Wo sind alle??

  • Ich hätte eine Idee...


    [thread]112252[/thread]

    Otto: Apes don't read philosophy. - Wanda: Yes they do, Otto, they just don't understand
    Beleidigungen sind Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.
    «Signanz braucht keine Worte.» | «Signanz gibts nur im Traum.»


    Das neue MTB-Projekt (PO, Wiki, Mitschriften, Ausarbeitungen, Folien, ...) ist online
    http://mtb-projekt.at

  • Einen Vorteil haben sie allerdings: Es handelt sich um eine geschlossene Benutzergruppe und IANAL darf man in diesen auch urheberrechtlich geschütztes Material zu Bildungszwecken austauschen.


    Naja, nicht ganz so.


    Quote

    § 42g. (1) Schulen, Universitäten und andere Bildungseinrichtungen dürfen für Zwecke des Unterrichts beziehungsweise der Lehre veröffentlichte Werke zur Veranschaulichung im Unterricht für einen bestimmt abgegrenzten Kreis von Unterrichtsteilnehmern beziehungsweise Lehrveranstaltungsteilnehmern vervielfältigen und der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen, soweit dies zu dem jeweiligen Zweck geboten und zur Verfolgung nicht kommerzieller Zwecke gerechtfertigt ist.


    https://www.ris.bka.gv.at/Gelt…n&Gesetzesnummer=10001848


    Generell hat die Geschlossenheit nur die Auswirkung das die Mitglieder /glauben/ das keine Lehrenden mitlesen. Die Lehrenden finden das übrigens sehr amüsant, well manchmal zumindestens.

  • puh, so viel zu lesen und so viele gedanken. ich hab die mail über die fsinf gelesen und dachte ich gebe mal meine sicht der dinge preis:



    also weder fb-gruppen, noch tuwel ist tot, dort wird sehr wohl geschrieben, gefragt, geantwortet, ... zumindest in den (wenigen) gruppen, wo ich drin bin.
    studify ... kein plan.
    jabber ist wohl eher nicht für solche sachen ausgelegt ;)
    whatsapp und ähnliches für kleingruppen super.
    dropbox, googledrive, ... gibt's dann auch noch.



    studis gehen, aus meiner sicht, wie viele andre auch, den geringsten weg des widerstandes. das ist zur heutigen zeit kein forum mehr, sondern fb, whatsapp und konsorten. der vorteil bei denen liegt definitiv auf der hand:
    * große reichweite, handy oder facebook hat schließlich fast jeder
    * anmelden ist unkompliziert (nummer austauschen, in gruppe anmelden)
    * man bekommt eine meldung wenn wer wo was postet und kann darauf sofort reagieren
    * man kann leicht bilder mit dem handy machen und sofort online stellen
    * ...



    werbung und spam gibt es in aktiven gruppen übrigens kaum, die meisten sind geschlossen und werden duch admins beaufsichtigt. bei den öffentlichen trifft das aber sehr wohl zu.



    der wohl größte nachteil wurde schon genannt, die nachhaltigkeit. auch die suche und strukturierung ist schlecht, oder dass es manchmal x verschiedene gruppen zu den LVAs gibt (auch pro semester, ...). dies ist uns in der fsinf bereits aufgefallen.



    foren sind nicht mehr zeitgemäß, oder haben zumindest weit nicht mehr so die akzeptanz wie früher. wie schon erkannt, ist das nicht nur bei diesem forum der fall, sondern betrifft auch andere. dies liegt sicher nicht an einer "fehlenden werbung durch die fsinf", sondern eher an den hunderten anderen möglichkeiten der kommunikation, die es heutzutage gibt und die wesentlich komfortabler (wenn auch nicht immer sinnvoller) und zeitgemäßer sind.



