Übung 2 - Aufgabe 2

  • Müssen wir einfach erklären? Falls ja, hier meine Lösungen:


    a) Unbekannte Navigation VS Beide Richtungen


    b) Von A nach B (umgekehrt unbekannt) VS Von B nach A (umgekehrt unbekannt)


    c) Schwache VS Starke Aggregation + verschiedene Multiplizitäten


    d) n-äre (in diesem Fall ternäre Beziehung) VS Assoziationsklasse. Kann man hier ohne Angabe der Multiplizitäten mehr sagen?


    e) Einfache Klasse VS Assoziationsklasse (die, die Beziehung zwischen den anderen zwei beschreibt)


    f) Sie sind gleich


    g) Generalisierung VS Enumeration, bei der Generalisierung kann es mehrere Unterklassen geben, bei der Enumeration nur die angegebenen 3.

  • a) genau


    b) genau (gerichtete Graphen)


    c) starke Aggregation kann beim Diamant nur 1 (bzw. 0..1) stehen haben, bei schwacher Aggregation kann die Multiplizität auch > 1 sein


    d) jepp, man kann mehr sagen, ne Assoziationsklasse braucht man bei m:n Beziehungen die ein Attribut haben, das ist etwas komplett verschiedenes von drei Klassen die miteinander in Beziehung stehen


    e) hier muss man aufpassen, bei der Assoziationsklasse gilt eine eingeschränkte Beteiligung (siehe Folie Klassendiagramm S. 21/ bzw. S. 27 im pdf)


    f) sind gleich


    g) A1, A2 und A3 sind eigene Klassen die Attribute etc. sowie Assoziationen haben können, die Enumeration ist nur eine Aufzählung verschiedener Werte die ein Attribut annehmen kann

    :shinner: bei Geschriebenem gibt es keine Garantie auf annähernde oder vollständige Korrektheit :shinner:
    ----------------------------------------
    EVC Tutor SS 2016

  • ad d) wenn in der ternären Beziehung A und B beliebig viele wären und bei C ein 1er stehen würde, also dass man mit einem Paar A und B immer ein eindeutiges C bestimmen kann, könnte man die dann in so einem Fall nicht mit einer Assiziationsklasse ersetzen, die genauso jeder Beziehung zwischen A und B eine Assiziationsklasse/Attribute zuordnet?