Register-Datenbank

  • Hallo,


    Wir, einige gemeinnützige Organisationen, die alle mit Adoption, Zwangsadoption und für tot erklärte Kinder aus der DDR (wobei hier schon einige lebend wieder gefunden wurden) möchten eine Datenbank Geburtstag- und Sterbedatenregister) ins Leben rufen und damit maßgeblich zur Aufarbeitung dieser Thematik, aber vor allem bei der Suche nach diesen Menschen beitragen. Und nicht nur das:

    Wir wollen erreichen, das sich die Regierungen mittels Petitionen und Anhörungen bei der EU endlich daran beteiligen und diesen traumatisierten Menschen hilft.

    Da wir alle gemeinnützig arbeiten, ist es uns nicht möglich das Programmieren einer solchen Datenbank von Anfang an in Auftrag zu geben. Das können wir finanziell nicht stemmen.

    Mehrere Organisationen in Deutschland und Österreich hatten am letzten Wochenende eine Online-Konferenz zu diesem Thema.

    Diese Datenbank (als Geburts- und Sterbedatenregister) sollte vorerst in Österreich und Deutschland etabliert werden und dann später weltweit. Weil Zwangsadoptionen und unnatürliche Sterbefälle und Entführungen bei Säuglingen gab es nicht nur in der DDR. Argentinien, Jugoslawien, Chile, Russland ...


    Anmelden und dann gibt man folgende Daten ein:

    Vorname, Name, Geburtsname, Geburtsdatum, Ort, Land, Bundesland

    Suche nach: Mutter, Vater, Geschwister

    Wenn dann jemand kommt und gibt Name oder Geburtsdatum etc. ein, dann sollten alle Daten zu dieser Eingabe bzw. Alle an diesem Datum geborenen oder gestorbenen Personen erscheinen.


    Thema Datenschutz:

    Die Daten, die in die DB eingegeben werden, sollen natürlich nicht im Netz erscheinen.

    Jeder, der sich eintragen will, muss sich registrieren (2 Phasenregistrierung)

    Die angezeigten Matches dürfen nicht kopierbar sein. Heißt, das auch die Anzahl der gefundenen Matches regulierbar sein muss.

    Sollte es dann tatsächlich eine Übereinstimmung geben, müssen beide Personen - der Suchenden und die gesuchte Person, ein berechtigtes Interesse nachweisen.

    Heißt, es werden erst dann Kontaktdaten übermittelt, wenn eindeutig nachgewiesen wird, das es sich tatsächlich um diese Personen handelt (Geburtsurkunde, Kopie des Personalausweises oder Reisepasses)


    Wir ….

    Arbeiten alle gemeinnützig und in unserer Freizeit. Heißt mit anderen Worten: wir haben wenig bis gar kein Geld.

    Also sollen Sie das für eine Tasse kalten Kaffee tun?

    Nein, ganz so ist das nicht. Wir können Ihnen vorab schon mal wirklich und tatsächlich weltweite Werbung bieten. Und eventuell auch das noch umsetzen, was Sie eventuell als Bedingung stellen würden.


    Unsere Fragen:

    Würde/könnte uns Jemand bei unserem Vorhaben unterstützen?

    Uns ist bewusst, dass das ein großes Vorhaben ist. Uns würde es schon helfen, wenn Sie uns ein Grundgerüst für solch eine Datenbank zur Verfügung stellen würden/könnten.

    Wir hoffen auf eine positive Antwort.


    Liebe Grüße und bleiben Sie bitte gesund.

    Seva


    https://www.ddr-unrecht-zwangs…uglingstod.com/willkommen

    https://suchpool-zwangsadoption.com

    https://lexilog.de

    https://siebenherz.de

    http://kinderbuecher.siebenherz.de