Potenzreihenentwicklung

  • Hallo


    kann mir bitte jemand aushelfen und mir erklären, wie man eine Funktion in eine Potenzreihe entwickelt?
    in den Lösungen der Prüfungsordner hab ich nichts gefunden, was folgendem Beispiel ähnlich sein könnte


    f(x)=1/(1-x)^3 (nach x in eine Potenzreihe entwickeln)


    mfg Josi

  • ja, einfach in die Formel für die Taylorentwicklung einsetzen und die ersten paar Glieder aufschreiben. Wenn nichts von einem Restglied dortsteht, haben die Reihenglieder ein triviales Muster, über das du sie dann in eine "von 0 bis unendlich" Reihe umformen kannst.


    Ich hatte die Prüfung schon im März und meine gerechneten Beispiele verborgt, also kann ich dir jetzt nicht abtippen.


    Übrigens: wenn ich so auf die Uhr schau (13:25), habe ich das Gefühl, jetzt ist es eh schon zu spät!!

  • Schade, wenn's rechtzeitig gekommen wäre, hättest du vielleicht einigen Leuten weitergeholfen: Genau DIESES Beispiel kam zur Praxis...

    '100 little bugs in the code, 100 bugs in the code. Fix one bug, compile it again: 101 little bugs in the code.
    101 little bugs in the code . . .'
    Continue until 0 Bugs reached...

  • Sorry, ich hab vorher nicht in das Mathe1 Forum geschaut, weil ich die Prüfung schon im März gemacht hatte! Wenn ich das nur gewusst hätte...


    Naja, rein interessenshalber, was hat er denn diesmal sonst gefragt?

  • in der praxis war da noch ein gleichungsystem (wie üblich) und das integral von x*sinx*e^x. in der theorie war auch potenzreihe, stetige funktionen, determinanten und dann noch ein zusatzpunkt definition boolesche algebra, bei dem keine punkte gestanden sind (hoffentlich nicht nur ein gag, die frage hab ich am besten beantwortet).

  • hab den professor bei der abgabe gefragt, und er hat gemeint, für die boolsche algebra gibts wohl zwei punkte...


    andere frage: welchen konvergenzradius hat die potenzreihe für 1/(1-x)^3 eigentlich.. zufällig 1?


    mfg, Chris

    hi, i'm a signature virus. copy me into your signature to help me spread.