    studis werden heutzutage mit infos jeglicher art komplett zugepflastert, vor allem im ersten semester. zusätzlich zu der großen veränderung von schule, oder arbeit auf uni und alles was es mit sich zieht, versucht jeder seine ideen an die frau/den mann zu bringen. ich befürchte, da hilft werbung machen allein nicht viel. sieht man auch daran, dass einige noch nicht mal wissen, dass es eine fsinf gibt und was die eigentlich macht.



    am rande noch erwähnt:
    bezüglich urheberrechtlich geschützten material: die fb-gruppen sind so gut wie frei von lehrenden, tutor_innen findet man aber vereinzelt. ist also weniegr ein thema.



    den satz "die fsinf lässt zu, dass das informatik forum stirbt" finde ich übrigens sehr unpassend, genau so wie das mit der anspielung "so ist politik im grunde eben, sie dient nur den egos". ich kenne die vorgeschichte dazu nicht, aber glaube zumindest, dass solche äußerungen bei eurem vorhaben nicht hilfreich sind.
    hilfreich wäre wohl eher herauszufinden, woran der schwund liegt (nicht schuldige zu finden) und zu überlegen, wie und ob man das ändern kann.



    ich glaube es ist definitiv möglich, eine art der sinnvollen vernetzung und kommunikation zu finden. ob dies aber in form eines forums ist, oder in einer anderen, muss man wohl herausfinden.


  • studis gehen, aus meiner sicht, wie viele andre auch, den geringsten weg des widerstandes. das ist zur heutigen zeit kein forum mehr, sondern fb, whatsapp und konsorten. der vorteil bei denen liegt definitiv auf der hand:



    foren sind nicht mehr zeitgemäß, oder haben zumindest weit nicht mehr so die akzeptanz wie früher. wie schon erkannt, ist das nicht nur bei diesem forum der fall, sondern betrifft auch andere. dies liegt sicher nicht an einer "fehlenden werbung durch die fsinf", sondern eher an den hunderten anderen möglichkeiten der kommunikation, die es heutzutage gibt und die wesentlich komfortabler (wenn auch nicht immer sinnvoller) und zeitgemäßer sind.


    das stimmt wohl, aber das foren nicht mehr zeitgemäß sind denk ich nicht. man muss es neuen leuten nur "lernen". ich erlebe selbst gerade aktiv diese ganzen facebook gruppen und dropbox ordner beim studium an der WU. und es ist nicht gut. es werden während dem semester sehr oft die selben fragen gestellt, ganz zu schweigen vom beginn eines neuen semesters. die materialien sind doppelt und dreifach hochgeladen usw. also alles in allem schauen die meisten das sie irgendwie durchkommen und laden am ende dann eventuell ihren test / aufgabenstellung hoch. kategorisiert wirds kaum.


    ein dropbox ordner ist da etwas besser, aber ist eine reine dateiablage. fragen stellen kann man zu irgendwelchen daten sehr schwer.
    das heißt, dass für diese art von kommunikation und informationsaustausch ein forum einfach immernoch imho am sinnvollsten wär. ganz zu schweigen vom aufbewahrungs und nachhaltigkeits aspekt.


    das die komplexität zu hoch ist kann ich mir durchaus vorstellen. auch dieses abonnieren bevor man zugriff auf threads hat fand ich damals schon sinnlos und verwirrend.




    aber glaube zumindest, dass solche äußerungen bei eurem vorhaben nicht hilfreich sind.
    hilfreich wäre wohl eher herauszufinden, woran der schwund liegt (nicht schuldige zu finden) und zu überlegen, wie und ob man das ändern kann.


    okay, vielleicht etwas zu scharf formuliert. und es liegt sicher an vielen faktoren das stimmt schon. aber ich bin trotzdem der meinung das die fsinf hier viele möglichkeiten hätte aufmerksam zu machen und wieder mehr frequenz zu generieren. ich möchts auch mehr als unterstützungsaufforderung formulieren: es wäre super wenn die fachschaft informatik mithelfen würde, das forum neu zu beleben. das führt halt zwangsläufig sicher auch zu diversen diskussionen wenn manchen leuten dinge nicht so passen, aber sowas sollte sich lösen lassen wenn man gesprächsbereit ist.

