Announcement

Collapse
No announcement yet.

bachelorarbeit bei firma schreiben - externes praktikum

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • bachelorarbeit bei firma schreiben - externes praktikum

    hey,
    ich hab ein paar fragen bzgl bac. arbeit und projektpraktikum und hoffe ihr könnt mir da klarheit verschaffen...

    die firma (im ausland), in der ich diesen sommer höchstwahrscheinlich arbeiten werde hat angeboten, dass ich meine bac. arbeit dort schreiben kann.
    meine aufgabe wäre ein bestehendes programm aus dem bereich digital signage zu überarbeiten bzw. zu erweitern, wie etwa einen neuen player
    für das abspielen von informationen/multimedialen content zu schreiben. verwendete technologien sind .net/silverlight/...

    nun stellt sich die frage, ob so was möglich ist? Trifft das pdf "Richtlinie für Industrie-Diplomarbeiten" auch auf das bac. studium zu?
    im moment kann ich mir nicht genau vorstellen über was ich in der bac. arbeit berichten soll.
    weiters kann meine praktische arbeit nicht open source sein und ich bin mir nicht sicher ob das von mir entwickelte, firmen-extern aufrufbar ist (aus technischer sicht).


    meine zweite frage bezieht sich auf das projektpraktikum.
    ist es im allgemeinen möglich sich für ne sommerarbeit ects punkte anrechnen zu lassen? ich hab zu diesem thema bereits das dementsprechende pdf(richtlinien für externes praktikum) gelesen. wär toll wenn dazu jemand seine eigenen erfahrungen preisgeben kann (hab mit der sufu nicht viel gefunden).

    danke & schöns we
    http://500px.com/looki

  • #2
    Hi!

    das interesiert mich auch, arbeite schon länger in einer Firma und würde am liebsten eins meiner Projekte dort fürs Bakk verwerten.

    sg Dirm
    Beamte sind wie Bücher, desto höher sie stehen, desto nutzloser sind sie.

    Comment


    • #3
      ich hab ein praktikum gemacht und darüber die bachelorarbeit geschrieben. genauergesagt war meine ferialarbeit also ein eigenständiges projekt bei einer firma. war alles kein problem. hab das aber im vorhinein mit meinem betreuer auf der TU durchbesprochen. deshalb würd ich euch empfehlen, dass ihr einfach bei leute die sowas betreuen können nachfragt. in meinem fall war das ein univ.ass. im gegensatz zur DA geht das also auch ohne prof.

      bezgl. open source: meinen sourcecode hat außerhalb der firma keiner gesehen. in der bac-arbeit hab ich den theoretischen hintergrund und die vorgehensweise bei der implementierung usw. beschrieben. beim projekt kanns sein dass ihr gelegentlich einen zwischenbericht mit eurem fortschritt schicken müsst.
      bezgl. richtlinien für industrie-diplomarbeiten: die gelten hier nicht und sollen vermutlich in erster linie verhindern, dass wer genau das auch bei der DA macht . wobei es trotzdem durchaus möglich ist für die DA von einer firma vernünftig bezahlt zu werden.

      es kann sich aber durch die studienplanumstellung usw. mittlerweile auch einiges geändert haben.

      hth,
      oliver

      Comment


      • #4
        hey, danke für die info.

        wenn ich den ferialjob als praktikum anrechnen will, ist da der arbeitsvertrag egal, sprich es muss sich nicht um einen praktikumsvertrag handeln oder?

        rückblickend, gibt es irgendwelche nachteile wenn man die bac. arbeit bei ner firma schreiben will?

        schonmal danke

        grüße
        http://500px.com/looki

        Comment


        • #5
          Originally posted by l00ki View Post
          ist da der arbeitsvertrag egal
          hat bei mir niemanden interessiert.

