IT FREELANCER gesucht

  • Beschreibung:
    Du bist technisch geschickt und möchtest Dir nebenbei etwas dazuverdienen?

    Wir sind ein innovatives Start-Up aus Österreich und suchen smarte Helferlein, die Privatpersonen bei alltäglichen Technikproblemen unterstützen können.

    Das solltest Du mitbringen:

    • Technisches Geschick im Umgang mit Consumer Devices; Du brauchst also KEIN technisches Studium, sondern musst Dich nur gut mit Computer, Handy und Co auskennen.
    • Ein Android-Smartphone
    • Pünktlichkeit und Zeitmanagement
    • Ein positives Erscheinungsbild
    • Hilfsbereitschaft

    Klingt nicht schlecht? So einfach geht’s:

    • Fülle das Bewerbungsformular auf www.helferline.at/jobs aus und beantworte ein paar kurze Fragen. Hier findest Du auch einen FAQ-Bereich.
    • Wir melden uns bei Dir und laden Dich zu einem Gespräch ein
    • Im Zuge des Gesprächs zeigst Du uns Dein technisches Geschick und erhältst genaue Informationen zu unserem Konzept

    Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

  • Abgesehen davon das ihr in den FAQs vergesst darauf hinzuweisen das bei einem Gewerbeschein auch monatliche Kosten von ~ 10 € für die Unfallversicherung anfallen, glaub ich seid ihr im falschen Forum gelandet.


    Ich denk mal nicht Informatikstudierende Auftragsarbeit erledigen werden wo sie (auf selbsständiger Basis) eventuell inkl. Anfahrszeit nur 15 € für den Auftrag verdienen werden. Eine Bezahlung knapp besser als Mjam Boten.

  • Abgesehen davon das ihr in den FAQs vergesst darauf hinzuweisen das bei einem Gewerbeschein auch monatliche Kosten von ~ 10 € für die Unfallversicherung anfallen, glaub ich seid ihr im falschen Forum gelandet.


    Ich denk mal nicht Informatikstudierende Auftragsarbeit erledigen werden wo sie (auf selbsständiger Basis) eventuell inkl. Anfahrszeit nur 15 € für den Auftrag verdienen werden. Eine Bezahlung knapp besser als Mjam Boten.

    Hallo Horrendus, danke für Dein Feedback zum HELFERLINE-Job. Es ist richtig, es fallen ca. 10€ pro Monat für die Unfallversicherung an (verpflichtend beim Gewerbeschein). Zu den anderen Punkten:
    Ein Helferlein verdient im Durchschnitt pro Auftrag 37,50€, da die Kunden oft viele verschiedene Anliegen haben und es somit auch mal zu größeren Aufträgen kommen kann. Die Anfahrtszeit sollte in der Regel kein Problem sein, es gibt sehr viele Aufträge, wodurch man sich die aussuchen kann, die ganz in der Nähe liegen. Zurzeit nutzen mehrere hundert Technikstudenten unseren Nebenjob als flexible Alternative zu anderen Nebenjobs, wo man für 400€/Monat mehr Stunden mit arbeiten verbringt und in Prüfungszeiten lang nicht so flexibel ist (man kann bei HELFERLINE beliebig viel und wenig machen und muss sich auf kein Pensum festlegen). Ich hoffe, ich konnte damit ein wenig aufklären, danke für Deine Nachricht. Thomas von HELFERLINE