Problem mit transform feedback und Nsight

  • Ich arbeite momentan an Partikelsystemen, an Hand des folgenden Tutorials:


    http://ogldev.atspace.co.uk/www/tutorial28/tutorial28.html


    Es werden auch schon Partikel gerendert, also grundsätzlich funktioniert der Code.


    Ich kann nur Nsight nicht mehr starten, es zeigt die folgende Nachricht wenn ich auf "capture frame" klicke:
    "Draw call using transform feedback object (name = 1) was populated outside of the captured frame."


    Wenn ich diese Fehlermeldung richtig interpretiere, dann ist das genau das was man laut diesem Tutorial eben macht:


    "On frame 0 we will update the particles in buffer A and render the particles from buffer B and on frame 1 we will update the particles in buffer B and render the particles from buffer A."


    Habe ich da was falsch verstanden, oder kann man Nsight kübeln wenn man diese Technik benützt? Oder kann der Fehler an falschem Code liegen?


    Wäre dankbar für eine Rückmeldung wenn euch das Problem bekannt ist.

  • Das Problem ist meinem Kollegen und mir nicht bekannt. Wenn es sich ausschließlich auf die Benutzung von Nsight bezieht, ist das bitter, aber zumindest kein Weltuntergang, da euer Code funktioniert. Als workaround bleibt wohl nur, dass ihr jedes mal wenn ihr NSight benutzen wollt, das Partikelsystem ausschaltet.


    Sorry, dass das nicht hilfreicher ist..

    Stefan Spelitz
    [Computergraphik UE Tutor 2017SS]

  • Hi, sry für die späte Antwort, also ich kriege, wenn ich bei meinem Projekt ein Partikelsystem mit Transform Feedback aktiviere, mit dem neuesten NSight genau den gleichen Fehler, obwohl das Partikelsystem funktioniert. Scheint also keine Eigenheit von eurem Code zu sein. Wär interessant, warum das so ist, ich finde im Netz leider auch nix passendes dazu. Vielleicht als Alternative noch auf CodeXL umsteigen, wenn ihr euch das mit dem jedesmal Deaktivieren sparen wollt. Lg

    Christian Kößler
    RTR Tutor
    Former CGUE, EVC and ECG Tutor

  • Vielen Dank für die Rückmeldung! Jetzt können wir beruhigt sein, dass nicht unser Code sondern Nsight Schuld ist ;) Meine Internetrecherche war auch Ergebnislos, ich frage mich auch was da los ist.