          Originally posted by l00ki View Post
          rückblickend, gibt es irgendwelche nachteile wenn man die bac. arbeit bei ner firma schreiben will?
          bei mir war sie etwas umfangreicher, weil ich sie einfach gut machen wollte. außerdem hab ich dann dafür auch noch eine kleine bezahlung raushandeln können.

          also ich würds wieder so machen, nur mich etwas kürzer halten wenns irgendwie geht. was bei mir auch noch ein leichtes problem war: ich hab nur das inhaltsverzeichnis vom betreuer absegnen lassen und bin dann erst wieder mit der fertigen arbeit zu ihm gegangen. die arbeit hat ihm dann zwar sehr gut gefallen, aber wie schon gesagt: der umfang war doch sehr viel und hat mich auch mehr als die damals veranschlagten 6*25h gekostet. kein vergleich zu den wunderkindern von denen man hier im forum gelegentlich liest (an einem wochenende geschrieben, in einer woche erledigt...). dafür hat man dann aber bei einer firma u.u. auch das gefühl etwas geleistet zu haben, auf dem andere aufbauen können.

          lg,
          oliver

          Comment


          • #6
            Originally posted by HrevilO View Post
            hat bei mir niemanden interessiert.



            bei mir war sie etwas umfangreicher, weil ich sie einfach gut machen wollte. außerdem hab ich dann dafür auch noch eine kleine bezahlung raushandeln können.

            also ich würds wieder so machen, nur mich etwas kürzer halten wenns irgendwie geht. was bei mir auch noch ein leichtes problem war: ich hab nur das inhaltsverzeichnis vom betreuer absegnen lassen und bin dann erst wieder mit der fertigen arbeit zu ihm gegangen. die arbeit hat ihm dann zwar sehr gut gefallen, aber wie schon gesagt: der umfang war doch sehr viel und hat mich auch mehr als die damals veranschlagten 6*25h gekostet. kein vergleich zu den wunderkindern von denen man hier im forum gelegentlich liest (an einem wochenende geschrieben, in einer woche erledigt...). dafür hat man dann aber bei einer firma u.u. auch das gefühl etwas geleistet zu haben, auf dem andere aufbauen können.

            lg,
            oliver
            Darf ich fragen bei welchem Betreuer bzw. Institut du das gemacht hast?

            Comment


            • #7
              hab dir eine pm geschickt.

              Comment


              • #8
                Ich empfehle Vorsicht bei der Mischung von Studium und Arbeit:

                An der Uni hat man andere Ziele, als in der Wirtschaft. An der Uni geht es vielleicht um die Demonstration eines Konzepts, in der Wirtschaft um die Erledigung einer Aufgabe, "Wurscht wie, Hauptsoch, es rennt!". Es kann leicht passieren, dass der Aufwand wesentlich höher ist, als erwartet, und man sich plötzlich abhängig gemacht hat vom Arbeitgeber (man muss doch länger bei ihm bleiben, als nur im Sommer, mehr Stunden arbeiten, etc.).

                Es hat schon seine Vorteile eine Arbeit nur für die Uni zu schreiben - da hat man mehr Freiheiten und macht's auch wirklich, damit man was lernt. Vergleicht auf jeden Fall beides, Praktikum in der Wirtschaft ist nicht das selbe Praktikum mit zusätzlich Geld, sondern eine ganz andere Sache.

                Comment


                • #9
                  Hat wer Erfahrung mit einem reinen Praktikum ohne Bsc Arbeit? Benötigt man da auch einen Betreuer, und welche Richtlinien gibt es dafür? (Also muss ich als 535er was damit im Praktikum machen, oder reicht "Informatik" allgemein?) Wie läuft die Anerkennung? Kann man das zuvor absegnen (um zu vermeiden, dass man nach 4 Wochen dann irgendein Kriterium nicht erfüllt und dann doch nicht die ECTS bekommt? )
                  Gibt es die Möglichkeit nach dem Praktikum ggf. es auf eine Bsc Arbeit auszuweiten, oder muss das vor Praktikumsantritt definiert sein?

