glyphs werden nicht angezeigt wegen deprecated "varying out"

  • Hallo liebe TutorInnen und KursleiterInnen.
    Ich habe auf meinem Laptop eine Intel HD 4000 und kann die glyphen in der Referenzlösung nicht sehen.
    Der Grund hierfür ist laut Konsole

    Quote


    [Reference Glyph Renderer] RendererVisLabGlyph::display(): plugin_renderer_vislabglyph.glsl: Error compiling shader.
    ERROR: 0:6: 'varying out' : supported in fragment shaders only


    Jetzt ist ja bereits seit längerem (OpenGL 3) der 'varying' qualifier nicht mehr zu verwenden. stattdessen sollten nur 'out' und 'in' verwendet werden.
    Ich denke, dass mein Treiber zu "streng" ist und diesen qualifier einfach nicht mehr akzeptiert.. (Kann das sein?)
    Ist es möglich das Framework mit einem upgedateten Shadercode neu rauf zu laden, so dass ich meine Ergebnisse mit der Referenz vergleichen kann?


    Wäre echt praktisch!
    Vielen Dank im Voraus.
    Flo

  • Hallo, bitte probiert mal folgendes:
    In der display()-Methode des plugins sucht ihr folgende Zeilen:


    Code
    1. m_shaGlyphs.SetParameter(GL_GEOMETRY_INPUT_TYPE_EXT, GL_POINTS );
    2. m_shaGlyphs.SetParameter(GL_GEOMETRY_OUTPUT_TYPE_EXT, GL_TRIANGLE_STRIP);
    3. m_shaGlyphs.SetParameter(GL_GEOMETRY_VERTICES_OUT_EXT, 4);


    und kommentiert sie aus. Anschließend im Shader-File das varying bei "varying in/out vecTexCoord" weglassen.


    Bitte um Rückmeldung obs funktioniert hat :)

  • Hab die drei Zeilen auskommentiert und das varying bei "varying in vecTexCoord" und bei "varying out vexTexCoord" entfernt. Leider ohne Erfolg.
    Testweise habe ich alle anderen "varying out" mit "out" ersetzt. Auch ohne Erfolg.


    Edit: Fehlermeldung lautet:

    Quote

    [Reference Glyph Renderer] RendererVisLabGlyph::display():
    plugin_renderer_vislabglyph.glsl: Error compiling shader.
    ERROR: 0:6: 'varying out' : supported in fragment shaders only

  • Ich bekomme in der Konsole auch einen "Error compiling shader" Fehler im gleichen Kontext allerdings mit

    Quote

    "ERROR: 0:6: 'vec3' : syntax error syntax error"

    (ja es steht wirklich zweimal "Syntax Error" dort...) und dem

    Quote

    Warning: 0:1: extension 'GL_EXT_gpu_shader4' is not supported

    obwohl laut GL-View alles den Ansprüchen entsprechen sollte.

  • Wenn wir schon dabei sind dass jeder die Fehlermeldungen präsentiert die er bekommt, hier meine:

    Code
    1. [Reference Glyph Renderer] RendererVisLabGlyph::display():
    2. plugin_renderer_vislabglyph.glsl: Error binding program (invalid value).


    AMD HD 7570M

    [size=-2][thread=107276]Schönere Formeln hier im Forum[/thread][/size]

    Edited once, last by Kaa ().

  • Hallo,


    Falls ihr es auf euren Rechnern nicht zum laufen bringt, gibt es auch die Möglichkeit einen Rechner im Vislab zu verwenden.

    Und auf welchen von diesen Rechnern ist VS08?


    /edit: Dervish es ist.

    [size=-2][thread=107276]Schönere Formeln hier im Forum[/thread][/size]

    Edited once, last by Kaa ().

  • Ich bekomme in der Konsole auch einen "Error compiling shader" Fehler im gleichen Kontext allerdings mit (ja es steht wirklich zweimal "Syntax Error" dort...) und dem obwohl laut GL-View alles den Ansprüchen entsprechen sollte.


    Ich bekomm den gleichen Fehler obwohl laut GL_View OpenGL 4.0 unterstützt wird! Bei mir läuft Windows allerdings unter Boot Camp am Mac! Seh leider auch keine Glyphen und kann meinen Code deswegen nicht wirklich testen. Wie funktioniert denn das Prozedere mit den Rechnern im VisLab? Braucht man da einen eigenen Account?

  • Hallo,


    Ich hätte das mal soweit möglich in Shader Version #150 umgebaut. Das geänderte Angabefile im Anhang, jedoch kann ich auch nicht garantieren dass es funktioniert.
    (Davon ist natürlich nur die Abgabe und nicht die Musterlösung betroffen.)


    plugin_renderer_vislabglyphexercise.zip


    MfG


    edit:
    (gelöscht)


    edit2:
    Bitte wie auf der Homepage beschrieben, sie per Mail zu melden, wenn ein Vislab Zugang benötigt wird.

    Matthias
    CGUE, Vis2, Infovis Tutor

    Edited 7 times, last by Necrowizzard ().

  • Ich bekomm den gleichen Fehler obwohl laut GL_View OpenGL 4.0 unterstützt wird! Bei mir läuft Windows allerdings unter Boot Camp am Mac! Seh leider auch keine Glyphen und kann meinen Code deswegen nicht wirklich testen. Wie funktioniert denn das Prozedere mit den Rechnern im VisLab? Braucht man da einen eigenen Account?


    Bei mir läuft Windows auch unter Boot Camp. Könnte jemand vielleicht mal einen Screenshot posten, wie das eigentlich aussehen soll, wenn alles richtig läuft?

  • Hat der Patch bei irgendjemandem eine positive Auswirkung? Bei mir führt das aktuell eigentlich bloß dazu, dass a) mehr Fehlermeldungen kommen (allerdings zu schnell um sie zu lesen) und b) das Framework öfter crasht...

  • Neu habe ich jetzt:

  • Ja. funktioniert jetzt. Heißt wohl auch dass es jetzt auch auf den zwei AMD-Rechnern auf der linken Seite im Vislab (die mittleren) auch funktionieren müsste (die haben den gleichen Fehler wie ich gehabt und sind auch AMDs der letzteren Generationen).


    /edit:
    Grafische Artefakte scheint es zu geben (siehe Attachement).


    Und mir kommt vor als ob um einiges mehr Ressourcen verbraucht werden (merke es bei Anwendungen im Vordergrund wenn ich es im Hintergrund laufen lasse), aber das kann einfach sein weil jetzt Glyphen angezeigt werden und vorher eben nicht und die Rechner im Vislab wohl doch stärker sind auch wenn ich hier vor einem Intel i7-3520M mit AMD HD7570M sitze.


    /edit: Nein, sind wohl doch keine Artefakte, stimmt möglicherweise schon so.

    Files

    [size=-2][thread=107276]Schönere Formeln hier im Forum[/thread][/size]

    Edited 7 times, last by Kaa ().

  • Kaa


    Ja, läuft auf allen Rechnern im Vislab. Bezüglich das sichtbaren Outputs - prinzipiell dürfte es da noch etwas haben - jedoch sollte es so jedenfalls möglich sein den Übungsteil richtig zu implementieren. (Bezüglich der Ressourcen - ja aber nur weil die Glyphen dargestellt werden.)


    MfG

    Matthias
    CGUE, Vis2, Infovis Tutor