Results 1 to 11 of 11

Thread: VO Ulovec

  1. #1
    Master
    Join Date
    Mar 2005
    Location
    vienna
    Posts
    118
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    VO Ulovec

    hallo!

    wenn jemand die vo "mathematik für la informatik" letztes semester (also ss07) bei andreas ulovec besucht hat und vielleicht eine brauchbare mitschrift hat wäre ich dafür sehr dankbar ... bin quasi ab kapitel 12 so gut wie nicht mehr da gewesen ...

    und wenn wer die prüfung schon gemacht hat und sich vielleicht an die angaben erinnern kann oder diese in irgendeiner form aufgeschrieben hat würde ich mich ebenso drüber freuen

    hab vor am 8.10. zur prüfung anzutreten aber leider noch keinen richtigen überblick über den stoff bzw. details

    danke kollegas!!!!
    lg
    Delokalisierung bezeichnet den Verlust der lokalen Signanz von Information!!!!
    ... ich hoffe das ist euch allen klar ...

  2. #2
    Master
    Join Date
    Mar 2005
    Location
    vienna
    Posts
    118
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    heut in einer woche isses soweit ... kann mit irgendwer weiterhelfen?
    ist jmd. vielleicht bei einem der letzten prüfungstermine angetreten und kann was "verraten"?!?!
    Delokalisierung bezeichnet den Verlust der lokalen Signanz von Information!!!!
    ... ich hoffe das ist euch allen klar ...

  3. #3
    Master
    Join Date
    Mar 2005
    Location
    vienna
    Posts
    118
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    schön langsam kommts mir ein bissl spanisch vor da ich quasi nur mit mir selbst hier schreibe aber gut ...

    diemal hätt ich gern ein paar kösungen zum vergleichen, betrifft eigtl. alles integralrechnung, da hab ich nix mehr mitbekommen (vor allem das unbestimme integral wär interessant):

    integral von
    a.) f(x)=e^x+3
    b.) f(x)= 1/2x
    c.) f(x)= cos (2x+1)

    unbestimmte integral von f(x) = cos x + e^2x

    danke
    lg
    Delokalisierung bezeichnet den Verlust der lokalen Signanz von Information!!!!
    ... ich hoffe das ist euch allen klar ...

  4. #4
    Baccalaureus sunny_'s Avatar
    Join Date
    Jun 2005
    Posts
    772
    Thanks
    56
    Thanked 11 Times in 10 Posts
    ich hab meine mathe mitschrift schon vernichtet *ggg*, na scherzal... habs leider net in wien sonst könntest sie gerne haben...

    versuchs vllt im studivz ein paar leute anschreiben, vllt bist da erfolgreicher, im informatikforum sind wenig lehramtler regestriert denk ich...

    jedenfalls viel erfolg für die prüfung, die integral solltest auf jeden fall können!

    lg
    Sin locura no hay aventura

  5. #5
    Master
    Join Date
    Mar 2005
    Location
    vienna
    Posts
    118
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    kein problem, schaff's wohl so auch ...
    ja integrale sollt ich können da hast du recht
    Delokalisierung bezeichnet den Verlust der lokalen Signanz von Information!!!!
    ... ich hoffe das ist euch allen klar ...

  6. #6
    Principal
    Join Date
    Mar 2002
    Location
    Kärnten/1160
    Posts
    71
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    a.) Integral von e^x+3: e^x + 3x
    b.) Integral von 1/(2x): ln|x|/2
    c.) Integral von cos(2x+1): sin(2x+1)/2

    unbestimmtes Integral von cos x + e^2x : sin(x) + (e^2x)/2

    oder so ähnlich...
    Ein gesundes Vorurteil erleichtert die Entscheidung ungemein.

  7. #7
    Dipl.Ing sauzachn's Avatar
    Join Date
    Oct 2003
    Location
    Wien
    Posts
    1,289
    Thanks
    71
    Thanked 97 Times in 43 Posts
    Quote Originally Posted by nico.reed View Post
    integral von
    a.) f(x)=e^x+3
    b.) f(x)= 1/2x
    c.) f(x)= cos (2x+1)

    unbestimmte integral von f(x) = cos x + e^2x
    Dabei hilft dir immer, dass (seien f=f(x) und g=g(x)) immer gilt: int(f+g) = int(f) + int(g), also: int(cos x+ e^2x) = int(cos x) + int(e^2x) - damit werden es triviale Integrale.

    e^x+3 -> dieselbe Summenregel wie grad eben

    1/2*x -> Potenzregel

    cos(2x+1) -> aufpassen auf den Anteil der inneren Ableitung

    (Übrigens musst du bei den Lösungen immer "+c" dazuschreiben, da sie nur bis auf eine Konstante genau angegeben werden können bei unbestimmten Integralen).
    Dipper dipper dii dipper dii dipper dii duuu

  8. #8
    Master
    Join Date
    Mar 2005
    Location
    vienna
    Posts
    118
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    hm ... wird klarer, aber:
    wie kommt es zu dem .../2 ?!?!

    also vor allem bei c) und dem unbestimmten integral ist es mir nicht klar???

    --------

    integral von f(x) = x^2 + x : ???
    Last edited by nico.reed; 07-10-2007 at 16:57. Reason: zusatz
    Delokalisierung bezeichnet den Verlust der lokalen Signanz von Information!!!!
    ... ich hoffe das ist euch allen klar ...

  9. #9
    Dipl.Ing sauzachn's Avatar
    Join Date
    Oct 2003
    Location
    Wien
    Posts
    1,289
    Thanks
    71
    Thanked 97 Times in 43 Posts
    Das ist von der inneren Ableitung.

    Wenn du f(g(x)) ableitest, dann musst du f'(g)*g' machen (Kettenregel). Diesen Faktor musst du beim Integrieren (das ist ja die Umkehrung zum Differenzieren) auch beachten.

    Wenn du jetzt 1/2 dazuschreibst und aus der inneren Ableitung kommt 2 heraus, dann ist das genau 1/2*2 und "gleicht sich" somit "aus".
    Dipper dipper dii dipper dii dipper dii duuu

  10. #10
    Master
    Join Date
    Mar 2005
    Location
    vienna
    Posts
    118
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    irgendwie versteh ich's noch immer nicht ... ich versuch mal von der leitung runter zu steigen ?!?!

    wie siehts damit aus:

    integral von f(x) = x^2 + x : F(x) = (x^3)/3 + (x^2)/2
    richtig oder falsch???
    Delokalisierung bezeichnet den Verlust der lokalen Signanz von Information!!!!
    ... ich hoffe das ist euch allen klar ...

  11. #11
    Master
    Join Date
    Mar 2005
    Location
    vienna
    Posts
    118
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Quote Originally Posted by sauzachn View Post
    Das ist von der inneren Ableitung.

    Wenn du f(g(x)) ableitest, dann musst du f'(g)*g' machen (Kettenregel). Diesen Faktor musst du beim Integrieren (das ist ja die Umkehrung zum Differenzieren) auch beachten.

    Wenn du jetzt 1/2 dazuschreibst und aus der inneren Ableitung kommt 2 heraus, dann ist das genau 1/2*2 und "gleicht sich" somit "aus".
    hab's jetzt gecheckt (glaub ich), danke!!!
    Delokalisierung bezeichnet den Verlust der lokalen Signanz von Information!!!!
    ... ich hoffe das ist euch allen klar ...

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •