Results 1 to 4 of 4

Thread: Fallstudie 1 - Ratingmodell erstellen

  1. #1
    Super Moderator fuersti's Avatar
    Join Date
    Jul 2006
    Location
    1230
    Posts
    670
    Thanks
    227
    Thanked 208 Times in 104 Posts

    Fallstudie 1 - Ratingmodell erstellen

    Hallo,

    das erste Beispiel muss bis DO 20.05.2010 12:00 an die Kursleiterin per Mail geschickt werden (inklusive Code-Teilen wenn vorhanden).

    Die Angabe findet man unter: http://homepage.univie.ac.at/evelyn....statistik.html + den Datensatz für den ersten Teil.

    Hier werden alle Fragen/Anregungen/... zum Case 1 Rating-Modell behandelt. Bitte alle Fragen zu Case 2 Validierung im Thread http://www.informatik-forum.at/showt...842#post648842 posten.

    Es darf in 2-er Gruppen erarbeitet werden.

    lg
    fuersti
    Last edited by fuersti; 08-05-2010 at 09:41.
    "Twenty years from now you will be more disappointed by the things you didn't do than by the ones you did do. So throw off the bowlines. Sail away from the safe harbor. Catch the trade winds in your sails. Explore. Dream. Discover."
    Mark Twain

  2. #2
    Veteran
    Join Date
    May 2010
    Posts
    2
    Thanks
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo,

    ich stecke momentan bei dem Beispiel fest. In den Folien steht, man teilt die Daten in gleich große Gruppen ein und berechnet sich für jede Gruppe die Ausfallsrate. So weit, so gut, nur was mache ich mit den Kennzahlen? Ich bekomme dann für jede Gruppe eine empirische Ausfallsrate und habe aber z.B. 10 Werte für jede Kennzahl. Ich kann die Regression dann natürlich so rechnen, dass jede Kennzahl ihre empirische Ausfallsrate "zugewiesen bekommt", aber das scheint mir nicht recht sinnvoll zu sein, weil sich die Kennzahlen innerhalb der Gruppe ja unterscheiden werden...

    Bitte um Anregungen - Danke!

  3. #3
    Elite
    Join Date
    Oct 2008
    Posts
    321
    Thanks
    27
    Thanked 85 Times in 46 Posts
    median der kennzahl in jeder gruppe? und dann kannst du univariat empPD gegen den Median plotten

    HTH

  4. The Following User Says Thank You to m0ritz For This Useful Post:


  5. #4
    Veteran
    Join Date
    May 2010
    Posts
    2
    Thanks
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    In die Richtung habe ich auch schon gedacht, aber mich dann nicht getraut. Danke!

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •