Übung 5 , Aufgabe 4

  • Bin mir nicht sicher ob ich bei b) die negierten Zahlen in Zweierkomplementdarstellung darstellen soll oder die positiven(also nur vorne 0er anfügen muss).
    Das zweite erscheint mir wenig sinnvoll, andererseits steht auch nicht stellen sie die negierten Zahlen in Zweierkomplementdarstellung dar.


    Wie habt ihr das aufgefasst?

  • Bin mir nicht sicher ob ich bei b) die negierten Zahlen in Zweierkomplementdarstellung darstellen soll oder die positiven(also nur vorne 0er anfügen muss).
    Das zweite erscheint mir wenig sinnvoll, andererseits steht auch nicht stellen sie die negierten Zahlen in Zweierkomplementdarstellung dar.


    Wie habt ihr das aufgefasst?


    Also ich habe keine 0 vorne angefügt, da sie sowieso von anfang an da sind (bzw. sofern man R mit einem vordefinierten Register setzt). Leider kann man 1 shiften statt einer 0 ^^

  • ""Stellen Sie die beiden Zahlen in Zweierkomplementdarstellung dar! Verwenden Sie dabei die Datenwortlänge des Micro16.""


    positive Zahlen im 2er Komplement sind doch ganz einfach die Zahlen wie du sie ins binärsystem umwandelst. und naja um auf micro16 länge zu kommen fügst du vorne alles 0er rein.

  • hallo an alle,
    bin mir nicht sicher ob mein lösung für 4d richtig ist ,aber bei mir x ist viel größer als y und nach der Ausführung muss ich jedes mal nur um 20 verringern.Oder versteh ich das Programmcode nicht richtig. Bei mir x = 781 und y =20.Könnte jemand vllt helfen?danke

  • X ist immer größer als Y. das induziert ja die angabe.


    bei dir ist der ggt schlicht und einfach 1. und der euklid in der form berechnet ja nichts anderes.


    schau dir mal im microsimulator den speicher an. da sollte im letzten schritt eine 1 geschrieben werden, was auch dein ggt ist.

  • Hm, interessant. Bei mir kommt allerdings bei einer geraden und einer ungeraden Zahl 2 raus... Die Eingabezahlen stimmen, also scheinbar läuft das Programm nicht so wie es sollte. Oder ist das Ergebnis nicht das, was am Ende in R5 und R6 gespeichert ist?

  • @ Berni sofern ich das verstanden habe sind die Speicheradressen verschieden von den Registern... Also im Simulator auf den "Memory" Tab clicken und dort siehst du die Adressen. Sollten eigentlich die Subtraktionen entsprechen. In meinem Fall sind die ersten 10 einfach x-y, x-y, x-y etc. Hoffentlich habe ich das richtig verstanden.

  • nein.


    jede zahl die positiv ist schaut auch im 2er komplement gleich aus!


    1 im 2er komplement ist einfach 0000 0000 0000 0001
    nur alle negativen zahlen haben eine führende 1
    was du machst mit deinem upload ist eine positive zahl im 2er komplement arithmetisch negieren also du machst eine -3 draus