudo code den ich bis jetzt gesehen hab, da sind ja die von algodat noch richtig human :rolleyes:


    ich würd das so sehen, die schleife schaut bei jedem zeichen obs ein # ist, wenn nicht wird das zeichen aus dem input stream in den outputstream geschrieben.
    sonst wird der jetztige Zeitpkt eingefügt und die schleife beendet.