    [HR][/HR]Zero - ein Zahlenpuzzle Game - Wieviel schaffst du? (gibts gratis für ios und android :))

  • Antwort der FSinf:


    "Hallo,
    die FSInf hat mit dem Informatik-Forum nichts gemeinsam - mittlerweile
    wird das Forum nicht mal mehr von der FSInf gehostet.


    Für Materialien zu Lehrveranstaltungen ist meiner Meinung das VoWi
    besser geeignet: https://vowi.fsinf.at


    So sehr es mir nicht gefällt, ist für das Soziale rund um die
    Lehrveranstaltungen mittlerweile leider Facebook unumgänglich geworden.


    Das doofe ist, dass die ganzen Facebook Gruppen eher ungeeignet sind
    Materialien für künftige Semester (oder selbst innerhalb eines
    Semesters) zu erhalten.
    Der Plan wäre eigentlich einen Vowi-Facebook-Bot zu machen, der
    automatisiert in die ganzen FB-Gruppen postet, ob die Menschen Sachen
    nicht auch ins Vowi hochladen wollen.
    Die Umsetzung wird aber leider noch dauern...


    Es ist nicht so, dass wir das Vowi nicht bei Erstsemestrigen bewerben
    würden. Die FB-Generation lässt sich aber eher nur mit Mühen von FB weg
    bewegen.
    Das Forum oder andere Kanäle für soziale Interaktion haben da imho
    leider wenig Chancen.


    Falls du aber Vorschläge hast, wie mensch FB-Alternativen beleben kann:
    nur her damit.
    Newsletter und in Ersti-LVAs Werbung machen reicht jedenfalls nicht aus
    ."."

    YEAH SCIENCE!
    ------------------
    EVC Tutor + Organisation SS 2016


  • Der Plan wäre eigentlich einen Vowi-Facebook-Bot zu machen, der
    automatisiert in die ganzen FB-Gruppen postet, ob die Menschen Sachen
    nicht auch ins Vowi hochladen wollen.
    Die Umsetzung wird aber leider noch dauern...


    also mit verlaub, aber diese idee halte ich für sinnlos.
    niemand will in einer facebook gruppe nachrichten von einem bot. solcher "spam" (und nichts anderes ist es - auch wenn gut gemeint) wär das erste was ich als admin dort blockieren würde.

    [HR][/HR]Zero - ein Zahlenpuzzle Game - Wieviel schaffst du? (gibts gratis für ios und android :))

  • die antwort der fsinf trifft das eigentlich recht genau.


    so sinnlos ist das mit dem "bot" nicht. bis jetzt wird das teils manuell gepostet und die studis werden so auf das vowi aufmerksam. es wird durchaus gut angenommen und nicht als spam aufgefasst, sondern als hinweis. das ist zumindest das feedback was man liest und hört. dennoch sind die meisten zu faul, sich am vowi aktiv zu beteiligen, auch wenn man nicht mal eine anmeldung braucht. da ist das forum noch "komplizierter".


    das mit fb-gruppen, doppelposts, ... triffst du gut, aber es ist auch so, dass es trotzdem funktioniert. scheinbar ist es für einige bequemer, fragen mehrmals zu stellen, als sich durch verschiedene fragen, die ev. nicht genau dem gewollten entsprechen, zu wühlen und eine passende antwort zu finden. die folgenden beispiele sind seeeehr einfach dargestellt:


    Bsp. facebook-gruppe
    ich hab eine frage -> poste diese -> iwer hat die antwort und schreibt sie drunter -> ich bekomme eine benachrichtigung, ohne dass ich zeit für's suchen aufwenden muss


