testen.java

  • 1. Den Methodenkopf "public static void main( String args[] )" aendern in "public static String perform()".


    2. Jedesmal, wenn ein String ausgegeben wird (z.B.: mit EprogIO.printl("FALSCHE EINGABE")) _und_ danach das Programm beendet wird (wie zum Beispiel bei einer Fehlermeldung, oder wenn die Ausgabe die letzte des Programmes ist) einfach das EprogIO.println durch 'return "FALSCHE EINGABE";' ersetzen.


    3. Wenn das Programm stueckchenweise (z.B.: in einer Schleife etwas ausgiebt, alle diese 'Stueckchen' in einem String sammeln. Also zuerst einen leeren String erzeugen (String ausgabe = new String("");) und immer, wenn etwas ausgegeben wird an den String anhaengen (ausgabe.concat("neues stueckchen");). Am Ende des Programms, dann einfach den gesamten String 'ausgabe' zurueckgeben: "return ausgabe;".


    Am besten, waehlt man das Programm aus, das saemtliche Ausgaben in der Methode main() hat (dann muss man nicht die Strings umstaendlich zusammenklauben).


    p.s.: wer den Unterschied zwischen String und StringBuffer kennt, sollte den StringBuffer benutzen, ist effizienter.

    Damn, here I was, minding my own business, just enjoying my second amendment rights, and you people have to FREAK out on me!

  • Ein guter Tip


    Im alten Forum wurden genau diese Fragen alle schon bis zur Erschöpfung behandelt:


    http://2362.rapidforum.com/area=3&order=l



    einfach mal ins suchfenster "testen.java" oder nur "testen" eingeben, da kommt einiges dazu


    http://2362.rapidforum.com/?ar…rder=l&search=testen.java


    überhaupt kann ich vorallem in Eprog nur empfehlen auch im alten Forum nach Antworten zu suchen.