                  Ich tappe da leider etwas im Dunkeln. Gibts da nen Guide oder so? Ich find nix im Web.

                  Comment


                  • #10
                    Ich kann dir nur sagen, dass die Richtlinien strenger geworden sind für Arbeiten die in Firmen erledigt werden. Ich würde das vorher am Dekanat absegnen lassen.
                    Desweiteren kann es passieren, dass zwischen Firma und Betreuer an der Uni die Kommunikation nicht gut läuft und du am Ende die Dokumentation neu machen musst oder dir Dinge ausdenken, dass es wieder so passt, wie es die Uni haben möchte.

                    Ist einem Freund von mir passiert und er hat dann mehr Aufwand gehabt.
                    Otto: Apes don't read philosophy. - Wanda: Yes they do, Otto, they just don't understand
                    Beleidigungen sind Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.
                    «Signanz braucht keine Worte.» | «Signanz gibts nur im Traum.»


                    Das neue MTB-Projekt (PO, Wiki, Mitschriften, Ausarbeitungen, Folien, ...) ist online
                    http://mtb-projekt.at

                    Comment


                    • #11
                      Sprichst du rein vom Praktikum oder von Praktikum+Bsc Arbeit?
                      Ich bin ganz ehrlich: Mir gehts rein um die 6 ECTS die ich benötige um Wahlfächer aufzufüllen (und da wäre ein Projektpraktikum das geringere Übel, wenn man sich die anderen Möglichkeiten ansieht Außerdem gibts Geld wenn man sich nicht zu patschert anstellt )

                      Comment


                      • #12
                        Ich rede was die Richtlinien betrifft von beidem.
                        Was den Freund angeht, er hat nur ein Praktikum gemacht.
                        Mein Tipp: Such dir ein Praktikum, dass dich interessiert und nicht zu aufwändig ist. Also keines das diplomarbeitwürdig ist. :-P
                        Wenn du dich dahinter klemmst, hast du es nach 2 Wochen hinter dir. Die frei gewordene Zeit kannst dann für sinnvolles verwenden, z.B. hackeln ohne es der Uni recht machen zu müssen. :-P
                        Otto: Apes don't read philosophy. - Wanda: Yes they do, Otto, they just don't understand
                        Beleidigungen sind Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.
                        «Signanz braucht keine Worte.» | «Signanz gibts nur im Traum.»


                        Das neue MTB-Projekt (PO, Wiki, Mitschriften, Ausarbeitungen, Folien, ...) ist online
                        http://mtb-projekt.at

                        Comment


                        • #13
                          Originally posted by Wings-of-Glory View Post
                          Desweiteren kann es passieren, dass zwischen Firma und Betreuer an der Uni die Kommunikation nicht gut läuft und du am Ende die Dokumentation neu machen musst oder dir Dinge ausdenken, dass es wieder so passt, wie es die Uni haben möchte.
                          kommt wohl alles auf den betreuer an. bei mir gabs hier keine probleme. vorher mit dem betreuer ausgemacht (du brauchst auch beim praktikum jemanden der dir ein zeugnis ausstellt -> betreuer), dann gearbeitet (eigenständiges projekt in einer firma) und dann eine kleine doku darüber geschrieben. hab so also auch ein reines praktikum gemacht (informatikpraktikum). ob dein thema prakikumswürdig ist musst du halt auch vorher mit dem betreuer abklären. ansonsten gibts noch die richtlinien für externe praktika (oder so) auf der dekanatsseite. kommunikation zwischen uni und firma gabs bei mir praktisch nicht.
                          beim dekanat abklären halte ich persönlich für überflüssig. solange du ein zeugnis ausgestellt bekommst, kannst du damit doch sicher problemlos einreichen.

                          lg,
                          oliver

                          Comment

                          Working...
                          X