    Bsp. forum
    ich habe eine frage -> benutze die suchfunktion -> wühle mich durch (im schlimmsten fall) mehrere threads -> muss mir die kommentare und diskussionen dazu durchlesen -> meine frage ist vielleicht noch immer nicht beantwortet, da sie etwas abweicht, oder sich inzwischen (weil der post schon älter ist) etwas geändert hat


    Bsp. vowi
    ich hab eine frage -> suche die LVA -> wird vielleicht oder vielleicht auch nicht beantwortet -> ich kann relevantes ohne anmeldung hinzufügen


    Bsp. tuwel
    ich hab eine frage -> sie wird von einem tutor oder den vortragenden beantwortet


    tuwel und fb sind wohl die aktuellsten, verlässlichsten und korrektesten anlaufstellen, danach kommt vowi (da aktiver genutzt) und dann erst das forum hier.

  • daJu da gehen die Wahrnehmungen wohl auseinander. Bezüglich Korrektheit steht das Forum Facebook sicher um nichts hinten nach. Und ich finde bezüglich Lehrveranstaltungen das Forum doch lebendiger als die TISS und tuwel Foren.


    letztlich ist das Forum allerdings ein Medium. die Qualität hängt auch von den teilnehmenden Personen ab.
    und für unsere Community müssen wir uns sicher nicht verstecken. auf die sind wir schon stolz

    Otto: Apes don't read philosophy. - Wanda: Yes they do, Otto, they just don't understand
    Beleidigungen sind Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.
    «Signanz braucht keine Worte.» | «Signanz gibts nur im Traum.»


    Das neue MTB-Projekt (PO, Wiki, Mitschriften, Ausarbeitungen, Folien, ...) ist online
    http://mtb-projekt.at

    Edited once, last by Wings-of-Glory ().


  • 1. Ich frage mich nur wieso sie den inf forum nicht mehr hosten?? Angeblich waren sie die Meinung dass der Chat zuviele resourcen verbraucht hat... Das glaube ich aber nicht wirklich.... Diesbezüglich würde jemand wie ordo oder WoG mehr sagen können....
    2. Bezüglich FB bots... Ich frage mich nur wie ein FB bot von ein Channel wissen kann wenn es in FB versteckt ist und wenn es "rein kommen muss" (d.h. Mitgliedschaft in ein Channel muss von ein Admin bestätigt werden) ob es dann auch reingelassen wird (auf die tour "wieso soll ich die Mitgliedschaft von einen Bot bestätigen??")


    also mit verlaub, aber diese idee halte ich für sinnlos.
    niemand will in einer facebook gruppe nachrichten von einem bot. solcher "spam" (und nichts anderes ist es - auch wenn gut gemeint) wär das erste was ich als admin dort blockieren würde.


    stimmt auch....



    Ich denke es wäre sinnvoll wenn einfach mal jemand in den Facebook Gruppen nachfragt warum die Leute lieber dort posten als hier.


    Da müsstest in eine bzw mehrere solche Gruppen reinkommen um überhaupt fragen zu können....

  • Ich finde es interessant, dass Facebook-Gruppen hier auch vom praktischen Aspekt her nicht so gut wegkommen. Meine Erfahrungen sind "leider" doch recht gut damit. Normalerweise lässt man sich am Semesteranfang zu den jeweiligen Gruppen für die LVAs, die man besucht, hinzufügen. Dies kann manchmal ein bisschen dauern, aber wenn man es schon am Anfang vom Semester macht, ist es kein Problem. In den ersten Semestern tummeln sich dort auch einige hundert Studierende und Fragen werden meist schon recht schnell beantwortet. Auch das TUWEL-Forum finde ich nicht schlecht, hängt allerdings von der LVA ab. Facebook hat einfach den Vorteil, dass es die meisten seit Jahren bereits nutzen, es relativ einfach zu benützen ist und es Benachrichtigungen am Smartphone bietet, wodurch oft extrem schnell auf Antworten reagiert wird.

