Probleme bei der Umsetzung eines weiteren C-Programms

  • Hallo liebe Gemeinde!


    Ich habe nun verscuht ein weiteres C Programm zu schreiben. Dabei sollen die Ableitungen von Polynomen nten Grades (wobei n <= 10) gebildet werden. Das Ganze soll über einen rekursiven Funktionsaufruf geschehen. Das Programm lässt sich ebenfalls kompilieren und ist lauffähig, allerdings versemmelt es mir die Ausgabe der Ableitung. Ich finde den Fehler leider nicht und weiß auch ehrlich gesagt nicht an werlchem Schräubchen ich drehen könnte, so dass es mir die richtige Ausgabe erzeugt. Falls jemand gnädigerweise etwas Zeit über hat und einen Blick drauf werfen könnte, wäre ich sehr dankbar :-)...


    Hier der Quellcode:


  • drei Dinge, die mir aufgefallen sind, kann sein dass noch weitere Sachen nicht passen:


    1. Array hat Länge 11. Die Schleifen greifen aber auf die Elemente 0...11 zu, das heißt auf insgesamt 12 Elemente! Statt <= also < verwenden.
    int a[11];
    for(int i = 0; i <= 11; i++)


    2. Verwende ein normales,einfaches Hochkomma. Du kannst auch auf puts statt printf zurückgreifen, wenn du nur Text ausgibst (also ohne Formatstrings).
    printf("'");


    3. definiere die Arraygröße irgendwo zentral als Variable bzw. Konstante, das macht den Code lesbarer und macht Änderungen einfacher. (das ist eher stilistischer Natur und kein Fehler)