Zeit- bzw. Zustandsdiagramm: E/A ergänzen (bsp.4,5,6) v. 3.Ueb

  • kann nicht mehr nachvollziehen, wie man die A-werte ermittelt .
    bsp.4: vorzustand Z2, nächster Z1(E=1) - warum weiss ich, dass A=1 ist??
    wäre toll, wenn mir jemand eine hilfreiche erklärung zur ermittlung des ausgabewertes geben könnte, die zeit reicht nicht mehr wirklich, um selbst draufzukommen
    ein optimistisches "danke" - maxi

  • Die Eingabebits und die Ausgabebits bzw. die Übergänge im Diagramm waren gegeben. Herauszufinden war lediglich, in welchen Zustände man mit der Eingabesequenz kommt, und somit kann man die Ausgabewerte im Diagramm ergänzen.
    lg ps

  • gut - bsp. 6 könnte zum test kommen - hier ist das zustandsdiagramm bekannt, aber die A-werte und zwischenzustände zu ermitteln, es ist nur eine tabelle mit E-werten sowie der anfangszustand gegeben, keine a-werte (habe ich mit farbe dazugeschrieben, sind NICHT teil der angabe) - bitte um hinweis, wie ich die berechnen kann

  • nehme letzten beitrag wieder zurück: es stimmt, auch die A-werte sind teil der angabe, zu "berechnen" sind die zustände, entsprechender A-wert ist dann nur auf die richtige kante zu setzen .... evtl. noch im zeitdiagramm hinzumalen - danke für den hinweis
    lg, maxi