  • Ich denke es wäre sinnvoll wenn einfach mal jemand in den Facebook Gruppen nachfragt warum die Leute lieber dort posten als hier.


    Ich kann es euch von meiner Warte aus erzählen: Die bulletin boards waren eine Weile richtig beliebt, weil innovativ und geschickt, doch inzwischen gibt es andere Anforderungen. Alleine das Layout ist eher dürftig, wenn man auf einem Smartphone/Tablet ist. Ich schau gerne unterwegs am Handy, was sich so tut und FB ist da wesentlich angenehmer, auch weil die Algorithmen gut darin sind, vorauszusehen, was mich interessieren könnte, und mir das als erstes zeigen.
    Ich bin noch dazu ziemlich faul, was Loginzeug betrifft. Wenn ich hier bin und sehe, dass mich das System mal wieder ausgeloggt hat (am Handy funktioniert das Eingeloggtbleiben nicht), bin ich einfach zu faul, mich da durch den Login zu quälen, nur um eine 5-Wörter-Antwort zu posten.
    Es sind halt inzwischen "alle" auf FB, daher lohnt es nicht, hier überhaupt noch etwas zu posten. Und Chatsystem, Telefonieren über FB, Bildergallerien von Gruppen etc. will man eigentlich nicht missen.
    Geschlossene Gruppen sind so ein Ding - sich in Übungen auszumachen, wer sich zu welchem Bsp. meldet, damit alle alles kreuzeln können war definitiv ein Hit und mag vielleicht nicht jeder Prof :devil:.


    Vielleicht sollte man auch standardmäßig aktivieren, dass Leute, die in einen Thread gepostet haben, per E-Mail über neue Beiträge benachrichtigt werden.


    E-Mails schaue ich BTW so gut wie gar nicht an, außer ich erwarte etwas Bestimmtes. Gespamme von einem Forum wäre das erste, was bei mir eine Filterregel aufgedrückt bekommen würde ;)


    Fazit:
    Ich finde es auch sehr schade, dass das ganze Wissen verloren geht. Doch die einzige Lösung, bei der ich bereit wäre, wieder hierher zurückzukommen, wäre etwas wie eine FB-App, die smartphonetauglich ist und die Vorteile von FB (Authentifizierung, Benachrichtigungen) mit dem Forum hier vereint, ohne dass ich mehr Arbeit habe, als 1x der App zu erlauben, was sie darf.

  • Sehr interessantes Feedback. Danke dafür!
    Wie findet man die Gruppen, die in fb sind? Läuft das wie Kleingruppen wo sie LVA Teilnehmer sich jedes Semester auf's Neue finden und vernetzen oder haben sich ältere Gruppen etabliert, die durch Mundpropaganda weitervermittelt werden?


    Bezüglich ausloggen: Bei Android 4.x und Chrome bin ich bisher noch nicht vom Forum ausgeloggt worden.


    Könntest du im Bug Forum vielleicht kurz schreiben mit welchem Browser und welchem Forum Style du dieses Problem hattest?

    Otto: Apes don't read philosophy. - Wanda: Yes they do, Otto, they just don't understand
    Beleidigungen sind Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.
    «Signanz braucht keine Worte.» | «Signanz gibts nur im Traum.»


    Das neue MTB-Projekt (PO, Wiki, Mitschriften, Ausarbeitungen, Folien, ...) ist online
    http://mtb-projekt.at

  • Sehr interessantes Feedback. Danke dafür!
    Wie findet man die Gruppen, die in fb sind?


    Ich tippe in die Facebook-Suche z.B. "Datenbanksysteme" ein und nehme dann die Gruppe, die z.B. das aktuelle Semester im Titel und einige User hat. Meistens sieht man relativ schnell, ob es sich eh um eine TUW-Gruppe handelt.


    Quote

    Läuft das wie Kleingruppen wo sie LVA Teilnehmer sich jedes Semester auf's Neue finden und vernetzen oder haben sich ältere Gruppen etabliert, die durch Mundpropaganda weitervermittelt werden?


