HDMI Output Sound/Video Problem

  • Hallo,


    Ich versuche gerade ein "technisches" Problem für einen Freund in seiner Entertainment Anlage zu lösen und würde gerne eure Meinung bzw. euren Rat dazu hören. Kurz gesagt, es geht dabei darum, dass ein HDMI Output kein Audio Signal mitschickt, wenn es sich um das angesteckte Gerät nur um ein reines Video device handelt. Also zum Beispiel ein Beamer/Monitor, der keine eingebauten Speaker hat.


    Es ist in vielen Fällen kein Nachteil, dass Audio und Video separiert behandelt wird und das man theoretisch ein anderes Audiogerät auswählen kann, als das für Video verwendete HDMI. Nur in dem folgenden Fall, ist es leider nicht sonderlich hilfreich:


    Mein Kollege besitzt einen HD-Beamer ohne eingebaute Speaker, eine extra Sound Anlage, sowie einen Receiver von UPC, Konsolen und einen PC. Um das möglichst sinnvoll zu verbinden, wird ein HDMI Switcher verwendet, wo man zwischen den oben genanten Geräten umschalten kann. Kurz vor dem Beamer, befindet sich noch ein HDMI Splitter, der den Sound extrahiert und diesen an die Soundanlage schickt.


    Wenn eine Konsole oder ein Receiver eingeschalten ist, dann läuft alles einwandfrei -> Konsole/Receiver schickt Audio/Video Signal an die Geräte und sowohl Bild und Ton funktionieren. Das Problem liegt jetzt leider bei dem PC/Mac. Möchte man per HDMI sich an den Switch anschließen, dann erkennt der PC nur, dass er mit einem Beamer verbunden ist und schickt somit das Videosignal per HDMI weiter. Audiosignal wird nicht mitgeschickt, weil kein Audioendgerät erkannt wird, verwundert mich jetzt auch nicht, nur ich versuche eine Lösung zu finden, ob es möglich wäre Audio und Video Signal per HDMI weiterzuschicken, ohne das zwingend ein Video- und Audiogerät erkannt werden muss. Schließlich senden die Konsolen bzw. der UPC-Receiver seine A/V Daten auch weiter, ohne dabei zu checken, ob es tatsächlich ein Endgerät für A/V gibt.


    Prinzipiell hätte ich an folgende Lösungsansätze gedacht:


    • Ein A/V device am HDMI Output emulieren, sodass man immer den HDMI Output verwenden kann, ohne dass dabei was tatsächlich angesteckt sein muss. Ist wahrscheinlich nicht so einfach, vor allem wenn es um Parameter wie Auflösung etc. geht.
    • Einen mini A/V Receiver dazwischen zu schalten, der einfach das komplette Signal weiterleitet aber selbst als A/V Gerät fungiert. Natürlich könnte man sich einen A/V Receiver kaufen, diese kosten aber meistens einige 100 Euro und dienen u.a. auch anderen Zwecken, die mein Kollege nicht braucht.
    • Möglichst instabile Treiberhacks zu vermeiden


    Ich habe dieses Anliegen hier ins Forum geschrieben, weil ich mir gedacht habe, dass sich der/die eine oder andere damit vielleicht schon den Kopf zerbrochen hat und bereits nach einer Lösung gesucht hat. Es würde mich auch so interessieren, ob man wenigstens ein Audiosignal bei einer bestehenden Video-HDMI Verbindung nicht forcen kann, sodass es mitgeschickt wird. Ein analoger Audiokanal wie ein Jack-Anschluss kümmert sich auch nicht um das Endgerät, sondern nur darum, ob mechanisch tatsächlich etwas angesteckt ist. Ein S/PDIF im Prinzip genauso (kann man in Windows auswählen, auch wenn nichts angesteckt ist), deshalb habe ich mir gedacht, dass es vielleicht eine Möglichkeit gibt das bei HDMI auch zu schaffen.


