Tipps zur Prüfung

  • Komme gerade von der Prüfung und will mal meinen Erfahrungsbericht niederschrieben, weil die Dinge die man so findet nicht ganz zutreffend sind meiner Meinung nach.


    Literatur


    Vergesst besser den Paus, keine Ahnung warum das Buch als Begleitliteratur angeführt ist. Als Vorbereitung ist Tipler, Mosca – Physik für Wissenschaftler und Ingenieure optimal. Gebiete die man dort nicht findet, wie beispielsweise das Gravitationspotential sind in Dobrinski, Kraukau, Vogel – Physik für Ingenieure aufgeführt. Beide Bücher können gratis über VPN von der TU Bib runtergeladen werden.
    Tipler ist vor allem deshalb empfehlenswert, weil er in seinem “Skriptum” auch sehr viel 1:1 von dort übernommen hat und selbst gerne Beispiele daraus vorträgt.


    Folien
    Würde ich nur als Orientierung über die Themengebiete verwenden, die Herleitungen dort sollte man aber beherrschen bzw. verstanden haben.


    Vorbereitung
    Auch wenn er ankündigt, es würde lediglich Theorie abgefragt werden, muss man trotzdem in der Lage sein (einfache) Beispiele zu lösen. Ich empfehle alle Themen, die er auf seinen Folien anschneidet, mit Tipler zu lernen und die beigleitenden Beispiele dort zu lösen. Sind sehr gut mit kommentierten Musterlösungen angeführt und bringen fürs Verständnis sehr viel. Zusätzlich kann man sein Skriptum lesen, das aber eigentlich eine Ansammlung von Abschnitten aus Büchern ist, hilft aber bei der Orientierung.
    Was Beispiele betrifft, sollte man nicht nur jene aus der Übung lösen können, sondern eben auch die einfachen begleitenden aus dem Tipler. Er erklärt Dinge nämlich auch immer anhand von Beispielen, die sind lustigerweise oft jene aus dem nun schon oft angepriesenen Buch.


    Meine Prüfung
    Ich musste nur den Stoff vom ersten Test (Mechanik) wiederholen. Meine Fragen:
    - Was ist Arbeit? Welche Arten von Arbeit haben wir besprochen? Arbeit bei der Dehnung einer Feder berechnen.
    - Gravitationspotential
    - Was ist eine Kraft, von welchen Parametern hängt diese bei einer Formulierung als Funktion ab?
    - Welche Kräfte sind dafür verantwortlich, dass sich ein Satellit “kreisförmig” bewegt?
    - Woraus besteht ein Elektron, welche Kräfte wirken dort?


    Was man von Kollegen so hört, fragt er sehr gerne das Potential ab, also Gravitationspotential und das Pendant aus der Elektronik.
    Generell ist die Stimmung bei der Prüfung ganz gut aber ich habe den Eindruck ihm fehlt mittlerweile etwas die Geduld.


    Ich empfehle aber auf jeden Fall anzutreten, bevor man nochmal die ganze Vorlesung wiederholt. Er bringt einen mit seinen Aussagen schon in die Richtung der Antwort die er hören möchte.