    Über die Suche findet man die Gruppen relativ einfach, sowohl alte Semester-unabhängige als auch neue.

  • Danke, ich werde mir das mal ansehen.

    Otto: Apes don't read philosophy. - Wanda: Yes they do, Otto, they just don't understand
    Beleidigungen sind Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.
    «Signanz braucht keine Worte.» | «Signanz gibts nur im Traum.»


    Das neue MTB-Projekt (PO, Wiki, Mitschriften, Ausarbeitungen, Folien, ...) ist online
    http://mtb-projekt.at

  • Als jemand der sowohl das Forum als auch Facebookgruppen (eher gezwungenermaßen) benutzt:


    Ich kann es euch von meiner Warte aus erzählen: Die bulletin boards waren eine Weile richtig beliebt, weil innovativ und geschickt, doch inzwischen gibt es andere Anforderungen. Alleine das Layout ist eher dürftig, wenn man auf einem Smartphone/Tablet ist.


    Sehe ich ähnlich - die Usability auf mobilen Geräten ist beim Forum einigermaßen zach.



    Ich schau gerne unterwegs am Handy, was sich so tut und FB ist da wesentlich angenehmer, auch weil die Algorithmen gut darin sind, vorauszusehen, was mich interessieren könnte, und mir das als erstes zeigen.


    Das ist das erste was ich mir abgestellt habe. Dieses Hauptmeldungsgebrabbel funktioniert bei mir überhaupt nicht richtig, ständig wird alles Kraut und Rüben angezeigt und bei jedem Mal reinschauen blättert man durch Zeug das man eh schon gesehen hat. Zeitliche Ordnung ftw! ^^




    Ich bin noch dazu ziemlich faul, was Loginzeug betrifft. Wenn ich hier bin und sehe, dass mich das System mal wieder ausgeloggt hat (am Handy funktioniert das Eingeloggtbleiben nicht), bin ich einfach zu faul, mich da durch den Login zu quälen, nur um eine 5-Wörter-Antwort zu posten.


    Funktioniert bei mir - Kästchen "Eingeloggt bleiben" eh angehakt?




    Es sind halt inzwischen "alle" auf FB, daher lohnt es nicht, hier überhaupt noch etwas zu posten. Und Chatsystem, Telefonieren über FB, Bildergallerien von Gruppen etc. will man eigentlich nicht missen.


    Kann ich mir bei einigen Sachen vorstellen, "telefonieren über FB".. noch nie benutzt.





    Geschlossene Gruppen sind so ein Ding - sich in Übungen auszumachen, wer sich zu welchem Bsp. meldet, damit alle alles kreuzeln können war definitiv ein Hit und mag vielleicht nicht jeder Prof :devil:.


    Höhhöhöööö.. dass die Leute glauben, mit geschlossenen Gruppen Lehrenden ein Schnippchen zu schlagen, fand ich als "Lehrender" schon sehr lustig. War immer witzig in den achso geschlossenen Gruppen als Tutor mitzulesen. Leute, die Lösungen hochladen und verteilen, Infos wer welche Fragen von welchem Tutor gestellt bekommen hat, Rages über bestimmte Tutoren.. alles mit echten Namen, sehr nützlich, informativ und witzig zu lesen! Facebook: Stasi auf freiwilliger Basis und so.. ^^




    E-Mails schaue ich BTW so gut wie gar nicht an, außer ich erwarte etwas Bestimmtes.


    E-Mails generell? Man kriegt ja auch von anderen Leuten, Institutionen und sonstigem Mails (unimäßig finde ich zum Beispiel "Prof. XYZ hat ein neues Übungsblatt hochgeladen", "Assistent ABC hat Ihre Aufgaben auf TUWEL bewertet" relativ praktisch.)



    Gespamme von einem Forum wäre das erste, was bei mir eine Filterregel aufgedrückt bekommen würde ;)


    [..]


