vBulletin 3.0

  • Habe jetzt einmal ein Screenshot von der neuen Version gefunden. Was sagt ihr dazu??


    Angeblich soll es im Juni veröffentlicht werden. Das Update unseres Forums, kommt aber später. Ich möchte abwarten und sehen, welche Hacks auf 3.0 funktionieren, und welche nicht.


    Die Oberfläche kann man dann auch auf das alte Layout umstellen.

  • Zitat

    Original geschrieben von nix_is
    was is da anders?


    das ganze ist jetzt in java (j2ee) mit servlets/jsp bzw. ejb implementiert, daher datenbankunabhängig und auch etwas flotter. :D


    nein scherz, aber es ist glaub ich wirklich ein rewrite und soll so einiges drauf haben


    EDIT: dazu gleich eine frage: kann man php-zeugs irgendwie clustern, sodass sessions und so auch funktionieren?

    I invented ctrl-alt-del but Bill [Gates] made it famous
    Dave Bradly, IBM PC designer

  • Zitat

    Original geschrieben von martin
    dazu gleich eine frage: kann man php-zeugs irgendwie clustern, sodass sessions und so auch funktionieren?

    Kannst du deine Frage irgendwie genauer spezifieren ?


    Ich versteh unter "clustern" das Aufteilen auf mehreren Rechnern...


    Das müsste mit PHP generell auch funktionieren, wenn die auf eine gemeinsame DB zugreifen (sprich übers Netzwerk/lokal verbunden mit der DB sind) und der PHP-Code immer synchron gehalten wird...


    Aber vielleicht hast du da was anderes verstanden... :confused:

    Ceterum censeo, carthaginem esse delendam.

  • ich weiß dass meine meldung bissl off-topic war. ich hab genau dieses gemeint (aufteilen auf mehreren rechnern), aber wie funktioniert das dann mit einer server-gespeicherten session? oder gibts das bei php eh nicht?

    I invented ctrl-alt-del but Bill [Gates] made it famous
    Dave Bradly, IBM PC designer

  • Zitat

    Original geschrieben von martin
    aber wie funktioniert das dann mit einer server-gespeicherten session? oder gibts das bei php eh nicht?

    100 %ig kann ich es dir auch nicht sagen, aber ich konkreten zu vBulletin, gibt es eine Session-Tabelle bzw ein Session-Management mit Cookies, also denk ich, wenn alle aus dem Cluster auf die selbe DB (mit der gemeinsamen) Session-Tabelle Zugriff haben, sollte es kein Problem sein...


    Zum Thema: Server-gespeicherte Sessions:
    Das ist immer eine Sache der "Applikation" (= der Webpage, des Forums, der Webshop-App., etc.) .
    AFAIK ist HTTP sowieso derart konzipiert, daß pro File (HTML-, Grafik-, whatever) eine eigene HTTP-Verbindung aufgebaut wird (und nach dem Übertragen beendet wird)...

    Ceterum censeo, carthaginem esse delendam.

  • Zitat

    Original geschrieben von RoadRash
    AFAIK ist HTTP sowieso derart konzipiert, daß pro File (HTML-, Grafik-, whatever) eine eigene HTTP-Verbindung aufgebaut wird (und nach dem Übertragen beendet wird)...


    Ja, HTTP ist stateless die Verbindung wird also nach dem Übertragen beendet. Dass für jedes File eine einzelne Verbindung aufgemacht wird stimmt, aber es gibt auch die Möglichkeit (wenn die Größe der einzelnen Files bekannt ist), eine einzige Verbindung zu nutzen.


    Meine Frage ist übrigens eigentlich beantwortet, aber trotzdem nochmal konkret was ich gemeint habe damit sich auch jeder was druter vosrtellen kann: User requestet Seite, eine Session beginnt. Die Session startet mittels Load Balancing auf Server A; beim nächsten Request (und hier kommt die Limitation von HTTP ins Spiel) landet der User aber auf Server B. Sowas gescheit auszuprogrammieren dass es nachher auch funktioniert ist, würd ich mal sagen, eine "non-trivial execise" ;)

    I invented ctrl-alt-del but Bill [Gates] made it famous
    Dave Bradly, IBM PC designer