    Warum ich bemüht bin es unbedingt per HDMI zu schleusen hat auch den Grund, dass ich mich nur auf HDMI konzentrieren möchte, egal ob es um Audio/Video geht. Zum Beispiel, wenn ich nur Musik vom PC abspiele, könnte ich per HDMI einfach das Signal an die Soundanlage weiterleiten und den Beamer nicht einschalten, weil ich nur Musik hören möchte. Damit brauche ich keine weiteren Audiokabel zum verbinden, sondern alles läuft per HDMI.


    Würde mich über Erfahrungen/Meinungen von anderen freuen.


    Edit: 2015-11-20 16.57.59.jpg


    Hier ist eine kleine Skizze davon, wie das jetzt alles miteinander verbunden ist. Alle Kanten sind HDMI Kabel, außer das Kabel vom Audiosplitter in die Soundanlage (das spielt hier auch keine Rolle).


    Liebe Grüße,

    Edited 2 times, last by mathew11: Skizze hinzugefügt ().

  • vielleicht einfach mal versucht die augänge am splitter für audio und video zu vertauschen?
    Wenn das alles auf einen receiver stößt, dann müsste der rechner ja annehmen, dass video und audio benötigt werden?

  • Hi,


    vielleicht einfach mal versucht die augänge am splitter für audio und video zu vertauschen?


    Ich wüsste nicht, was das bringen sollte, da vom Audio Splitter ein HDMI Kabel weiter zum Beamer geht. Es geht dabei um diesen Splitter:
    http://www.amazon.de/deleyCON-…ywords=HDMI+Audiosplitter


    Wenn das alles auf einen receiver stößt, dann müsste der rechner ja annehmen, dass video und audio benötigt werden?


    Ich habe eine kleine Skizze im ersten Posting erstellt zwecks der Veranschaulichung. Es stößt nichts auf einen Receiver, ich habe nur gemeint, dass man einen kleinen Audio/Video Receiver verwenden könnte, der das komplette Signal nur durchschleift, aber trotzdem als Device fungiert. Des Weiteren geht es mir nicht unbedingt darum, hardwaremäßig eine Lösung zu finden, sondern eher die Frage, wie kann ich A/V Signal per HDMI schicken, ohne das ein HDMI-Gerät erkannt werden muss


    Unbenannt.PNG


    An diesem Screenshot sieht man zum Beispiel, dass ich per HDMI, Audiosignal an meinen Monitor schicken kann, weil dieser auch als Audio device fungiert (weil er auch Audio Speaker besitzt), man muss sich nur das Gegenbeispiel vorstellen: Einen Monitor ohne Speaker. In diesem Fall, könnte ich den Sound per HDMI nicht weiterschicken und das ist genau das, was ich mich frage, ob es nicht einen Weg gibt, das trotzdem zu realisieren. Schließlich geht es ja per S/PDIF, da fragt er gar nicht nach, ob etwas angesteckt ist, aber bei HDMI schon und deshalb gibt es da nicht die Möglichkeit den Sound auch mitzuschicken.



    Danke trotzdem für dein Posting,


    lg

  • Kann man vll beim Beamer externe Lautsprecher anschließen und diese einfach aus lassen?
    Dann könnte man ja irgendwelche günstigen nehmen oder alte aus dem Keller, oder vom Sperrmüll? :D

  • Kann man vll beim Beamer externe Lautsprecher anschließen und diese einfach aus lassen?
    Dann könnte man ja irgendwelche günstigen nehmen oder alte aus dem Keller, oder vom Sperrmüll? :D


    Hm, ich denke, dass wird nicht das Problem lösen. Denn - egal wie die Boxen an den Beamer angeschlossen werden(ob analog oder digital) - der Beamer würde nicht per HDMI melden, dass er jetzt auch als Sounddevice verwendet werden kann. Ich kann mir vorstellen, dass das bei digitalen AV-Receivern der Fall ist. Aber im Prinzip ist es ja genau dasselbe Problem. Wie Du es gesagt hast, so würde der Beamer nur als Videodevice erkannt werden, obwohl Boxen tatsächlich angeschlossen wurden.


    lg