    [..] und die Vorteile von FB (Authentifizierung, Benachrichtigungen) mit dem Forum hier vereint


    Verstehe ich nicht ganz. Willst du jetzt Benachrichtigungen oder willst du keine Benachrichtigungen? Die Mails vom Forum sind ja nichts anderes als "Person X hat in Thread Y folgendes geantwortet" - also ziemlich genau das was man auf FB auch bekommt ("Person X hat ebenfalls auf den Beitrag von Person Z geantwortet"). Benachrichtigungen für ganze Foren sind auch möglich, was dann den Benachrichtigungen über neue Beiträge auf FB-Gruppen entspricht. Ob du jetzt ne Notification über ne neue Mail wegdrückst, oder bei der Notification deiner Mailapp auf "Delete" drückst, sollte ja halbwegs egal sein, oder? @Authentifizierung: Die sollte, wie auch schon W-o-G hier angemerkt hat, auch am Handy funktionieren (tut sie bei mir auch dauerhaft) - die Bedienung und das Verfassen von Text ist eine andere Geschichte.


    l.g.

  • letztlich kann man als einzelner eh nur eines tun: das Forum auch benutzen, Fragen stellen, Lösungen hochladen.
    Und ins VOWI nach einer Prüfung auch die Fragen hochladen. Oder auch bei Kreuzerlübungen die Lösungen hochladen.
    Hat heuer z.B. bei Diskreter Mathematik (im Master) gar nicht so schlecht funktioniert...


    Selbst wenn das Forum immer weniger benutzt wird, so hat es zumindest einen großen Mehrwert: oft schon habe ich Lösungen aus früheren Jahren finden können. Es archiviert auf natürliche Weise sehr viel Wissen.

  • Ich hab viel darüber nachgedacht warum unser Forum so unpopulär geworden ist und was wir machen könnten... Hier ist was ich gefunden habe:


    Wie wir es schon entdeckt haben, schaut es so aus dass facebook Gruppen sind die größte Forum-killers. Man sollte sich aber zuallererst die Frage stellen ob diese Tendenz wie sie die Rolle unseres Forums übernehmen in Ordnung ist oder nicht. Und ob man überhaupt was dagegen machen sollte.


    Wenn die FB-Gruppen für die Diskussionen in jeder hinsicht, aber zumindest großenteils besser wären als ein Forum, ich glaub sollte man das akzeptieren. Aber nur wenn es so wäre. Es ist aber leider nicht der Fall. Nur einige Beispiele weswegen FB-Gruppen nicht optimal Nachfolger sind:



    • Große Redundanz und schlechte Orientierung unter Gruppennamen sowohl in der Gruppen, schlechte Auffindbarkeit.
    • Schreiben von Lange, strukturierte Beiträge, fachliche Diskussionen mit inline images + TeX usw... gar nicht möglich.
    • Material-sharing mit der facebook-dropbox combo ist auch nicht zu praktisch und nicht zu Nachhaltigkeit beiträgt.
    • Habe ich was wichtiges vergessen?
    • Oh ja, dass es viele Gruppen sind bei denen mein status noch immer nur "Pending..." ist und ich einfach nicht reinschauen kann:( ärgerlich...
    • Hat noch jemand was?


    Facebook hat also zahlreichen Nachteile trotzdem wird es immer beliebter. Die Frage ist dann, warum?


    Grund1: FB-Gruppen haben ja einige Mängel, dieses Forum könnte aber auch wesentlich besser sein. (Man kann zB. ein beliebiges StackExchange site anschauen und sieht man gleich den Unterschied. (Es war nur ein Beispiel, die Struktur von denen nicht unbedingt als Vorbild anzusehen...) Lösung zum Grund1: Forum verbessern oder mit ein Besseres umsetzen damit es für "akademischen Diskussionen" bequemer und besser geeignet wird. Wenn wir das schaffen, haben wir schon ein ganz starker Konkurrent gegen facebook, aber dies alleine is noch blutwenig. Warum? Weil der Hauptgrund weswegen es von Studenten nicht präferiert wird ist meiner Meinung nach was ganz anderes:


    Grund2: Studenten der "heutigen FB-Generation" finden "Kommunikationskanäle" die außer facebook stehen irgendwie überholt oder zu mühsam zu benützen. Sie fühlen sich dabei nicht up-to-date und "connected", und wollen alles an einem Ort, maximal in einer single click-nähe zu haben. Wenn wir dieses Forum bewahren möchten, müssen wir es iwie so umbauen das es diese Erwartung von ihnen erfüllt. Solange wir soetwas nicht schaffen, wird dieses Forum nie wieder beliebt und ist jede anstrengung (Werbung, Upgrade, neue skin etc...) völlig nutzlos und nur Zeitverschwendung.


    Lösung für Grund2: Unser Ziel sollte sein, dieses Forum so stark wie möglich in die "comfort zone" der Studierenden hineinzuziehen, und wenn sie dann nicht das Gefühl kriegen dass es so sehr vom ihren "Lebensraum" wegfällt, alle andere Vorteile die es im Vergleich zu FB-Gruppen hat, können es hoffentlich genug attraktiv für sie machen. Und wie wäre das möglich?


    situ1.png


    "student comfort zone" = Facebook (+ andere unibezogene Systeme wie zB. Tiss oder Tuwel die sie ja nicht unbeding benützen möchten aber müssen) Alles was kein Teil von diesem Kreislauf wo sie leben sein kann, wird nie im Leben von ihnen benützt, egal wie gut es ist, wie schön aussieht oder praktisch. Die einzige Lösung die ich sehe ist irgendwie unser Forum in diesen "Studentenlebensraum" zu integrieren.


    Ein glückliches Forum könnte sein welches sich an einem "dominanten Teil" von diesem comfort zone (wo das online UniLeben zumeist stattfindet) "stark anhaftet", sich darin gut integriert. Und was könnte dieser "dominanten Teil" sein wo alles Wichtige passiert? Facebook, sicher:


    situ3.png


    notification.png


    Noch weiter gedacht, ein "optimales Forum" wäre welches alle "Teilnehmer der Zone" verbindet, ergänzt und übernimmt einige Dienstleistungen von diesen und aus all diesen einfach erreichbar ist, eine zentrale und die beste Stelle bildet für Studierenden fürs Helfen von einander.


    situ2.png


    Dieses Forum würde Studenten aus alle Fakultäten bedienen und hat...



    • Themen in der gleichen Struktur wie beim Studienangebot im TISS, single click/tap neben der LVA im TISS oder TUWEL und landet man gleich auf der LVA-Page im Forum.
    • Easy Authentifizierung +FB-login
    • optimiertes Interface für Mobilgeräte
    • Professionelle Texteingabemethoden (Bilder, Formel, Code...) die produktiv und bequem sind.
    • Facebook App-to-User Notifications
    • automatische Sync zwischen Forum und VoWi?
    • ...bitte ergänzen


    my dream: :D


    tiss.png


    Okay, dieses war ein lückenhaftes Schreiben, ein bisschen wie brainstorming aber meine Vorstellungen über das Konzept konnte ich klar machen ich hoffe.. sei es genug für jetzt, Deutsch ist nicht meine Muttersprache und es ist mir anstrengend und seeehr langsam viel zu schreiben... :)

  • Danke, für deinen Input.

    Otto: Apes don't read philosophy. - Wanda: Yes they do, Otto, they just don't understand
    Beleidigungen sind Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.
    «Signanz braucht keine Worte.» | «Signanz gibts nur im Traum.»


    Das neue MTB-Projekt (PO, Wiki, Mitschriften, Ausarbeitungen, Folien, ...) ist online
    http://mtb-projekt.at